Welche Nähmaschine ist besser (bin totaler Anfänger) - W6 oder Singer?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Maschinen schenken sich nicht viel. Beides sind billig produzierte Maschinen, die weder besonders langlebig noch stabil sind. Bei Jeans kann es da stellenweise schon kritisch werden.

Ich würde dir dazu raten, lieber ein bisschen mehr zu investieren und eine qualitativ hochwertige Maschine mit guter Beratung zu kaufen. Sollte das Geld knapp sein, rate ich dir zu einer Gebrauchtmaschine die von Fachhändler überprüft wurde.

ich weiß auch das die teureren besser sind, habe aber als Schülerin kein Geld und gebrauchte finde ich keine (außer bei Ebay und da gehn die Preise auch schon bis auf 100 euro für ne gebrauchte). Also welche von den beiden genannten ist besser?

0

Wie gesagt, ich kann dir zu keiner der Maschinen raten. Gerade als Anfänger sind solche Billig-Maschinen (schlecht eingestellt, schlecht verarbeitet, schwacher Motor,...) nicht empfehlenswert. Und von einer rein mechanischen Maschine würde ich auch abraten. Warst du denn überhaupt mal bei einem Fachhändler und hast dich nach gebrauchten Maschinen erkundigt? Meiner hat eigentlich immer mindestens 1-2 Maschinen für +/- 50 € da. Also ich würde mir an deiner Stelle eine Maschine von Freunden / Bekannten / Familie leihen, etwas Geld sparen und dann eine gute Maschine kaufen, mit der du Spaß am Nähen hast, als jetzt irgendwas zu kaufen, womit du nicht klar kommst und was dann eh nur in der Ecke steht.

1
@Schnuppi3000

ich habe gerade bei meinem in der stadt geschaut und die billigste die er hatte war eine von inotec für 70 euro und dann ging es weiter mit 300 euro maschinen.. 

0
@Schnuppi3000

leider hat nicht jeder nähanfänger der gleichzeitig auch student ist 300 euro für eine nähmaschine übrig.

0

Deshalb empfehle ich ja gebrauchte Maschinen bzw. würde eben, wenn ich noch nicht einmal weiß, ob mir das Nähen Spaß macht, gar keine Maschine kaufen sondern lieber leihen. Ich habe 150 Euro für meine Husqvarna gezahlt und seit 10 Jahren (die Maschine selbst ist jetzt knapp 20 Jahre alt) kein Problem damit.

0

ok - ich nähe seit sehr vielen Jahren, und ab und zu genehmige ich mir einen Nähkurs mit einer tollen Schneidermeisterin - es haben da einige junge Frauen diese Singer-Maschinen und lt. dieser Dame sind sie definitiv auch ok. Diese Maschinen nähen ohne Probleme Baumwollstoffe. Bei Leder, Seide oder sehr dicken Lagen haben sie eher Probleme. Wenn Du viel mit Jersey nähen willst, würde ich Dir schon zu einer Maschine mit Obertransport raten - aber auch das lässt sich mit etwas Gespür beim Einstellen der Maschine meistern. (kleiner Zickzackstich) Habe  selbst als Schülerin mit einer Günstigen angefangen und mir viele tolle Sachen genäht, die ich mir sonst nicht hätte leisten können. Also keine Angst, auch mit diesen Maschinen kann man Freude haben! LG

Hallo,

da ich mir erst vor kurzem eine neue Nähmaschine gekauft habe, kann ich dir mit deiner Frage weiterhelfen. Ich hatte auch zunächst viele Fragen aber keine Antworten. Also habe ich mich auf die Suche nach Informationen gemacht. Bei meiner Recherche im Internet bin ich dann auf die Seite https://www.produktheld24.de/haushalt/naehmaschine-vergleich-2017/ gestoßen. Hier habe ich genau das gefunden, wonach ich so lange gesucht hatte. Hier gibt es einen tollen und sehr übersichtlichen Vergleich vieler Geräte. So fällt einem die Wahl des passenden Gerätes nicht schwer. Du wirst bestimmt schnell fündig.

Ich hoffe das war hilfreich.

Viele Grüße

0

W6

Vorab: Ich habe ein inniges Verhältnis zu meinen (gut funktionierenden) Elektroartikeln. Und diese danken es mir dann mit Qualität.

Nach mehr als 40 Jahren Nähmaschinenerfahrung - anfangs mit einer mechanischen später 37 davon mit meiner eigenen elektrischen Nähmaschine, die mir zwar anfangs viel Freude, aber auch manchmal Kummer bereitete, entschloss ich mich, eine neuen Nähmaschine anzuschaffen. Ich schwankte zwischen einer Stick-Nähmaschine und einer guten Nähmaschine mit verschiedenen Programmen. Als ich mir die Frage stellte: Würde ich wirklich so viel sticken wollen, und die Bewertungen der Stick-Nähmaschinen las, entschied ich mich doch für eine normale Nähmaschine. Und ich kam auf die W6 Nähmaschine. Die Kundenrezensionen überzeugten mich. Und auch, dass der Hersteller zehn Jahre Garantie anbot, hielt ich für ein gutes Zeichen, was Qualität anbelangt.

Nach kurzer amazongewohnten Lieferfrist (danka an alle amazon-Helfer) bekam ich die W6 Nähmaschine. Natürlich musste ich sie gleich ausprobieren. Und war begeistert.

- das Gewicht überraschte mich. Wesentlich leichter als meine alte. So kann ich sie mit zu meiner Tochter nehmen, wenn sie mal was zu nähen hat.
- sehr gut erklärt - auch ohne Bedienungsanleitung kommt man gut zurecht
- geräuscharmer Lauf
- Pedal funktioniert einwandfrei. Das hatte mir bei meiner alten Nähmaschine immer Kopfzerbrechen bereitet. Da musste ich oft mit der Hand ankurbeln.
- gute Stichqualität
- einfache Bedienung
- umfangreiche Sticharten für den alltäglichen Gebrauch

Nach dem Ausprobieren der verschiedenen Sticharten bin ich gestern zu meinen ersten Näharbeiten übergegangen. Und ich bin wirklich begeistert. Sie näht teilweise vierlagigen Stoff ohne Probleme. Und auch Jeansstoff dreifach. (Da sind mir bei meiner alten Nähmaschine oft die Nadeln um die Ohren geflogen.) Mit dieser Nähmaschine kein Problem.

Einziges Manko, das aber nicht zum Punktabzug führt: Die Spulen meiner alten Nähmaschinen passen nicht. Aber ich habe schon neue nachbestellt, weil ich eine große Auswahl brauche.

Ich kann diese Nähmaschine nur weiterempfehlen.

Ich stimme auch zu!!

1

Gute Maschine, sehr standfest,  einfache Bedienung, sehr zu empfehlen.

1

Okay und noch eine Frage: Kann ich für die W6 auch Nähmaschinennadeln von der Marke Prym oder sonst einer anderen kaufen? Oder brauche ich Original nadeln von der Marke W6? Die finde ich nämlich in Läden hier nicht..

0
@MsBalboa

Die Nähmaschinennadeln sind alle gleich. Also kannst du auch die von der Marke Prym verwenden. 

0

Natürlich Singer!

Spulen sind universell!

Wieso ist Singer besser? Und was heißt Spulen sind universell?

0

Spulen sind nicht universell, jede Firma hat unterschiedliche Spulen.

1

Was möchtest Du wissen?