Welcher Käse ist am besten zum überbacken geeignet?

11 Antworten

Man sollte Hartkäse nehmen, also Emmentaler z. B. Gouda, Edamer, Butterkäse sind ungeeignet, da sie beim Backen krebserregend Stoffe bilden. Ich reibe nur noch selbst. Das geht echt schnell, schmeckt super und falls es zu trocken werden sollte, rettet ein bisschen Butter über dem Käse alles.

Eigentlich eignen sich alle Schnittkäsesorten dafür. Kommt drauf an, wie herzhaft du es magst. Die meisten nehmen Gouda. Aber auch Tilsitter ist lecker und würziger. Der fertige geriebene Pizzakäse besteht aus mehreren Sorten.

Parmesan nur gemischt mit anderen Käsesorten verwenden, weil er zu trocken ist und sonst leicht verbrennt.
Für einen herzhafteren Geschmack ist auch mittelalter Gouda zum Überbacken zu empfehlen.

Ich nehme am liebsten einen Gruyère (Greyerzer aus der Schweiz) der ist sehr würzig und gut zu reiben. Beim Kauf darauf achten, daß er nicht zu "jung" ist.

Bei italienischen Gerichten auch mal Original Parmesano oder Gran Padano.

Ich nehme immer Butterkäse, weil der relativ am wenigsten Eigengeschmack mitbringt und deshalb für alle Arten von Speisen gleichermassen geeignet ist.

Was möchtest Du wissen?