Welches Nassfutter bzw. Hundefutter am besten für einen jungen Hund?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist der gröbste Anfängerfehler Trockenfutter & Nassfutter zu mischen!

Dieses ergibt auf Dauer Dyspepsien, Fehlgärungen im Darm, sowie Dünndarm- und Dickdarmentzündung, welche oft erst dann auffallen wenn der Darm chronisch geschädigt wurde.

Einem Akita Inu würde ich kein zu Proteinhaltiges Futter geben! 

Zu viel Fleischanteile geht Hunden "an die Nieren"

Du solltest statt dessen darauf achten, dass "Fleischanteil" nicht aus "tierischen Nebenerzeugnissen" sondern aus hochwertigem Fleischproteinanteilen besteht!

Genau das, die absolute Kontrolle darüber was in dem Futter definitiv enthalten ist - hat man nur, wenn man das Futter persönlich, selbst zubereitet....

Womit wir dann beim BARF oder beim Futter selbst herstellen wären.


Hallo, danke für deine Antwort, aber deinem Beitrag kann ich am wenigsten folgen. Warum soll das mischen von Nass und Trockenfutter schlecht sein? Warum soll zu viel Fleisch an die Nieren gehen? Ich rede hier von 70-80%.

0
@madakota

Es gibt Fleisch mit höheren Eiweißanteilen z.B. Huhn, Haase, Pferd und Fisch und es gibt Fleisch mit niedrigeren Eiweißanteilen (da sowieso Fettlastiger) das sind Rind, Schaf und Schwein.

2
@madakota

Trockenfutter ist extrudiertes (aufgelöstes, gekochtes und wieder zusammengefügtes) Fertigfutter und schwerer verdaulich als Nassfutter.

Trockenfutter liegt länger in den Verdauungswegen. Wenn also Nass- und Trockenfutter gemischt wird kommt die komplette Verdauung des Hundes durcheinander, wegen der zu unterschiedlichen Wertigkeiten des Futters.

Die Folge: Es sammeln sich Vergiftungsstoffwechselrückstände im Darm. Die Darmschleimhaut nimmt diese auf, es wird auch in den Blutkreislauf eingeführt. Der Hund wird auf Dauer krank.

Zuerst gibt es aber chronische Entzündungen der Darmschleimhaut und Darmwand. Die Darmzotten gehen verloren, Nährstoffe können nicht mehr aufgenommen werden....

Deswegen ist es am Besten, möglichst industriell so wenig wie möglich veränderte Futtermittel zu verwenden, als da ist - Reines Fleisch mit Fett, Knorpel und Sehnen.

Der Protein von sehr hochwertigem Fleisch wird nach unten reduziert durch beigekochten, frischen Naturreis, auch Hirse, Buchweizen. Man gibt zusätzlich durchgedrehtes, angedünstetes Gemüse nach Saison, Kräuter. Eierschalenpulver.

Hunde, sind durch das Zusammenleben mit dem Mensch über zehntausende von Jahren im Verdauungstrakt auf weniger hochwertiges Protein und dabei auf gekochte Nahrungsbestandteile (kein modernes Getreide) eingestellt.

Ein zuviel an hochwertigem, reinen Muskelfleisch, Milchprodukten macht den Ausscheidungsorgan Niere beim Beutegreifer Hund sehr zu schaffen.

2
@YarlungTsangpo

Danke erneut für deine Antwort, habe mich bei meinem Tierarzt und 2 weiteren erkundigt bezüglich Trocken- und Nassfuttermischung. Also entweder wollen die das mein Hund krank wird oder die sind fachlich einfach nicht auf der Höhe. Klar sind das deinerseits Argumente warum man nicht mischen sollte, anderseits, wenn man es wirklich subjektiv betrachtet hat jede einzelne Nahrung, Huhn, Fisch, Apfel, Kartoffel eine etwas andere Verdauungszeit. Für mich ist es schwer derzeit die "richtige" Antwort zu finden, ausgehend davon das meine Frage eigentlich nur dem Trockenfutter gestellt war und ich hier zu 80% lese wie toll die Leute hier ihre Hunde barfen, obwohl ich das von anfang ausgeschlossen habe. Ich würde mich mal zu diesem Thema gerne mit dir über den Messenger hier auseinander setzen. Nichts desto Trotz ist deine Antwort bisher am hilfreichsten gewesen da du deine Argumentation auch begründen konntest und bekommst dafür ein Sternchen;)

1
@madakota

Habe Dir noch einen Link "mitgebracht"

http://web.de/magazine/unterhaltung/lifestyle/trocken-nassfutter-hunde-mischen-30455652

Meine Erfahrung beim Füttern über die vielen Jahrzehnte und meine Hunde und deren "Gesundheit" im Alter sprechen eine deutliche Sprache.

Nur sehr wenige Tierärzte beraten optimal im Bezug auf die Fütterung der Hunde. Nicht wenige Tierärzte haben im Studium an Futtermittelforschung mitgewirkt. Zudem - es gibt Interessenkonflikte. Futter das vom Tierarzt verkauft wird, Hunde mit Erkrankungen die in die Praxis kommen welche auch durch Fehlfütterung verursacht werden.

Aber es ist auch schwer für einen Tierarzt offiziell zur Art der Fütterung Stellung zu beziehen. (Rechtliches)

Jeder der seinem Hund auch mal Apfel, Fisch oder Banane oder auch Cashewnüsse geben will ist mit einer Nassfütterung besser beraten.

