Welche Fleisch Sorte schmeckt am besten oder wie zubereitet schmeckt Fleisch am besten?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du den Geschmack von Fleisch noch nicht kennst: Probier Hähnchenbrust. Das mögen auch kleine Kinder sehr gerne.

Ich persönlich esse sehr gerne Lamm, und bei Lamm kannst du dir auch sicher sein, dass es artgerecht gehalten wurde. Man kann Lämmer nicht in Massentierhaltung halten. Aber nicht jeder mag den Geschmack.

Ach, Lämmer kann man nicht in Massentierhaltung großziehen ? Schau mal nach Neuseeland und google nebenbei nach "Mulesing"...:(

0

Danke für das Sternchen!

0

mageres Rindfleisch oder Geflügelfleisch (ich würde erst mal mit einer Scheibe Wurst anfangen), leckere Geflügelsalami

Lamm ist lecker, aber nicht so gesund für die Herzkranzgefässe (habe vor kurzem Fernsehbereicht gesehen)


Glaubt aber doch bitte nicht immer alles was im Fernseh kommt. Ich arbeite selbst im Lebensmittelhandel und momentan überwiegend in der Fleischabteilung und muss den Leuten fast täglich ihre Flausen aus dem Kopf treiben weil sie am Abend vorher zu viel RTL gesehen haben. Nicht alles was die erzählen stimmt leider.

1

Das kann man schlecht beantworten. Kommt aufs Tier und die Zubereitung drauf an. Ich liebe zum Beispiel Karnickelleber, was andere teilweise gar nicht verstehen können ;) Manche mögen das fettige, manche das Zarte. Das ist ganz unterschiedlich. Kannst ja mal Lende probieren; Die ist schön Zart und schmeckt hervorragend. Dazu Kartoffeln und Grünes (Erbsen/Karotten). Schmeckt richtig lecker. Ich mach bei Lende aber keine Soße. Das schmeckt auch so

Rind oder Schwein! Geh mal zu einer guten Grillfeier und lass dir gute Holzfällersteaks, Grillfackeln, Bratwürste oder Teile vom Spanferkel servieren du wirst danach nie wieder an vegane Lebensweise denken

Ich kann dir außerdem ne fette Currywurst (Schwein), Chili con carne (meistens Rinderhackfleisch manchmal auch gemischtes Hackfleisch), Lasagne al Frono und Meeresfrüchte empfehlen  

2
@AppleWatch

Toller Tipp, echt ! Da wünsch ich der FS gutes Übergeben nach Jahren der "Abstinenz" - Prost Mahlzeit ! :(:(

0

Kann mich nicht erinnern dass ich dich nach deiner Einschätzung gefragt habe. Wenn der FS Fleisch essen will ist es nicht deine Aufgabe ihm das wieder auszureden

0
@AppleWatch

Ich will hier niemandem etwas ausreden, aber mit ein wenig Nachdenken kämst du darauf, dass du das Fetteste vom Fetten empfiehlst - allein, weil du es lecker findest. Dass dies jemandem, der jahrelang bzw. sein Leben lange ohne Fleisch gelebt hat, erstmal gewaltig auf den Magen schlägt und du ihm mit diesem Rat keinen Gefallen tust, sollte doch offensichtlich sein... Ein gut gemeinter Rat ist nicht immer auch ein guter Rat !

0

Probiers mit Gehacktem - daraus kannst Du sehr viel zubereiten.

Eines meiner Kinder mochte, als es noch klein war, überhaupt kein Fleisch. Da es aber welches brauchte, fing ich damit an - und es wurde gegessen.

Wow - das nenne ich mal "Respekt" und Indoktrination meinem Kind gegenüber... Klasse ! (Ironie aus) :(:(:(

1
@HontaYO

Auch wenns ironisch gemeint ist: Hätte ich "normales" Fleisch" in das Kind reinprügeln sollen?

Übrigens isst es heute ganz normal Steaks usw. Du siehst also, es hat dem Kind nicht geschadet.

2
@beangato

Nach wie vor hast du es hintergangen und im Grunde belogen ! Im Übrigen "brauchen" auch Kinder kein Fleisch, da warst und bist du falsch informiert, warum auch immer...

0
@beangato

Den letzten Satz hättest du nicht posten müssen - war klar wie Kloßbrühe ! Wenn ein Kind ganz offensichtlich kein Fleisch mag, muss ich ihm auch keins unterjubeln - egal, in welcher Form, sondern ihm vertrauen und mich eben (richtig) informieren... Eisen ist selbst für Veganer kein Problem, wenn man (gewollt) informiert ist und im Übrigen leiden viele Fleischesser/innen an Eisenmangel, die eben richtig und gewollt informiert sind, sondern nur allzu gern den Reden und Werbesprüchen der Fleischlobby vertrauen...

0
@HontaYO

Deine Meinung.

Ich habe nur die Frage beantwortet - und nicht erwartet, dass mich jemand wegen meinen Erfahrungen angreift.

2
@beangato

Du musst vielmehr nicht erwarten, dass man generell ein derartiges Verhalten einem Kind gegenüber gutheißt - der Beweggrund, dass du es gut meintest, spielt da keine Rolle... Informieren und Vertrauen wäre das Richtige gewesen - im Übrigen hat dieses Verhalten deinerseits auf die Antwortfindung wohl keine größere Relevanz, da Kinder bekanntermaßen ein ganz anderes, weil feineres, unverfälschtes und ursprünglicheres Geschmacksempfinden besitzen als sog. Erwachsene...

0
@HontaYO

Es ist mir völlig egal, wie Du darüber denkst.

Im Übrigen bist Du der/die Einzige, der/die mich deswegen angreift.

2
@beangato

Ich hab dich nicht "angegriffen" - ich wollte dich lediglich zum Nachdenken anregen, aber wenn nicht jetzt, dann vielleicht später mal...:)

0

Was möchtest Du wissen?