Welches Tier würde in einem Kampf auf Leben und Tod gewinnen, ein Löwe oder Gorilla?

9 Antworten

Auf solche Fragen gibt es immer nur die eine richtige Antwort: Mal gewinnt der eine, mal der andere. Und eigentlich muss man hier sogar sagen: Überhaupt keiner. Löwen und Gorillas begegnen sich nicht, weil sie unterschiedlichen Lebensräume bevorzugen. Löwen leben in der Savanne, Gorillas im Regen- und Bergwald.

Gorillas sind zwar kräftige und wehrhafte gesellen, trotzdem denke ich nicht, dass sie eine große Chance gegen einen Löwen hätten. Schließlich werden Gorillas ja auch in ihrem Lebensraum von Leoparden gejagt und erbeutet, engen Verwandten der Löwen, die sogar noch ein Stück kleiner sind. Zwar greift ein Leopard natürlich nicht einen starken Silberrücken in den besten Jahren an, die haben tatsächlich kaum natürliche Feinde und auch ein Löwe würde sich davor hüten, so ein Kraftpaket anzugehen, aber ein Durchschnitts-Gorilla, ein Weibchen oder natürlich die Jungtiere sind für Leoparden keine Gegner.

Trotzdem muss ich noch etwas loswerden: Menschen, die solche Fragen stellen, haben oft vergessen, was "kämpfen" eigentlich bedeutet, weshalb ich sie gern daran erinnere. In der Natur kämpfen Tiere nur aus wenigen Gründen: um sich Nahrung zu verschaffen, um sich oder ihren Nachwuchs zu verteidigen oder um das Recht zur Paarung oder um ein Territorium. Dabei vermeiden sie alle unnötigen Kämpfe, sie vermeiden es auch grundsätzlich (abgesehen wenn das Ziel die Nahrungsbeschaffung ist), einander zu töten, und sie kämpfen auch niemals gern oder einfach nur zum Vergnügen.

Das tun nur wir Menschen, und manche begeistern sich für solche Gewalt, wenn sie dann die Tiere zu Gladiatoren machen, selbst wenn es nur im Kopf ist. Ich gebe zu: das mag in der Fantasie sehr interessant und faszinierend sein. Im wahren Leben ist ein Tierkampf aber niemals etwas schönes und auch nichts, was man sich als Mensch mit gesunden ethischen Richtwerten gern und beifallklatschend ansehen kann, insbesondere keine Kämpfe um Leben und Tod.

Woher ich das weiß:Hobby – Jahrelange Begeisterung für die Natur und ihre Bewohner.

Ich denke die treffen zum Glück kaum aufeinander, weil der Gorilla Waldbewohner und der Löwe eher im offenen Weideland lebt.

Da Löwinnen eigentlich im Rudel jagen, dürfte wohl der Gorilla das Opfer sein.

Löwen werden schliesslich auch mit den wehrhaften Büffeln fertig.

Der Gorilla.

Ein männlicher Löwe lässt sein Rudel Weibchen für sich jagen und die jagen im Team.

Anders sieht das auch, wenn es heißt Löwinnen gegen Gorilla. Da würde ich auf Frauenpower im Team setzen.

Aber da beide Tierarten in völlig unterschiedlichen Lebensräume leben - Gorillas sind Waldbewohner und Löwen leben in der Savanne - ist es sehr unwahrscheinlich, dass sie sich überhaupt jemals begegnen. Wenn, dann spielt der Ort des Zusammentreffens eine Rolle und das Tier mit Heimvorteil halt bessere Chancen.

Ein männlicher Löwe lässt sein Rudel Weibchen für sich jagen und die jagen im Team.

Das verabsolutierst du gar zu sehr, daher vliegste falsch. Den Heimvorteil kannste gleichfalls knicken, auch da haste dich arg vergaloppiert.

2

Tiger sind massiger und kräftiger als Löwen, deshalb hört auf den Löwen immer als die stärkste Raubkatze abzustempeln.

Beide könnten gewinnen, kommt auf die Intention/den Grund des Kampfes an.

Du kannst dir ja Videos von Kämpfen anschauen, indem du im Internet „Lion vs. Gorilla” eingibst.

Was möchtest Du wissen?