Kann ich Rindfleisch für Tafelspitz auch im halb gefrorenen Zustand anbraten und kochen?

5 Antworten

Besser ist auf jeden Fall, es vorher aufzutauen. Da ist ja zum Einen das Abtauwasser, welches ja nicht gerade gut ist, zum Anderen ärgerst Du Dich eventuell schwarz, wenn das Fleisch hinüber ist, weil innen noch gefroren. In der Mikrowelle ist es schnell aufgetaut.

JEGLICHE Hektik beim Zubereiten, wie auch dem Verzehren von Speisen TAUGT NICHTS: Wenn du teuren Grundprodukten NICHT die Zeit lässt, ihren besten verarbeitungsfähigen Zustand zu erreichen, kannst du genauso gut Dosenfraß oder Fastfood konsumieren!

Das Fleisch in lauwarmes Wasser legen und auftauen. Trockenreiben und dann anbraten. Auftauen in der Mikrowelle tut dem Fleisch gar nicht. 1x probiert, Fleisch weggeschmissen, es war einfach nicht mehr ein Genuss.

Dürfte beides gehen! In der Microwelle allerdings nur kurz auftauen, nicht garen. Wenn du ihn nicht als Schmorbraten in der Röhre machst, solltest du ihn nicht anbraten, sondern so ins Wasser geben und ca. 90 Minuten ziehen lassen. Wenns noch etwas gefroren ist, 10 Minuten länger! Das Wasser sollte nicht kochen, sonst wird das Fleisch, wie auch in der Microwelle, zäh.

Ich sehe kein Problem darin, das Fleisch in gefrorenem Zustand anzubraten. In der Mikrowelle antauen lassen, finde ich ein bißchen ekelig.Wenn ich vergessen habe das Fleisch rechtzeitig rauszunehmen, brate ich es auf kleinster Stufe an. So wird es sanft aufgetaut.

Was möchtest Du wissen?