Warum reibt sich der Hund mit der Schnauze über den Teppich / Boden wenn er frisch geduscht ist

6 Antworten

Der fängt quasi an der Schnauze an, den für ihn fieseen Geruch wieder abzureiben. Unserer hat sich dann immer ganz gewälzt, egal, wo.

Ganz einfach .Der Hund trocknet sich ab. Bei Meinem bleibt es nicht dabei Er macht das mit dem ganzen Körper

Also unser Hund reibt sich immer auf dem Teppich wenn er von unten rein kommt ! Ich denke das es ein Zeichen von wohlbehagen ist!! Dabei gibt er dan immer lustige geräusche von sich und freut sich!!

Einer meiner Hunde macht das auch und zwar mit dem ganzen Körper. Wenn sie nass ist - egal ob duschen, schwimmen oder starker Regen - und ich sie abrubbeln möchte, schmeisst sie sich mir entgegen um dann auf den Boden zu plumpsen und sich dort weiter zu reiben, räckeln, rubbeln, strampeln das volle Wellnessprogramm ;-)) Man kann ihr ansehen, dass es ihr Spass macht! Ich lege schon immer vorher große (großer Hund) Tücher, Badetücher etc aus. Dann trocknet sie sich da drauf. Eigentlich sehr praktisch lach

Der Hund will sich dadurch trocknen.Wenn ich meinem "Sam" ein Handtuch auf den Boden lege reibt er sich so lange,bis er eingermaßen trocken ist.Meinem anderen Hund "Mate" ist das egal,er spritzt lieber alle Möbel voll und schüttelt sich so lange,bis er trocken ist grins Ein anderer Grund kann sein,dass Hunde den Geruch des Shampoos nicht sehr mögen und lieber ihren eigenen Geruch mögen und den Geruch des Shampoos durchs abreiben versuchen loszuwerden.Vielleicht hast du gemerkt,dass Hunde generell stinkende Gerüche lieber mögen.Deshalb wälzen sie sich zu gerne in Aas oder sonstigem..was für den Besitzer nicht gerade angenehm ist grins

Was möchtest Du wissen?