Welches Lautsprecherkabel für diese Anschlüsse?

 - (Musik, Kabel, DJ)  - (Musik, Kabel, DJ)

6 Antworten

Das ist für alte Anschlüsse: Lautsprecherstecker nach DIN 41529

Runter scrollen bis Hifi-Stecker . (Keine Ahnung, wann ich die zum letzen mal gesehen habe. Da hat sich jemand viel Mühe gegeben um die in diese moderne Wandbuchse einzubasteln. :)

https://de.wikipedia.org/wiki/Lautsprecherstecker

Um die Teile mit deinem PC zu verbinden  brauchst du ein bisschen Zubehör um dir das passende zusammen löten zu können. Is´aber machbar.


Hey Du.

Ich kenne diese LS-Steckbuchsen/ Lautsprecherverbindungen aus meiner Kinderzeit noch. Aber selbst bei solchen Veranstaltungsräumen wurden oftmals dazumal schon 6.3er Klinkenbuchsen/-stecker dann verwendet, weil die LS-Steckbuchsen ziemlich anfällig für Wackelkontakte innerhalb der Buchse sind.

Hier kommt es wichtigerweise vorrangig auch erstmal auf die verbauten Lautsprecher im Saal an. Nur einfach Computer (Kopfhöreranschluß) anschließen funktioniert nicht. Das Signal um die Speaker zu betreiben muß auf jeden Fall verstärkt werden, sonst kanns passieren, Du schießt Dir gnadenlos auch die Soundkarte ab.

Am Günstigsten ist, Dich zu erkundigen, was das für Lautsprecher sind, damit Du nach nem passenden Verstärker schauen kannst, welcher unweigerlich nötig ist. Und natürlich brauchst Du Lautsprecherkabel die mit den passenden Anschlüssen versehen sind.

Vorsicht ist auch dabei geboten, weil Du besser nicht einen Verstärker über AUX-Anschluß mit deinem Rechner/ Soundkarte (Line OUT/ Sound OUT) verbinden solltest, sondern besser ein Mischpult noch zwischengeschaltet sein muß/ sollte.

Meines Wissens gibt es zu solch fest verbauten Lautsprechern ein Ursprungsgerät, welches der Leistung entspricht, die erforderlich ist, um die Lautsprecher mit dem richtigen Signal auch zu betreiben.

In dem Falle kann es sein, daß 2 Verstärker genutzt wurden oder ein 2-Kanal-Verstärker, bei dem man dann zwischen Vorn und Hinten umschalten kann - oder beide Paare gleichzeitig betreiben. (Meinetwegen als Beispiel: Ich habe noch einen alten Technics-HiFi-Verstärker, welcher mit 200 Watt Ausgangsleistung verschiedene Lautsprecherarten (2 Paare) so ansteuern lässt.)

Wenn das so kleine Lautsprecher in der Decke sind, wie sie in Kaufhäusern zur musikalischen Berieselung verwendet werden, nur um meinetwegen eine gewisse Athmosphäre zu erzeugen oder die andere Möglichkeit genommen, daß wie bei einer Konferenz über ein Mikrofon was gesprochen wird und alle im Saal das auch verständlich hören können sollen, was vorn gesprochen oder vorgetragen wird, dann wäre wohl ein einfacher Verstärker hier ausreichend.

Nur soweit erstmal von meiner Seite.

Bei Fragen/ Kritik/ Meinungen etc. -  sehr gern melden.

LG

Sehr interessant erklärt!

Wobei, warum sollte er nicht mit dem Line OUT an den AUX In beim Verstärker? Warum ist die Zwischenschaltung eines Mischpultes aus deiner Sicht nötig?
Gibt es dafür spezielle Gründe?

1
@Trasher

Ups! Stimmt! - Danke für deinen Einwurf! Mehr als gerechtfertigt.

Sorry, ich war in und während meiner Ausführung dazu, gedanklich parallel auf einer ganz anderen Baustelle verzwirbelt unterwegs. Soviel zum Thema "um Ecken denkend".

Nee, da hast Du vollkommen Recht mit deinem Einwurf.

Ich hatte einen Teil meiner Antwort vorm Abschicken verändert und entfernt, um es nicht evtl. komplizierter zu machen.

Ich hab das Thema Veranstaltungs-Saal beim Schreiben noch anders betrachtet und bin davon ausgegangen, daß womöglich mehrere Dinge nötig sind, wie Mikrofon, externe Abspielgeräte etc - außer zu bedenken, daß nur diese Lautsprecher angesteuert werden möchten oder sollen. Und das mitten im Text.

Mit allein nem einfachen Verstärker lassen sich logischerweise die (diese womöglich für bestimmte Zwecke verbauten) Lautsprecher-Paare aus einem Soundkarten-Anschluß ansteuern. Mixer-Einheiten sind weiterhin ja auch übern Rechner ausführbar. Auch klar. Dazu kommt, daß der Pegel ja über den Verstärker einfach geregelt werden kann.

Meine Gedanken parallel dazu waren, daß man keine oder zumindest bestimmte PA- Endstufe(n) einfach so direkt an den Rechner anschließen sollte vielleicht, um diese Lautsprecher anzusteuern und war gedanklich weiterweiterweiter gedacht bei ganz anderen Lautsprechern und völlig anderer Ansteuerung. Hier kam ein Gedanke zum anderen und dann Viele weitere zum Nächsten.

