Es klingt danach, dass sie effektiv mehr Zeit mit dir verbringt, als mit ihrem eigentlichem Vater. Sie hat zwar schon das Wort Papa und dessen Bedeutung schon gelernt, aber hat es auf dich übertragen. Dementsprechend würde ich es als normal ansehen, da es sich so entwickelt hat.

Wie damit umzugehen ist, kann ich dir leider nicht sagen. Unabhängig davon wie sie dich nennt, scheinst du dennoch in der Vaterrolle (aus ihrer sicht) zu stecken. Vielleicht wäre ein Besuch bei einem Kinderpsychologen oder sowas mal ganz interessant (wobei es doch etwas radikal ist).

Vielleicht laber ich allerdungs auch nur kacke, bin daher gerne offen für Verbesserungen!

...zur Antwort

Ich hab mal eine lange Zeit gedacht schwul zu sein, was vorallem durch Yaois verstärkt worden ist (allerdings eher durch die romantisch verpackte Story). Dennoch schaue ich bis heute gerne Yaois, da mich die Story und die "hidden romantic" einfach unheimlich reizt und mich sehr gerne wiederfinde.

...zur Antwort

Du könntest dir ein Urkaub in Amsterdam vornehmen, schon ist alles legal geklärt (:

...zur Antwort

Zu einem kann ich dir jegliche Reden von Alan Watts empfehlen:

https://www.youtube.com/watch?v=ASNHMiJTizY

https://www.youtube.com/watch?v=X1U4WzqH3YM

https://www.youtube.com/watch?v=jdoP_sLJvOo

Nur gibt es all diese schon auf spotify^^

Dann noch Oliver Koletzki:

https://www.youtube.com/watch?v=yEMFPDimpR

https://www.youtube.com/watch?v=OAUx74-Ni50

Käptn Peng:

https://www.youtube.com/watch?v=0QXpE6u8xdA

https://www.youtube.com/watch?v=JtULNuoS3jg

https://www.youtube.com/watch?v=BtX80YtbiRg

Lemur/ Herr von Grau:

https://www.youtube.com/watch?v=PzTdAOjGZcc

https://www.youtube.com/watch?v=xIGx1SXJVys

Voila, einige meienr Favoriten^^

...zur Antwort

Es ist vollkommen nachvollziehbar, dass du nach einer Sicherheit suchst um dich auf etwas einstellen zu können. Nur kann es dir leider keienr beantworten.

Das einzige was du tun kannst, ist du selbst zu sien und dich dabei nicht hindern zu lassen!

Aber von auen betrachtet macht es einen sehr guten Eindruck, wo mehr werden kann (nur mein persönlche Ansicht)! (:

...zur Antwort

Den andere komplett ignorieren und deinen eigenen Gelüsten folgen^^

Selbst wenn sie keine Interesse an dir haben sollte, war es dennoch eine wertvolle Erfahrung für dich. Draus kannst du mehr mitnehmen, als du denkst!

...zur Antwort

Es ist mehr ein Poetryslam, als ein Liedtext (wobei das eine sich gut in das andere verwickeln lässt).

Aber es kommt mir (persönlich) etwas zu zusammenhansgslos vor und kann für mich selbst keine Intension draus schöpfen.

Jede einzelne Zeile scheint eine eigene Geschichte zu erzählen. Grundsätzlich ist ein gewisses Talent auch zu erkennen, aber lässt sich nicht das Pauschale rauserkennen.

Ich wüsste nicht, woran ich mich richten sollte (also keine "konkrete" Story), wenn ich es lese.

...zur Antwort

Mach das beste draus!

Ich verstehe vollkommen, dass dir die Einsamkeit zusetzt und das vermutlich auch schon über eine längere Zeit...Es ist schwer, diese Tatsache anzunehmen und sich damit zufrieden zu geben.

