Welche Geschwindigkeitsanzeige zeigt mir, wie schnell ich wirklich fahre? (Tacho oder Navi?)

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

moin.

im zweifel auf die vom navi- der tacho vom auto darf nicht die genaue geschwindigkeit zeigen, lt. TÜV MUSS der voreilen ( also mehr anzeigen ).

hunderprozentig genau ist das navi allerdings auch nicht- an starken steigungen oder gefällestrecken kann der auch mal ein paar km/h daneben liegen, da das navi per satellit arbeitet und die geschwindigkeit luftlinie anzeigt. die abweichungen hier sind aber minimal.

hoffe geholfen zu haben

Tachos täuschen, die dürfen auf keinen Fall zuwenig anzeigen (das ist gesetzlich verboten), aber zum Schummeln nach oben ist Spielraum (wird auch gebraucht wegen unterschiedliche Reifengrößen usw.). Das Navi dagegen läuft mit GPS, das ist gerade für größere Strecken deutlich genauer, kann lokal allerdings bei schlechtem Empfang (also besonders in eng zugebauten Straßenschluchten innerorts) auch schon mal kurz phantasieren.

Dein Tacho an deinem Auto muss immer eine höhere Geschwindigkeit anzeigen, als du tatsächlich fährst. Dein Navi muss dies nicht tun, also ist dein Navi genauer.

Wenn du geblitzt wirst, wird von der gemessenen Geschwindigkeit des Blitzers übrigends auch noch 3km/h bis 100km/h bzw 3% ab 100km/h von der Messung abgezogen. Das Blitzgerät hat allerdings diese werte ebenfalls als Toleranz.

WEDER NOCH!

Wenn du genau darauf achtest, weicht auch bei gleicher Geschwindigkeit die Navi-Anzeige manchmal ab.

Das ist abhängig von der Anzahl der Sateliten, zu denen das Navi Kontakt hat. Je mehr Sateliten, desto genauer ist die Anzeige!

weder das eine noch das andere ist richtig, Der Tacho darf maximal 10% vorlaufen.... für das Navi gibt es keine gesetzliche Regel. Wegen Störeinflüssen ist das jedoch auch nicht immer genau.....

Was möchtest Du wissen?