Und ganz wichtig:

Was ist das denn für ein Futter, welches mittels dem Beimischen von Nassfutter, Katzenfutter, Sahne oder Thunfisch aus der Dose dem Hund schlussendlich dann "schmackhaft" gemacht werden soll? Man soll den Instinkt seines Hundes nicht "übertölpeln" damit er Dinge frisst, welche er sonst eher nicht angerührt hätte.
0

Wenn Barf für dich nicht in Frage kommt, dann gibt es nur noch eine Alternative für dich: Reinfleischdosen und den Gemüse und Obstanteil mischst du selbst zu. Fertig.

Reinfleischdosen gibt es auch bei z.B. Fressnapf - nur als Beispiel, mir wäre das zu teuer: https://www.fressnapf.de/p/domfleischerei-naumburg-barf-fleisch-pur-6x400g

Aber auch Rinti, Animonda Carno und noch etliche andere haben rein Fleisch drin und keine oder nur minimale Zusätze.

Solche Dosen plus Gemüse und Obst und dein Hund ist einfach und richtig gefüttert.

Dosenfleisch würde ich nicht unbedingt beim Discounter, sondern direkt mit Herkunftskontrolle nehmen. Zum Beispiel:

http://www.koebers.de/koebersqualitaet.html

Und es ist richtig - Statt Trockenfutter ist reines Dosenfleisch, Flocken (oder selbst gekocht Hirse/Reis) mit Obst und Gemüse gemischt + Kräuter, Eierschalenzusatz wesentlich besser.

0

Bitte mische kein Trofu mit Nafu oder Barf, das kann zu massiven Verdauungsproblemen führen.

Juniorfutter ist nur Geldmacherei. Trockenfutter ist absolut unnatürlich und kann durch die Dehydration zu Nierenproblemen und Magenschleimhautentzündungen führen.

Gute Nassfutter wären Platinum, Wolfsblut, Terra Canis, Lunderland, Boos, Granatapet, Real Nature, Rinti, uvm.

In Real NAture sind übrigens keine 70% drin. HAbe gerade nachgelesen und komme maximal auf 50% (Wilderness Junior). Auch die hochwertigen NAssfutter erreichen selten die 70%, außer du fütterst Reinfleischdosen.

Besser und günstiger wäre es zu Barfen. Machen wir seit 2 Jahren und würden auch nicht mehr zurück zum Fertigfutter gehen. Für den Anfang kann man auch Fertigbarf nehmen, bis man sich sicherer ist.

Real Nature Hundefutter wirklich so gesund?

Ich möchte meinem Hund ein neues Futter geben, da sie ihr Futter anscheinend nicht besonders gut verträgt. Sie hat starke Blähungen :(

Derzeit bekommt sie Select Gold Trockenfutter und ab und zu mal Pedegree Nassfutter.

Was meint ihr, ist Real Nature eine wirklich so gute und gesunde Hundenahrung? Was gibt es noch für empfehlenswerte Hundefutter?

Über Tipps wäre ich euch sehr dankbar :)

...zur Frage

Nassfutter?

mein hund will nur nassfutter fressen und ich gebe seit 2 monaten Rinti nassfutter und er frisst es sehr gern. natürlich gebe ich auch knochen für seine zähne.

aber ich habe gehört das nassfutter nicht so gut sind? stimmt das er frisst kein trockenfutter habe royal canin gegeben und platinum auch.

zurzeit überlege ich das ich vill mit Bozita trockenfutter versuche? was soll ich machen das er frisst?

er ist fleisch süchtig :D will halt nur fleisch frissen.

stimmt das wirklich das nassfutter nicht gut ist ? ich kaufe nur RINTI.

er ist 7 monate alt.

...zur Frage

Was ist das für eine Art Beere? War im Hundefutter?

Hallo, ich füttere meinen Hund derzeit mit TerraCanis der Sorte Dorsch mit Brokkoli Fenchel und Mango. Das ist Futter ist das Beste, es schmeckt meinen Jungs wunderbar.
Allerdings hat mein Hund heute ein paar Beeren aus dem Futternapf geschmissen, die in dem Futter enthalten waren. Der andere kleine Racker hat sie vor lauter Hunger gefressen, also konnte ich nimmer rausfinden, was das ist.
Nach langem Pulen in der Dose fand ich nun eine solche Beere und würde gerne von Euch wissen, was das für eine Beere ist. Bild ist anbei.

Vielen lieben Dank

Lg

...zur Frage

Wie kann ich meine Mutter überreden, für mich einen Hund anzuschaffen?

Ich wünsche mir schon seit Jahren einen Hund, aber ich bekomme leider keinen. Die Mutter sagt, ein Hund mache zu viel Arbeit. Ich würde die ganze Betreuung übernehmen. Sie lehnt trotzdem ab. Wie kann ich sie überreden? Danke im voraus. 

...zur Frage

Junghunde Trockenfutter

Ich habe einen 12 Monate alten Vizsla und gebe ihm zur Zeit "happy dog Supreme Maxi Junior Gr 23" , mein Hund verträgt es auch und wir sind eigentlich zufrieden damit. Trotzdem würde mich interessieren, was ihr z.B. von Bosch oder Meradog haltet oder was ihr euren (Jung-) Hund sonst für Trockenfutter gebt.

Danke für Antworten

...zur Frage

Bestes Nassfutter/Trockenfutter?

Hallo,

ich wollte mal fragen was für ein Trockenfutter und Nassfutter für Hunde am besten ist ?

Ich füttere meinem Hund, das Trockenfutter von Happy Dog (senior) und das Nassfutter von Rinti (alle sorten)

 

danke im voraus ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?