Ich hätte wohl besser meinen Text im Ursprung abschicken sollen, dann wäre der zwar wieder mal doppelt solang gewesen, wie aktuell lesbar, hätte aber nicht für Verwirrung gesorgt. 

Grummel.

Danke Dir und LG

1

das sind ganz einfache, konventionelle lautsprecher-buchsen. die kabel, bzw. die stecker haben einen stift und einen schmalen steg als unverwechselbaren anschluss.

um diese lautsprecher zu nutzen, brauchst du jeweils ein ls-verbindungskabel, das auf beiden seiten einen (male) stecker hat. und natürlich ein gerät (z.b. verstärker/receiver) das über entsprechende ls-ausgänge verfügt.

vom pc brauchst du ein adapter-kabel, auf der einen seite ein 3,5 mm klinken-stecker (stereo) und auf der anderen seite 2 x lautsprecher-stecker hat. das funktioniert aber nur, wenn das aktive lautsprecher sind, denn das audio-signal vom pc ist nicht verstärkt und eigentlich nur für kopfhörer gedacht.


Hey wir suchen für unseren Jugendtreff neue PA Passiv Lautsptecher. Vorschläge?

Pro Lautsprecher ca 600€. Unser Raum ist ca 50-60m^2 groß. Die Lautsprecher sollten bevorzugt geeignet für das genre Techno sein. Bitte um Vorschläge evtl 2-3 Angebote zum vergleichen. Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Wie schließe ich meine Lautsprecher an?

Hey Leute,

Ich habe mir 2 mivoc SB 238 Lautsprecher, einen mivoc hype 10 G2 subwoofer und dazu einen Yamaha A-S 300 Stereo Verstärker gekauft.

Habe alles bei Amazon bestellt. Die Lautsprecher sind heute gekommen, ohne Kabel (wusste ich aber und habe dazu Cinch Kabel bestellt). Allerdings - diese Anschlüsse sind keine cinch Anschlüsse... Ich habe euch unten ein Bild von Verstärker Anschluss und Lautsprecher Anschluss... Die obere Kappe beim lautsprecheranschluss lässt sich abdrehen.
Mit welchem Kabel schließe ich die Lautsprecher an? Und auch mit welchem Kabel den Subwoofer? (Bild der Anschlüsse auch unten)
Und eine weitere Frage: woher nehmen die Lautsprecher Ihren Strom?

...zur Frage

kleiner Fernseher mit DVD Laufwerk?

Ich brauche für eine baldige Anschaffung eure Ratschläge. Ich muss demnächst 3 Fernseher kaufen. Diese sind lediglich dafür da um eine DVD abzuspielen und (selten) über einen Fire TV Stick laufen müssen (HDMI Anschluss) Ich suche nun also nach kleinen Fernseher (ca 23" oder auch kleiner) mit einem integrierten DVD Laufwerk. Sie sollen vom Bild her Qualitativ schon gut sein, müssen aber kein HD o.ä liefern. Die Lautsprecher sollten ebenfalls (relativ) gut sein. Gibt es hier evtl. jemand der gute Erfahrungen mit einem bestimmten TV mit den Skills hat?

...zur Frage

Cinch-Kabel zu normalen Lautsprecherkabel schneiden?

Moin,

ich möchte einen AV-Receiver kaufen und die haben ja zu 99% Anschlüsse für normalen Lautsprecherkabel. Ich habe hier aber noch Boxen stehen, die alle Cinch-Stecker am Kabel haben. Kann ich die "einfach" abschneiden und die Adern dann an den Receiver anschließen? Ich würde ohnehin bald neue Lautsprecher dazu kaufen, jedoch kostet das alles ja Geld und darum alles nach dem Anderem :)

Ich möchte nur gerne wissen, ob das ginge und ob da kein großer Qualitätsverlust dabei sein würde. Was das für Geräte sind, ist glaube ich ziemlich unrelevant. Sonst kommen wieder Antworten wie "Eine 5.1 Anlage unter 2000€ ist nur schrott".... ;)

Beste Grüße manno321

...zur Frage

Lautsprecher Kabel (Kupfer/Aluminium) für Partyboxen?

Hallo, Ich habe hier einen alten (30 Jahre) alten Verstärker Onkyo mit 2 Kanal und 4 Ausgängen. Jetzt möchte ich diesen mit 2x Kenwood LS-e8 zwei Wege Lautsprecher anschließen und zwei MAGNUM billig Lautsprecher antreiben. Jeweils zwei Stück laufen über einen Ausgang da die Kenwood 8 OHM haben und die anderen 4 OHM, sodass der Verstärker es einfacher hat (Ansich nur 4OHM) Die Lautsprecher sollen für ne Gartenparty oder so benutz werden jetzt weis ich nicht ob sich es lohnt 100% Kupferkabel zu kaufen oder sowas http://www.ebay.de/itm/100-m-2-x-1-5mm-Hifi-Lautsprecherkabel-Boxenkabel-Audio-Box-Kabel-Lautsprecher-/151254931462?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item23377f1806 Weil ich bis jetzt nur 100% 2,5mm hatte kenne ich den unterschied nicht. Ich dachte an 25m pro Box ich weis nicht ob das reicht, oder zu viel widerstand ist oder ich eh nie so viel brauch. ES ist geplant ist nicht mehr als 50 Leute zu beschallen. (Weis könnte nicht einfach werden :D)

Eine Kenwood box hat 80 Watt maximal Input und sind noch orginal made in Japan (vergoldet Anschlüsse :D) Die andern schätze ich so auf 15-30 Watt RMS.

Danke für eure Antworten :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?