Wechselschalter zu Einzelschaltung machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das ist relativ einfach, du brauchst die schalter nur duch zu klemmen...

hier hast du es mit zwei arten von schaltern zu tun. zum einen wechselschalter. das müssten zwei stück sein. und zum anderen kreuzschalter. das müsste dann einer sein.

die schalter, die du nicht verwenden willst, müssen duchgeklemmt werden. d.h. beim kreuzschalter müssen jeweils die eingänge und ausgänge verbunden werden.

beim kreuzschalter hast du in der regel 2 eingänge (unten) und zwei ausgänge (oben) kann auch umgekehrt sein. das ist latte.

du verbindest also einfach den draht unten links mit dem unten links und den oben rechts mit dem unten rechts.

beim wechselschalter ist es etwas komplexer aber auch nicht unmöglich. da muss dann nur EINER der beiden wechselkontakte mit dem eingang (bzw. ausgang), meinstens mit "P" oder "L" gekennzeichnet verbunden werden.

der frei bleibende Draht muss sauber isoliert werden, da er je nach schalterstellung spannung führen könnte.

ich empfehle zum verbinden der drähte bzw. isolieren einfach die klassische Wagoklemme.

an sonsten bleibt eigendlich nur noch der hinweis darauf, die 5 sicherheitsregeln zu beachten

  1. freischalten
  2. auf spannungsfreiheit feststellen
  3. gegen Widereinschalten sichern
  4. erden und kurzschließen (a)
  5. benachbarte, unter spannung stehende bauteile abdecken oder abschranken. (b)

das erden und kurzschließen (a) entfällt an dieser stelle, das betrifft freileitungen, starkstromanlagen z.B: Trafostationen so wie Mittel- und Hochspannungsanlagen mit nennspannungen ab 1000 Volt Aufwärts. das Abdecken und abschranken benachbarter, spannungsführender bauteile (b.) entfällt, wenn es diese nicht gibt.

sollte z.B. unter dem schalter den du ausbaust, eine steckdose sein, die über einen anderen stromkreis läuft, dann muss die abdeckung der steckdose nach dem ausbau des rahmens wieder eingesetzt werden!

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thorsten54
19.07.2017, 14:05

Hallo Peppie85, vielen Dank für deine Antwort.

Ich habe mir mal alle 3 Schalter angeguckt und es ist so wie du sagst:

2 Wechselschalter Schalter mit 3 Drähten
1 Kreuzschalter Schalter mit 4 Drähten

Das heisst ich verbinde jetzt bei dem Kreuzschalter blau auf blau und schwarz auf schwarz.

Und bei dem Wechselschalter nehme ich den schwarzen und den blauen und klemme dort den Schalter an und setze auf den braunen eine Wagoklemme?

Was mache ich mit dem zweiten Wechselschalter?

Kann ich auch den neuen Lichtschalter dort anbauen wo der Kreuzschalter saß? Der Platz wäre nämlich der günstigste.


Vielen lieben Dank für deine hilfreiche Erklärung :)

