Welche Hautfarbe bekommt das kind eines ''schwarzen'' albinos?

5 Antworten

Diese Krankheit (und es ist eine Krankheit), denn es geht nicht nur um die helle Haut. Zu dieser Krankheit zählen noch viele andere Faktoren wie Sehstörung ect. wird sehr oft weiter vererbt, bzw. bleibt in der Familie.

Das Kind kann schwarz sein (bzw. nicht die Krankheit Albinismus bekommen), aber das Kind von dem Kind irgendwann kann wieder Albino sein. Heisst zwei Schwarze bekommen wieder ein Albino. Das liegt in den Genen.

Albinismus wird meist rezessiv vererbt (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Albinismus), trägt also das schwarze Elternteil kein rezessives Allel, ist das Kind schwarz. Und bitte: "Paaren" klingt sehr zoologisch, vlt. "Kinder bekommen", "Geschlechtsverkehr haben" oder Ähnliches schreiben.

Für gewöhnlich schwarz. Albinismus ist eine zufällige Mutation und hat nur eine gewisse Chance vererbt zu werden, wobei die Chance höher ist dass Kinder nicht als Albinos zur Welt kommen.

Entweder schwarz oder ganz selten wird das Baby auch ein Albino

Hmm das kommt drauf an, on die Pigmentstoerung ebenfalls verlernt wird. Sonst ist das Kind nach wie vor Schwarz.

"Verlernt" wird da sicher nichts ...

0

Was möchtest Du wissen?