Welches Hausmittel könnt ihr empfehlen wenn der Hund sich mit seinem Hinterteil auf dem Boden reibt?

8 Antworten

kein Hausmittel sondern zum Tierarzt gehen. Viele Hunde, die sich am Hinterteil reiben haben volle Analdrüsenbeutel und die müssen entleert werden. Werden die nicht entleert, entzündet es sich und kann sogar platzen. Daher ab zum Tierarzt.

Analdrüsenbeutel zu voll kommt oft von zu weichem Kot. Der Kot sollte härter sein - aber kein Stein- bzw. Knochenkot. Ist er zu lange zu weich können sich die Beutel nicht selbst entleeren. In dem Fall solltest Du das Futter überdenken.

Ich würde auch sagen entweder liegt es an den Analdrüsen oder er hat Würmer die können am After jucken oder es juckt aus einem anderen Grund.

Dein Tierarzt wird es raus finden.

LG

zum tierarzt gehen und die anldruesen ausdruecken lassen.

wenn du deinen hund gut ernaehrst -viel fleisch und ab und an rohe konoche, ist der auswurf hart genug und die dreusen wernden automatisch ovn alleine geleert.

Sowohl das entleeren der Analdrüsen, als auch die Behandlung von Wurmbefall gehört in die Hände des Tierarztes. In beiden Fällen kann ihm schnell geholfen werden.

wenn die Analdrüse voll ist, brennt und juckt es am After, daher das Rutschen über den Boden.

Gehe baldmöglichst zum Tierarzt und lass Deinem Hund helfen...

Was möchtest Du wissen?