Emotionale Abhängigkeiten sind die stärkste Stabilität, welche wir als Mensche haben können. Nur müssen wir leider auch lernen, ohne fremde Unterstützung zurecht zukommen und somit, mit sich selbst zufrieden zu sein.

Wenn du es bist, dann existiert diese Einsamkeit nicht mehr. Lediglich der jenige, welcher sich in Menschenmassen einsam fühlt, ist wirklich einsam. Aber da ist es umso wichtiger, wenn du lernst mit dir selbst zufrieden zu sein. Vorallem in Einklang zu sein...

sprich; Hobbys bewusst verfolgen, Interessen nachgehen, Kontakte knüpfen (sei es übers Internet, ist genauso gut!).

...zur Antwort

Die Lyrics ist an sich ziemlich schön, zudem ist es eine berühmte Band (dem heutigen Stil entsprechend).

Hinzukommen noch die genialen Covers, welche den Text besser verdeutlichen konnten.

...zur Antwort
Egal,weil...

Der Junge unterscheidet sich theoretisch absolut nicht vom Jngen, da beide nur Mensch sind.

Es wird zwar konventionell so weitergegeben, dass der Mann das nötige Selbstbewusstsein zu tragen hat, aber das ist (wie andere kulturelle Aspekte) ziemlich Unsinn.

Der/diejenige/r mit dem nötigen Selbstbewusstsein spricht den/die andere an, mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

...zur Antwort

Konkrete Regeln sollte es da nicht geben. Lediglich steht im Vordergrund, dass auch DU das eine von dem anderen trennen kannst und ob du für das Kind bereit bist. Ein Kind mit einem Mann, den man liebt, ist etwas ganz anderes, als mit einem Mann, dem man einfach nur gern hat und hin und wieder schläft.

Es ist in dem Fall nicht die Beziehung, welche dich erfüllen wird. Aber das Kind an sich kann dich erfüllen. Um einen Mann zu suchen, bleibt dir ohnehin bestimmt genug Möglichkeit.

Nur die Frage ist, ob du dich mit der Situation wohl fühlst und es dir vorstellen kannst, wenn das Kind (vermutlich) nur abwechselnd bei den jeweiligen Elternteilen ist.

Ich bin zwar erst 18, aber ich stelle es mir so in der Theorie vor und hätte selbst nichts dagegen, ein Kind mit einer "guten Freundin" zu bekommen, wenn ausreichend kommuniziert wird und genug Zeit für den eigentlichen Partnert bleibt.

...zur Antwort

Definitiv, schließlich sind es auch Worte, welche aus der akuten emotionale Situationen gesprochen sind,

Aber lege bitte bitte keine zu große Hoffnung darauf, letztendlich hast es auch einen bestimmten hintergund.

...zur Antwort

Ich bin zwar vllt bisschen falsch bei der Frage, aber ich versuche es dennoch mal...

Sie (w19) und ich(m18) haben uns vor ca. 4 Monaten unsere Liebe gebeichtet. Wir haben uns vorgenommen es locker anzugehen und zu sehen, wie es sich entwickelt. Wir sahen uns 1-2 mal die Woche und gingen zusammen auf Partys, aber der Kontakt ist die letzten Woche ziemlich in Sand vergangen und ein produktiver Kontakt besteht auch nicht mehr...

Im Grunde muss sich nur noch ausgesprochen werden, wie wir die akute Lage bewerten, aber dafür muss man sich auch erst wieder shen können...

...zur Antwort

Hmm am effektivsten wäre, wenn du versuchst sie lieben zu lernen. Immerhin ist es auch etwas einzigartiges und gehört zu dir selbst, weswegen sie ohnehin recht wertvoll sind^^

Wenn es dir allerdings um die Fremdbewertung dessen geht, dann musst du dir absolut keine Sorgen machen. Jungs machen da keinen Unterschied und kann zudem recht attraktiv ausschauen...

Wenn es dich sonst wirllich so sehr stört, sind Schönheitsoperationen möglich, aber erst ab einem gewissen Alter^^

...zur Antwort