Welpe Jack Russel 3 Monate

5 Antworten

Also, das mit der Stubenreinheit kann wirklich einige Zeit dauern, Schimpfen bringt nicht wirklich etwas, er lernt nur, dann zu Pieseln, wenn kein Mensch in der Nähe ist. Wir gewöhnen unsere Welpen auch an die Zeitung, wenn man echt mal zu spät reagiert, können sie da drauf mache, das klappt prima.

Das mit dem Gassi-Gehen hattest du nur falsch verstanden. Es ist aber richtig, dass man gerade nen Jacki in dem Alter noch nicht all zu lange bewegen soll, die Richtlinie pro Woche, die er alt ist, soviel Minuten am Stück zu gehen, ist ein guter Anhaltspunkt (das natürlich mehrmals am Tag, nicht einmal pro Monat). Besser als langes Spazierengehen, ist Kopfarbeit für den Hund - das wäre die richtige Auslastung. Tricks einüben, Futter in Wohnung verstecken, welches er suchen soll usw.

Man sag pro Lebenswoche 1 min Gassi!

Hast richtig gelesen mit alle 2 Stunden raus. Das ist aber ein ungefähre Zeitangabe. Halt einfach wenn Bedarf ist.

Stubenreinheit kann bis zu einem Jahr dauern! Und die Eingewöhnung bis zu 2 Wochen! Was erwartest du denn? Der ist eine Woche da, da sollte man ne Bindung aufbauen und das schafft man nicht in dem man den Hund schimpft ! Der kapiert sich weder Kommandos noch nein noch aus!

Stubenreinheit:

  1. stubenreinheit lernt ein welpe nicht in 2 wochen! das kann mehrerer monate dauern sogar bis 1 Jahr,auch mit verzweifelnden

  2. ca 1 Minute pro Lebenswoche! Man geht aber nicht spazieren, über Stundenhinweg.

  3. alle 2 stunden raus es hilft nichts!!! anzeichen dafür ist wenn dein Hundi schnüffeln tut oder von einer Ecke in die andrer läuft. Dann schnapp ihn/sie und gleich runter und bring deinen welpen direkt zu einem Löseplatz. ich habe meinen immer auf eine wiese getragen . Am Anfang von meinem Welpen habe ich immer gesagt "nu mach" ich bin solange auf der wiese stehen geblieben bis er Pipi gemacht hat du gehst nicht weiter, lass ihn den Radius erkunden den er zur Verfügung hat, irgendwann macht er Pipi.

Oft ist schnüffeln interessanter wie sein Geschäft zu verrichten!

Dann loben loben loben kuscheln und wieder loben. macht party :) Dann wird dein welpe schon merken das es positiv ist sein Geschäft draußen zu verlegen! Beobachte deinen Hund in der Wohnung genau wie er sich verhält. Das wird schon auf keinen Fall bestrafen wenn doch wieder Pipi in der Wohnung ist. Einfach kommentarlos sauber machen und den Hund nicht dafür loben! Nur Geduld das wird schon :-)

nochmal KOMMENTARLOS macht du das Pipi in der Wohnung weg! Kein rein tunken ins Pipi , kein hauen , kein klaps auf den Po NICHTS!

Und bitte geh mit den Hund sowie die Grundimmunisierung abgeschlossen ist in eine Hundeschule! Kauf dir Bücher und lies was das Zeug hält! Du hast nicht den Hauch einer Ahnung was da eigentlich auf dich zukommt!

Und das, was du mir eben schreibst, habe ich nun auch alles schonmal gelesen, mich erkundigt und nachgefragt bei Hundebesitzern. Es ist nunmal nicht mein Hund sondern der Hund von meinen unteren Nachbarn, nur zu den Leuten da unten, zu der Mutter meines Freundes und seiner Oma, habe ich nunmal nicht den besten Draht und kann mich nunmal nicht in einem anständigen Ton mit Ihnen unterhalten und darüber reden, wie man mit dem Kleinen nun am besten umgeht. Drum frage ich hier nach, um Gewissheit zu haben!

0

Ich bin auch der Meinung - ihn nicht zu schimpfen - wie gesagt ich habe das nur gelesen, dass man ihn nicht schimpfen soll. Er ist noch ein Welpe und ich will nicht, dass er dann Angst hat zu pinkeln, auch wenn er aussen ist, wenn ich ihn schon oben in der Wohnung schimpfe..

Ich habe es die letzten zwei Tage auch so gemacht, dass ich ihn die Treppen runter bis zur Wiese getragen habe (die ist ja nicht weit von der Haustüre entfernt), und ihn dort abgesetzt habe und dann auch gesagt habe "mach fein". Wenn er "fein" gemacht hat, hat er ein Leckerlie bekommen und wurde gelobt. Das hab ich so nachgelesen.

Dann gings gleich wieder hoch für ihn und erst nach 2 Stunden wieder raus, nach dem Spielen, Essen oder Schlafen. Ich schau da nicht direkt auf die Uhr und zähl die Minuten ab. Auch hab ich darauf geachtet, ihn runter zu bringen "wenn er unruhig wird" oder wie du gesagt hast "am Boden schnüffelt", damit er sich nich gleich nen platz suchen kann und sich löst. Falls es doch mal passiert, dann schimpf ich ihn auch nicht - die ersten tage habe ich das gemacht, weil mir das die mutter von unten gesagt hat - aber ich habe mich dann erkundigt. Und dann auch gleich alles weg putzen, damit es nicht mehr riecht und er nicht wieder hinmacht, und alle teppiche am besten aus seiner Reichweite bringen weils ein super Urinteppich ist.

