Welches Öl eignet sich am besten zum Anbraten von Fleisch?

5 Antworten

Besonders EDLE(teure und empfindliche Produkte) brate ich GRUNDSÄTZLICH in BUTTERSCHMALZ an: selbst bei höheren Temperaturen verbrennt es nicht, sondern gibt seinen guten Geschmack an das Bratgut ab.

Zum anbraten sollte man immer hocherhitzbares Oel nehmen. Sonnenblumen, Raps, Erdnussoel - kein Olivenoel, das vertraegt besser niedrigere Temperaturen.

Wenn Du mit Öl anbraten willst, dann immer auf den Eigengeschmack des Öl's achten. Natürlich die hohe Erhitzbarkeit. Olivenöl ist zum Anbraten nicht geeignet, da es nicht hoch erhitzt werden soll. Wenn Du also das Anbraten von grossen Fleischstücken meinst, dann immer ein neutrales und hocherhitzbares Öl nehmen.

Meistens nehme ich Sonnenblumenöl, da es am günstigsten ist und Fleisch schon genügend Eigengeschmack hat. Für Gemüse usw. nehme ich lieber Rapsöl, da es auch noch eine gute Farbgebung hat. Besonders bei Salaten.

Olivenöl ist das einzige kaltgepresste Öl, das auch hohe Temperaturen verträgt! Ansonsten ist es eher Geschmackssache, wie alle meine Vorredner schon erwähnt haben.

Die prominenten Köche raten heute sowieso eher dazu, nur mit mittleren Temperaturen zu arbeiten, sogar beim Anbraten, weil das Fleisch dadurch saftiger bleibt. Also kein Problem für das gesunde Olivenöl :-)

Eine Ausnahme gibt es allerdings: Hähnchenbrust wird mit Olivenöl trocken ... in diesem Fall empfiehlt sich eher Rapsöl oder Sonnenblumenöl.

Was möchtest Du wissen?