Feinen Stoff mit Nähmaschine nähen, was muss ich beachten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie dollgar schon geschrieben hat, einfach dünne Streifen Papier zwischen Stoff und Steppfuss legen und mitnähen, so kann nichts rutschen. Später dann das Papier einfach abzupfen. Mal auf einem Rest ausprobieren.

Nimm eine Jersy Nadel weil wenn du zum Beispiel eine Jeans Nadel nimmst kann es den Stoff kaputt machen und du bekommst löcher. Ein Tipp ist Papier darunter zu legen. (Musst es halt dann auch wieder raus bekommen. :)

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Lg Abbeysue

Da gibt es spezielle Nadeln für und ich meine auch ein Spezialfüsschen, weil sich dieser Stoff schlecht transportiert. Wenn du ganz sicher gehen willst, dann gehe zum Stoffladen mit einer Probe ode zum Nähmaschinenladen und frage nach wie du deinen Stoff am besten nähst.

Feiner Faden, feine Nadel (evtl. Jersyenadel mit gerundeter Spitze);

Hat du ne Nähmaschine mit Obertransport? Wäre ideal

Was möchtest Du wissen?