Welche Datenübertragung für 50000 Leitung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diese WLAN-Raten sind pures Marketing... Somit solltest du wissen, dass auch deine Clients entsprechende Standards unterstützen müssen.

Nehmen wir den 300MBit/s-Router (die FRITZ!Box 7412 in diesem Fall) mal als erstes "Opfer":

Die Rate von 300MBit/s reduziert sich in der Regel auf 144MBit/s, da die Raten-Angabe für 40MHz ist, in der Regel verwendet der Router aber nur 20MHz um die Störungen im WLAN-Band so gering wie möglich zu halten. Nächster Punkt wären nun die 144MBit/s: das sind 2x72,2MBit/s-Streams, somit 2x2 MIMO. Wenn dein Gerät das "kann" okay, ansonsten werden nur 72,2MBit/s genutzt. Und wir sind hier leider immer noch nicht bei der Nutzdatenrate: Diese ist hier meist so bei 50MBit/s

Somit wäre auch das Gerät total ausreichend.

Option 2 wäre hier vielleicht ein wenig besser, dafür brauchst du dann aber auch Clients, welche 5GHz können, denn nur so kommen auch die 866MBit/s in der Theorie zustande, hier funkt das Gerät aber auch immer mit voller Bandbreite. Dafür ist die Reichweite von 5GHz-WLAN recht gering. Ansonsten bist du hier mit 450MBit/s auf 2,4GHz unterwegs, wobei die wenigsten Geräte 3x3MIMO haben und du somit wieder bei 144 oder 72MBit/s bist.

Sofern dir eine LAN-Buchse ausreicht (sonst kannst du ja noch einen Switch verwenden) und das WLAN auf 2,4GHz reicht ist die 7412 deine Wahl. Es ist somit eher sinnvoll dein Netzwerk durch einen weiteren kabelgebundenen WLAN-AP zu erweitern, zumindest einen LAN-Anschluss hast du ja..

Noch ein weiterer Tipp zu 1und1 und deren Tarif-Politik: Dort gibt es ein DSL-Modem ohne WLAN für 0€ dazu. Das ist nichts anderes als die 7412 für 2,99€ monatlich. Durch ein Recovery der Firmware kannst du auch dort das WLAN nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir ist schon der Unterschied zwischen 50.000 KiBiBit/Sek. und 300 MeBiBit/Sek geläufig?
Und dass damit Deine WLAN-Brutto-Datenrate ca. 5 mal so schnell, wie Dein Internetzugang ist?

Solltest Du stabile Datenraten benötigen, so benutze immer Kabelverbindungen - und sei es PowerLine bzw. DLAN. Funk ist immer unberechenbar.

Bitte erwarte von WLAN keine Wunder - Bei den Router-Spezifikationen wird immer die sog. Brutto-Datenrate angegeben. Selbst bei sehr guten WLAN-Verbindungen kannst Du ca. 30 - 50 % Ausnutzung dieses Wertes erwarten.

Alternativ:
Mit Flachkabel kannst Du auch gut an und unter Fußleisten und Türen her verlegen: https://www.amazon.de/10m-Netzwerkkabel-Flachbandkabel-Verlegekabel-Patchpannel/dp/B00U5QE60E/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1488829203&sr=8-1&keywords=cat+6+flachkabel

Und mit Flachbandkabel-Halter kann man diese schön fixieren: https://www.amazon.de/gp/product/B0070LBCBS/ref=oh_aui_detailpage_o06_s00?ie=UTF8&psc=1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon gesagt hast du bei 50000kbit/sec eine maximale übertragungsrate von 6,25MB./sec.

Mit WLAN in der 300mbit/sec Ausführung hast du eine maximale Übertragungsrate von 37,5 MB/sec.

Das bedeutet es würde schon der kleinste reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?