Welche Erfahrung habt ihr mit einem Fernstudium gemacht? Könnt ihr das empfehlen?

13 Antworten

Hallo rushx,

ein Fernstudium erfordert ein höchstmaß an Disziplin, Eigenmotivation und Eigenorganisation. Du hast im Normalfall keine "Mitstreiter", die Du um Rat fragen kannst oder mit denen Du Lerngruppen etc. organisieren könntest.

Für viele ist daher eine Abendschule oder Wochenendkurse für ein nebenberufliches Studium besser geeignet. Es kommt in den meisten Fällen auf die private Situation an. Z.B. Kinder die Abends betreut werden müssen etc.

Grundsätzlich kannst Du Studiengänge (Fernstudiengänge) und deren Anbieter mittlerweile gut auf Vergleichsportalen gegenüberstellen.

Hier mal ein Link zu FORTBILDUNG24:

https://www.fortbildung24.com/studiengaenge/suchergebnisse.html

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24

Mach selbst ein Fernstudium an der FOM Essen und finde diese Studienform für mich ideal.

Keine Anwesenheitspflicht -> Besuch nur bei relevanten Vorlesungen

Zur Not auch reine Vorbereitung aus von zu hause

Dennoch lernen im Klassenverband

Ob Fern- oder Präsenzstudium hängt meiner Ansicht nach wesentlich davon ab ob man in "Vollzeit" studieren möchte oder bspw. neben dem Beruf oder der Ausbildung ein Studium absolvieren möchte.

Grundsätzlich macht ein Präsenzstudium vor Ort glaube ich schon mehr Sinn, wobei ich aber keine eigenen (nur von Bekannten) Erfahrungen zu einem Fernstudium habe. Viele gute Infos findet man hier, insbesondere das Glossar fand ich toll, weil da alle gängigen Anbieter mit drin sind - <a href="http://berufsbegleitendes-studium.org/glossar/" target="_blank">http://berufsbegleitendes-studium.org/glossar/</a>

Auch wenn dieser Beitrag schon sehr alt ist, möchte ich doch zum einen meine Erfahrung mit meinen Fernstudium bekannt geben. Selber hatte ich bei der ILS einen Fernlehrgang zum Netzwermanager Absolviert und bereue nichts. Der Vorteil war halt zum einem die freie Zeiteinteilung und zum anderen aber auch die flexibilität. Vor allem war halt Interessant das ich auf mein Einkommen nicht verzichten musste.

Auch die Beruflichen vorteile die sich hierdurch gegeben haben waren nicht zu verachten. Da auch mein Unternehmen diese Weiterbildung anerkannte und durchaus bereit war mich zu Unterstützen in hinsicht auf Bildungsurlaub etc.

Selber habe ich auch einen Blog vor kurzer Zeit erstellt, in dem jeder gerne seine Erfahrungen niederschreiben kann, ob gut oder schlecht. Hierdurch erhoffe ich mir auch anderen einen Einblick zu geben wie ein Fernlehrgang oder Studium aussehen kann. Würde mich auch über eine rege Beteiligung freuen. Den Blog findet Ihr auf

http://weiterbildung.fernstudium-fernschulen.de

Hey wo hast du schreiben gelernt? Beruflichen ist ein Adjektiv.Vorteile ist ein Nomen

0

Bei uns im Betrieb haben einige das gemacht - durchweg mit sehr guten Erfahrungen.

Die Vorteile sind,

  • dass Du weiter Geld verdienst,

  • keine Zeit verlierst und

  • häufig das Unternehmen Dich fördert, teilweise durch Freistellung für bestimmte Präsenz- oder Prüfungsphasen,

  • teilweise durch Beteiligung an den Kosten.

Der einzige Nachteil ist, dass es sehr hart ist, neben dem Job ein volles Studium durchzuziehen.