Welcher nachtaktive Vogel kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Kommt etwas spät, aber ich tippe auf eine Schleiereule :) Sie gibt kreischende , unheimliche Laute ab und passt vom Ruf auf deine Beschreibung. Vg Star

Genau das habe ich gerade eben auch gehört, in Nürnberg Eibach, (Stadtrand über Wiesen und Wäldern), nachts um 1 Uhr. Ein geradezu ohrenbetäubend lautes Kreischen, wie ich es im Leben noch nie gehört habe, direkt über meiner Dachterrasse! Für einen Moment dachte ich, vor ein paar hundert Jahren hätten die Leute geglaubt, der "Leibhaftige" wäre über das Haus geflogen! Richtig unheimlich! Würde mich wirklich interessieren, was das war. Graureiher hab ich hier in der Gegend noch nie gesehen. Ich würde eher auf sowas wie Harpyie tippen, rein assoziativ...!

Harpyie... das klingt plausibel, rein assoziativ! Der laute Schrei ist dann vermutlich ein Wutschrei darüber, dass die Harpyie ihren BH mal wieder verlegt hat :-)

0

Ein Kauz? Waldkauz, Steinkauz? Waldkäuze geben auch im Flug Laute von sich, und zwar nicht nur "Huhuhuuu", sondern auch ein durchdringendes "Ziwitt".

Mal auf www.vogelstimmen.de "Strix aluco" bzw. "Athene noctua" eingeben und die Hörbeispiele anhören.

Habe neulich einen Schwarzspecht gehört und gedacht: Hoffentlich ist der nachts ruhig. :-) Klang sehr unheimlich. Zum Glück ist der Schwarzspecht tagaktiv. :-)))

Hallo Crypteria, deine Tipp mit Vogelstimmen.de war ganz gut. Leider habe ich den passenden Vogel zum Laut noch nicht gefunden. Aber soviel sei gesagt: Kauz fällt definitiv aus! DIe Klingen geradezu niedlich im Vergleich zu dem, was ich hier fast regelmäßig höre, wenn ich mal nachts noch wach und draußen bin. Also, die Suche geht weiter! :)

0

Hallo, die Antwort von Andreas trifft sehr wahrscheinlich zu. Die kreischenden Rufe hört man besonders oft von März bis Juni am Brutplatz, das klingt dann schon sehr unheimlich. Eulen, Möwen und Krähen schließe ich auch aus.

Dohlen, Elstern, Krähen sind schon mal auch bei Dunkelheit unterwegs, nicht nur Eulen.

Elstern und Krähe sind aufgrund ihrer Laute auszuschließen...

0

Ich denke, das war ein Graureiher. Die fliegen auch oft im Dunkeln herum und haben ganz merkwürdige Rufe, die sich heiser und kreischend anhören. Ich wusste auch lange Zeit nicht, welche Vögel so komisch rufen in der Nacht, bis ich am Tage mal einen Graureiher beobachtet habe, der so rief.

Hallo Ardnas, ich habe mir auf den Rat von Crypteria mal einige Vogelstimmen im Netz angehört. Graureiher klingt ein ganz klein wenig ähnlich, aber doch anders!

0

er muss ja nicht unbedingt nachtaktiv sein

Muss nicht, stimmt. Wäre aber naheliegend.

0

Was verstehst du denn unter 'nachts'? Viele Vögel wachen ja schon im Morgengrauen auf, was wir noch als Nacht bezeichnen würden.

Zwischen 1.30 und 2.00 Uhr in etwa.

0

Kreischen? Klingt nach Möwe; die fliegen auch mal nachts rum; Graureiher?

Eulen sind während des Fluges stumm; sie rufen eigentlich nur in der Balzzeit;

Möwen klingen anders und die gibt es hier bei uns nicht.

0
@ener76

vielleicht sind die Kiebitze schon da? Rufen auch nachts und das kann unheimlich klingen

PS: Auch Möwen fliegen mal von A --> B; hör dir mal ein paar Vogelstimmen im Netz an und vergleiche

0

Krähe vllt oder Nachtigall? Aber Nachtigall singen.

Guck doch mal in Youtube nach Vogelarten und ihre Laute.

Krähe ist auszuschließen. Und eine Nachtigall klingt nicht so gruselig. :-)

0

Was möchtest Du wissen?