Welche Noten braucht man für einen "Polizisten Job"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mal abgesehen davon das hier bisher alles Falsch ist....

Die Einstellungsvorraussetzungen findest du auf der jeweiligen Website der Polizeien der Länder sowie auf der Website der Bundespolizei. Diese Einstellungsvorraussetzungen sind in jedem Bundesland (auch die Bundespolizei hat andere Anforderungen als die Landespolizeien) unterschiedlich und deshalb kann ich dir hier auch nichts genaues sagen.

Es gibt auch noch den Unterschied zwischen der Mittleren Laufbahn (Realschulabschluss oder höherwertiger Abschluss) und dem gehobenen Dienst (Abitur oder ähnliches)
In manchen Ländern wurde der mittlere Dienst abgeschafft sodass es nur nöch den gehobenen Dienst gibt. Dafür bnötigt man Abitur bzw einen vergleichbaren Abschluss.

Am besten googlest du einfach mal nach "Einstellungsvorraussetzungen Polizei Sachsen" (oder halt das Land von dem du das wissen möchtest bzw. Bindespolizei).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sirius66
27.06.2016, 17:02

So unterschiedlich sind sie gar nicht. Im Gegenteil. Schulisch ist es überall das gleiche. Der Abschluss muss her. Noten werden nur sehr selten gefordert. Auch die PDV300 gilt bundesweit. Beamtenrecht sowieso.

Die kleinen Unterschiede gibt es in der Mindestgröße und hin und wieder bei den Noten. WENN - ist es aber eine 4 bei der MR und 5 Punkte beim Abi in Deutsch und Mathe. "Entspricht den Erwartungen in den Kopfnoten". Der allgemeine Durchschnitt - wenn gefordert - liegt bei 3,2 - 3,3

Erhebliche Unterschiede gibt es im Sporttest.

Gruß S.

0

die noten sind das eine, aber man muss auch irgendwelche komischen sporttests machen glaub ich und so gesundheitschecks

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, bisher ist hier alles ziemlich wirr und auch ziemlich falsch. AssassineConno2 kommt dem ganzen schon recht nah, wirr bleibt es aber auch bei ihm/ihr..

Man kann Polizist im mittleren und gehobenen Dienst werden.

Der mD ist eine Ausbildung zum Polizeimeister. Hierfür benötigt man eine Mittlere Reife. Dies ist im klassischen Fall der Realschulabschluss, es geht aber auch anders. Der mD wird nicht mehr in jedem BL angeboten. Einige (Hessen und Niedersachen) bieten Bewerbern mit MR einen 5jährigen Weg an. Hier besucht man dann erst 2 Jahre eine FOS, macht sein schulbegleitendes Praktikum bei der Polizei und studiert im Anschluss 3 Jahre.

Der gD ist ein Studium zum Polizeikommissar. Hierfür ist eine Volle Hochschulreife oder ein Abitur erforderlich. Auch die FHR kann man auf sehr unterschiedliche Weise erlangen.

Es gibt für ALLE allgemeine, schulische, gesundheitliche und bundeslandabhängige Voraussetzungen. Die allgemeinen/beamtenrechtlichen, gesundheitlichen und schulischen sind überall gleich - s.o.

Zu den bundeslandabhängigen gehören manchmal Mindestnoten (aber selten) und wenn, sind sie sehr moderat. Oft sind auch die Kopfnoten dabei. Meist nur Mathe und Deutsch. Desweiteren gehört dazu eine Mindestgröße, Führerschein und dergleichen. Das muss man auf der jeweiligen Homepage nachlesen.

Die Sportnote hingegen ist gegenüber der allgemeinen Meinung völlig egal. Entweder man fordert ein Sportabzeichen oder testet die Fitness selbst. Die Sporttests unterscheiden sich erheblich.

Was heißt das für dich?

In welchen Dienst willst du? Willst du zu BuPo oder LaPo? Wenn LaPo, welche? Gibt es den Dienst dort?

Gruß S.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AssassineConno2
27.06.2016, 18:11

Bitte 'Er', ich bin keine Sie ._. Aber super Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?