Zu der Tochter (ihr gehört eigentlich der Hund) hab ich auch gesagt, nur 15 Minuten im Monat rausgehn, alles zwei stunden nach dem Essen..usw... alles was ich eben recherchiert habe. Hat se auch gemacht. Die Mutter hats aber gesehn und wurde streitlustig. Weil sie weiß ja alles und hat voll die "Erfahrung".

0

Hilfe, das ist doch kaum zu glauben.In keinster Weise informiert !!! Tu das gefälligst, damit der Hund bei Dir artgerecht leben kann : http://www.inselhunde.de/hundehaltung.htm

Da ich nur die Freundin von der Familie (mit dem Sohn zusammen) bin, bin ich nicht informiert, ich hatte noch nie Hunde. Die Familie hatte 12 Jahre einen Dobermischling, haben sich alles gut überlegt, da er vor einem Jahr an einem Tumor gestorben ist, sich ein neues Familienmitglied ins Haus zu schaffen. Er hat hier genügend Platz, reichlich Auslaufmöglichkeiten,genügend Welpenfutter, genug Spielzeug, es ist immer jemand da, der sich um ihn kümmern kann (ausser an dem einem Tag).. Die Tierschutzorganisation war auch schon bei uns zu Hause um sich ein Bild zu verschaffen und meinen auch, dass der Kleine ein chihuahua-mix sein soll... Also bitte ich dich, keine voreiligen Schlüsse zu ziehen. Vielen Dank

0
@lieblingsmam

Ja eben - die Tierschutzorganisation meinte es ist ein Chihuahua-mix, aber so wie es aussieht ist es ein Jack-Russel! Das sagen nicht nur wir, das sagen auch alle anderen die unseren Charly schon gesehen haben.

Aber darum geht es eigentlich gar nicht..

0
@Xxyvette
Was ist nun sinnvoller für unseren Hund und auch für uns.

Also müsst ihr Euch über Hundehaltung informieren!

0
@lieblingsmam

Danke - vielen Dank. Genau das machen wir ja die letzen Tage :) Und etz komm net mit: "ja hättet ihr vorher schon machen können" - Uns wurde mitgeteilt, es sei ein Chihuahua-mix, was er anscheinend nicht ist. Denn jetzt sitzen wir mit einem Jack Russel-mix da, der im Verhalten ein wenig anders ist als Chihuahuas - wir werden daraus aber kein großes Ding machen, Charly behalten wir trotzdem. 12 Jahre hatte die Familie mit der ich lebe bereits schon einen Hund, also erzähl uns nix von "Ihr müsst euch über Hundehaltung informieren!" - Es geht mir hier ums austauschen und Tips geben und nicht ums Kritisieren unserer Haltung!

0

Ist ein Jack Russel für Agility geeignet?

Heyy, also ich fang mal an : eine Freundin von mir bekommt einen Hund und da sie gesehen hat wie gut das mit Agility bei mir klappt will sie das auch machen ^^. Da sie aber einen Hund will der sie auch abend alleine auf der Straße beschützen kann will sie keinen ganz so kleinen. Also hat sie sich gedacht sie könnte doch einen Jack Russel nehmen (sie und vor allem ihre Eltern haben viel Erfahrung mit großen und kleinen Hunden). Jetzt fragen wir uns nur momentan ob ein Jack Russel geeignet wäre, da er ja einen relativ langen Rücken hat und es bei Agility ja auch Slalom gibt. Das mit dem springen und der Wippe etc. müsste mit einem Jack Russel ja eigentlich gut funktionieren :D Hilfreichste Antwort kriegt einen Stern ;) Danke im Vorraus :)

...zur Frage

jack russel terrier stubenrein machen!?

Hallo,also seit 2 Tagen haben wir einen 10 Wochen alten >Rüden. Den Hund haben wir von einer Frau übernommen die keine Zeit mehr für ihn hatten. Mir kommt es vor als ob er noch nie draussen war, immer wenn wir raus gehen ( ca 15 Minuten ) Pinkelt er nicht und macht keine Geschäft, kaum sind wir wider drin halsband ausgezogen pinkelt er und danach gehen wir sofort wieder raus aber jetzt wollte ich mal fragen ob mir hier ein paar tipps geben könnten wie ich das am besten amchen könnte ( wir gehen immer nach dem spielen, schlafen essen mit ihm raus ). Danke schon mal im vorraus.

...zur Frage

Welpe mit 10 wochen alleine zuhause lassen?

Hi ich bekomme am freitag einen hund und am donnerstag müsste er schon für 2 stunden alleine bleiben ist das empfelenswert

...zur Frage

Ein welpe zieht ein. was ist zu tun?

Hallo, Wir schaffen uns einen chihuahua-jack russel welpen an... Meine frage: wie wird er stubenrein??? Was ist sonst noch zu tun??? Wie lange braucht er auslauf??? Und wie viel futter??? Noch wichtig: MUSS man einen wesensgest machen??? Was ist mit entwurmungen???

Vielen dank

...zur Frage

Wie viel Nähe sollte ich zu Welpen zulassen?

Hallo :-)

Wir haben ein neues Familienmitglied, einen kleinen Jack Russel Welpen. Sie ist sehr lieb, möchte allerdings den ganzen Tag auf dem Arm, auf dem Schoß, oder zu einem auf dem Sofa. Wieviel Nähe sollte ich zulassen? So das sie auch lernt, das sie in ihrem Nest liegen soll..

Danke für die Antworten :)

Achja, sie ist heute den zweiten Tag bei uns.

...zur Frage

WELPEN STUBENREINHEIT!was tun

Hallo ich habe einen 3 monatigen chihuahua mischling er ist noch nicht stubenrein er ist ein kurz haar welpe wir haben ihr eine jacke gekauft aber ihr ist trotzdem draußen kalt und sie will nicht draußen pi* und ka* machen was soll ich machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?