Versuche es einmal mit der Niedrigwärme Garmethode. Da wird das Fleisch zuerst angebraten und kommt dann in den Backofen. Hier wird das Fleisch bei 80 Grad gegart. Die Garzeit richtet sich nach der Grüße des Fleischstückes. Putenbrust (1 kg) ca. 3 Std.
Im inneren ist das Fleisch garantiert noch saftig und es sollte kein Problem sein, wenn man am nächsten Tag das Fleisch kurz in der Microwelle erwärmt.

...zur Antwort

Einige Päckchen Backpulver einstreuen und über Nacht einwirken lassen.

...zur Antwort

Ich besitze schon den zweiten Backofen mit Pyrolyse. Jederzeit würde ich wieder so einen kaufen. Eine Reinigung von Hand gelingt nie so gut wie mit der Selbstreinigung. Das hat auch nichts mit Faulheit zu tun, denn in der ersparten Zeit, die einem die Pyrolyse abnimmt, kann man locker eine ganze Menge anderer Aufgaben erledigen.

...zur Antwort

Diese Kerzen benutze ich seit zwei Jahren und die Batterien halten die ganzen Weihnachtstage, ohne dass diese total leer sind. Ich benutze allerdings die leistungsstärkeren Alcaline Batterien. Gibt es auch bei Aldi.

...zur Antwort

Das gleiche Problem hatte ich auch schon. Jetzt lege ich die untere , sowie auch die seitliche Kante um. Seitdem ist alles OK.

...zur Antwort

Fleisch, das schon wärend des Kochvorganges gewürzt wird, braucht immer länger, als ungewürztes.

...zur Antwort

Trauer sollte man, meiner Meinung nach, nicht an der Farbe der Kleidung festmachen. Wenn du bei der Beerdigung braun trägst, finde ich das absolut in Ordnung.

...zur Antwort

Es wäre schön gewesen, zu erfahren, um wen es sich bei dieser langweiligen Frau handelt. Wenn es deine Frau ist, schenke ihr etwas, was ihr beide gemeinsam unternehmen könnt, wie z.B. ein Kino, Theater oder Konzertbesuch. Auch ein Kurzurlaub oder schon ein Tagesausflug wäre etwas. Man könnte dir bei einer detailierteren Frage auch mehr Tips geben. Eines muss ich allerdings noch loswerden: Es gibt keine langweilige Frau. Dann hast du ihre Vorzüge oder Neigungen ( aus Interessenlosigkeit) vielleicht noch nicht erkannt.

...zur Antwort

Ihren deutschen Trivialnamen „Vogelspinne“ verdanken sie wahrscheinlich der berühmten Naturforscherin und Künstlerin Maria Sybilla Merian. Ihre Eindrücke von einer Reise nach Surinam veröffentlichte sie 1705 in dem Werk „Metamorphosis Insectorum Surinamensium“. Auf Seite 18 ist darin ein Kupferstich zu finden, mit einer großen Spinne, die auf einem Ast sitzend einen Kolibri verspeist. Dies inspirierte wiederum Carl von Linné 1758 eine Spinne mit dem wissenschaftlichen Namen Aranea avicularia zu beschreiben [heute: Avicularia avicularia (Linnaeus, 1758)].

Vögel gehören aber wohl nur in den seltensten Fällen zur Beute von Vogelspinnen. Hauptbeutetiere von südamerikanischen Baumvogelspinnen wie Avicularia spp. stellen Schaben, andere Insekten und Baumfrösche dar

...zur Antwort

Versuche es einmal mit dem Schaber für das Cerankochfeld. Sollten noch Farbrückstände bleiben, würde ich die mit Scheuermilch entfernen. danach wird der Kunststoff etwas matt aussehen. Wenn du den mit eiem Pflegemittel für Kunststoffspülen eireibst, sieht alles wieder aus wie neu. Toi, toi, toi.

...zur Antwort

Wäre es nicht besser, wenn du dich für einen Bodenbelag entscheidest, den du feucht wischen kannst? Es gibt so schöne Beläge, wie Parkett, Laminat, Kork, Fliesen usw. Ist allerdings Geschmacksache.

...zur Antwort