0

Liegt an der Verkabelung . Wenn eine Wechselschaltung realisiert wurde ,wäre das bedenkenlos möglich. es kommt auch darauf an welche Phase zu den Lampen geschaltet wird. Ist die Phase auch die gleiche worrüber alle Lampen mit Strom versorgt werden kannst dir aus den vorhandenen Drähten in der Wand Mühelos eine Ausschatung zaubern . werden 2 Phasen ( also unterschiedliche) genutzt ,musst entsprechend die Schaltung auf eine Phase Komplett Umklemmen und erst dann die Ausschaltung Reallisieren. Wenn ich Pfiffig wäre würde ich an den 3 stellen nur Taster anbringen und diese sollten ein Stromstoßrelais über die die Lampen geschaltet werden ansteuern. Das Konzept ist ähnlich wie ein Treppenhaus Zeitschaltung nur das hier es keine Zeitbegrenzung gibt. Wenn du aber auch noch weiter denken willst solltest die mal die EIB Steuerung ansehen. (EIB steht für Elektro Installations Bus) . Hier zieht man maximal eine 4 Adrige Leitung ( 2X2X0.8) zur Dose und kann von dort über Aktoren die in der Verteilung sitzen  alle verbrauche schalten wie man will. Ebenso ist auch ( je nach Modell) auch Dimm Funktion möglich. Der Vorteil ist as man Unabhängig von der stelle durch korrekte Programmierung alle Verbraucher die an diesem EIB angeschlossen sind entsprechend steuern kann. Beispiel. Man kann z.B: auch einen Schalter anbringen in der Toilette und von dort die Garagen Beleuchtung steuern oder sogar dimmen . ebenso kann man auch über eine FB mittels entsprechenden Modul an der Wand seine Verbraucher die an einer bestimmten Steckdose Schalten. Jeder Verbraucher der so Korrekt über Aktoren in der EIB angeschlossen ist kann so von jeder stelle in der Wohnung gesteuert werden. Wenn du Infos dazu brauchst ,Kontaktierem ich einfach ,kann dir da ein paar Infos dazu geben.aber sei Vorgewarnt. Es bedarf etwas mehr Platz in der Verteilung als Normal und so eine Steuerung ist nicht billig. Dafür wird man mit Bequemlichkeit belohnt. Ebenso ist auch jederzeit eine Umstellung möglich egal wann und wo man es möchte ohne großen Aufwand. Es reicht aus über einen speziellen Adapter über das Stromnetz oder direkt über die UV dann jederzeit Änderungen vorzunehmen wie man will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Light_Switch_Chain2.svg

Ja, Du kannst die beiden anderen beiden Schalter zwar ausbauen, Du musst allerdings jeweils ein ankommendes mit einem wegführendem Kabel verbinden.

So dass der Stromkreis geschlossen ist.

Anbei ein Bild aus Wikipedia. Natürlich machst Du vorher die Sicherung raus und lässt anschließend das Ganze vom Elektriker abnehmen.

Ansonsten gibt es Probleme, wenn etwas passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silberfan
19.07.2017, 23:50

Man könnte auch hergehen und anstelle Achalter dann Taster einsetzten , in der Uv dann ein Stromstoßrelais einsetzten und das entsprechend verkabeln. Es gibt auch Stromstoßrelias die in eine Unterputz Dose passen. Wäre auch eine Lösung dann die Schaltung umzuändern. Man hört zwar dann das Schalten des Relais ,aber das sollte das geringste Problem sein.

Ich hab mal nen Bild rausgekramt für so ein Relais was man dafür verwenden könnte.

https://www.reichelt.de/?ARTICLE=47595&PROVID=2788&wt_mc=amc141526782519998&gclid=EAIaIQobChMIjP-Uq6mW1QIVFJ4bCh1WXQTHEAQYAiABEgIBF_D_BwE

Das Teil verwendet zur Steuerung 24 Volt aber es gibt auch Modelle die mit 240 Volt betreiben werden können. Also auch wo die Spulenspannung 240 Volt ist  ,sofern das Gewünscht ist.

0

Vorweg und nebenbei, das was  Du aktuell hast,  ist kein Wechselschalter, sondern Kreuzschalter!

Ja kannst Du gewiss,wozu aber totlegen , las doch alles dran und tausche nur den einen mit WLAN Schalter.

Ich kenne das nicht, darum frage ich , wie sollen dann die Leute im Flur das Licht  Ein-und Ausschalten, hat jeder dann ein Smartphone dabei, oder wie soll das dann funktionieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thorsten54
19.07.2017, 14:13

Hallo Mazaran,

vielen Dank für deine Antwort.

Kann ich diesen denn einfach dran lassen? Ich habe bei dem Schalter nur einen einen Eingang für L und den Ausgang fürs weiterführende Kabel.

So ist der Anschluss des neuen Schalters:

http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=8fc9d2-1500466570.jpg

PS: Das Licht kann per Spachbefehl über Alexa angeschaltet werden.

0

Was möchtest Du wissen?