Weglaufen von Zuhause?


23.04.2023, 17:34

Also ich weiß noch nicht wohin? Wie? Und Wann?

Support

Hallo mirigebbe,

es klingt, als könntest Du in Deiner Situation Hilfe gebrauchen. Wenn Du selbst nicht mehr weiter weißt und Hilfe bei Deinen Ängsten, Sorgen und Problemen brauchst, nutze dazu den kostenlosen, bundesweiten Beratungsdienst “Krisenchat.de” (https://krisenchat.de/).


Darüber erhältst Du Hilfe von ausgebildeten Krisenberatern ganz einfach per WhatsApp oder SMS. Die Beratung für alle unter 25 Jahren ist kostenlos und rund um die Uhr erreichbar. Selbstverständlich werden Deine Anfragen vertraulich behandelt.


Weglaufen solltest Du aber bitte nicht, denn damit löst Du keine Probleme, sondern bringst Dich nur unnötig in Gefahr!


Wir wünschen Dir alles Gute!


Viele GrüßeJenny, Support31 von gutefrage

Wohin willst du laufen? Nachts auf der Straße schlafen?

Ich wohne am Waldrand und habe einige Schutzhütten im Umkreis von 2 bia 3 km

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Könntest du mit deinen Eltern über eine Auszeit sprechen? Vielleicht kannst du über Pfingsten ein paar Tage bei einer Tante, einem Onkel, Großeltern oder sonstigen vertrauten Erwachsenen verbringen. Dann könnt ihr euch voneinander "erholen" und danach nach Lösungen suchen, die für beide Seiten akzeptabel sind.

ok, stell dir mal vor deinen Eltern geht es zur Zeit wie dir: sie haben keinen Bock mehr auf dich. Wollen lieber irgendwo entspannen. und hauen ab. Ohne dir Bescheid zu sagen.

Klar du kannst es jetzt abstreiten und sagen würde mir nichts ausmachen, dann habe ich wenigstens daheim meine Ruhe. Das aber glaube ich dir nicht. Du würdest sich sehr wohl ängstigen.

Es ist einfach unfair den Eltern solche Angst zu machen.

Du bist kein kleines Kind mehr du kannst mit deinen Eltern reden!

Ok, bin jetzt vielleicht ein bisschen spät.

  1. Du brauchst sehr, sehr viel Geld. Falls deine Familie so was wie eine Kasse hat, plündere die erstmal aus.
  2. Halte dich von der Innenstadt fern. Dort sind oft zwielichtige Gestalten, die (ich weiß nicht wie alt du bist und was dein Geschlecht ist.) vielleicht eher wenig Glück beim Liebesleben haben.
  3. Gehe auch nicht zu tief in den Wald. Dort sind öfters Tiere unterwegs, die vielleicht einen kleinen Mitternachtssnack wollen.
  4. Keine elektrischen Geräte. Die Polizei kann dich orten!
  5. Am besten du fährst mit der Bahn in eine andere Stadt. Da du dein Geld noch brauchst, würde ich versuchen, schwarz zu fahren. Pass auf, dass du nicht erwischt wirst! Sonst wirst du wahrscheinlich zurückgeschickt oder irgendwo ausgesetzt.
  6. Da du wahrscheinlich keinen Abschluss hast, müsstest du von Diebstahl leben. Viele Läden haben Kameras, also sei vorsichtig!
  7. Bis du 18 bist, solltest du so leben, ab dann kannst du vielleicht versuchen, einen Job zu bekommen.

Viel Spaß auf ein Leben in der Obdachlosigkeit!

Nee, mal echt jetzt wie du siehst, ist es echt bescheuert abzuhauen. Falls du Probleme mit deiner Familie hast, vesuche das anders zu lösen.

Die Polizei wird dich nach Hause bringen und deinen Eltern wird dann Verletzung der Aufsichtspflicht vorgeworfen. Wenn du Pech hast, ist dann das Jugendamt für dich zuständig.

Rede mit deinen Eltern. Ihr findet bestimmt einen Weg.

Geh eine Runde spazieren um deinen Kopf wieder klar zu kriegen.

Weglaufen würde heißen, dass du über die Polizei zwangsweise zurückgebracht wirst - ich weiß nicht ob das jetzt daheim für bessere Stimmung sorgt. Wenn du Hilfe brauchst, empfehle ich dir die Nummer gegen Kummer!

Wie gesagt ich habe keine Probleme. Ich will nur eine Auszeit für ca 1 Woche

0
@mirigebbe

Dann biete doch deine Eltern in den nächsten Schulferien alleine verreisen zu dürfen, also eine Jugendreise ohne deine Eltern.

0