Frage bezüglich bügeln

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

eigentlich machst du alles richtig und stoffe -ausnahme leinen- sollten nicht knittern. achte schon beim aufhängen der wäsche darauf, dass alles glatt ist. benutze für t-shirts kleiderbügel.streiche die teile mit warmen händen nach dem trocknen aus, das sollte genügen

ich bügle auch nur 2x im jahr - und zwar nur hemden, blusen, tischtücher und so ähnliches. ich achte beim aufhängen darauf, dass alles sehr glatt und gerade hängt und zupfe und ziehe nochmal jedes stück (als er nasses) gerade auf der leine. also so richtig ziehen an dem stück. nicht nur drüberhängen. dann ists schon fast gebügelt.....

Beim Kauf der Textilien sollte man unbedingt auf das Material des Stoffes achten. Wenn ein hoher Viskoseanteil angegeben ist, heißt das immer, das gebügelt werden muß. Das gleiche gilt bei günstigen Baumwollteilen denn selbst bei Baumwolle gibt es Unterschiede. Hochwertige Baumwolle braucht man nach dem trockenen eigentlich auch nur noch mit den Händen glattstreichen.

Die Schleudertouren reduzieren - dauert zwar länger zum Trocknen - die Wäsche bleibt mehr in Form und Knitterfalten gibt es auch nicht

Stimmt, Schleudertouren reduzieren und Shirts und Hemden, Blusen auf Kleiderbügel hängen und trocknen lassen. Nur so kannst du dem Bügeln entgehen aber es kommt immer auf das Material an

hallo, mein tipp wäre noch, zusätzlich zu denen von allen, die wäsche nicht ewig in der maschine lassen. gleich rausnehmen, ausschütteln, ordentlich zusammenlegen und dann in einen wäschekorb oder so, wenn du nicht gleich zum aufhängen kommst. in dieser zeit können sich die fasern bissel erholen und es ist nicht soooo sehr zerknittert. das habe ich letztens irgendwo gelesen und es klappt auch wirklich. natürlich die wäsche nicht zuuuu lange stehen lassen, sonst fängt sie an zu modern. viel glück sabine ach ja und schöne ostern euch allen

Die Wäsche bei reduzierter Temperatur im Wäschetrockner an für 20 Minuten antrocknen. Danach ganz normal aufhängen. Anschließend muss man fast nichts bügeln.

Ich hoffe, Du hast einen Wäschetrockner. Falls nicht: Einfach bei max. 400 Umdrehungen schleudern. Muss zwar länger trocknen, hilft aber auch schon was.

Weichspüler weglassen, Wäsche im Trockner antrocknen, dann direkt wegbügeln oder glatt streichen, was meistens schon ausreichend ist.

Vieles kann man im Trockner trocknen, dann muss man nicht mehr alles Bügeln, gerade T-Shitrs, Ich kaufe sie eine Nummer grösser, denn die gehen im Trockner ein, sonst kann man eigentlich fast Alles Schranktrocken Trocknen und man zieht es, wenn man sie noch warm aus dem Trockner, etwas glatt streichen, so kann man sich oft das Bügeln sparen.

Man darf nur nicht zuviel Wäsche in den Trockner tun, die Maschine nur halb voll machen Dann klappt das auch!

L.G.Elizza

Seit ich einen Trockner habe, muss ich nur noch Blusen , Hemden und einzelne Stücke bügeln. Sonst noch warm aus dem Trockner und ordentlich zusammenlegen.

Beim heraus nehmen der Wäsche aus der Trommel kurz durchschütteln dann zusammenlegen und dann erst aufhängen.

jo gute frage am besten wenn du die wäsche aus der maschiene holst ordentlich durchschütteln also nicht länger in der maschiene lassen

Kauf dir Shirts, die man nicht bügeln muss ;)

Was möchtest Du wissen?