Wasserfeste Unterhosen und eine binde tragen beim schwimmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke du stellst dir das etwas zu einfach vor. So wird das wohl eher nicht klappen.

Daher rate ich dir zu Menstruationstassen

Diese musst du i.d.R. nur morgens und abends leeren. Ich mache das jedenfalls so und ich habe eine eher starke Periode.

Die Tassen haben ein viel größeres Fassungsvermögen als Binden oder gar Tampons. Desweiteren saugen sie sich nicht voll beim schwimmen - sie stören rein gar nicht.

Die Menstruationstasse absorbiert beim Schwimmen kein Wasser. Tampons saugen sich beim Baden nämlich gerne mit Wasser voll, weshalb sie im Schwimmbad oder am Meer besonders oft gewechselt werden müssen.

Zudem können sich im Wasser enthaltene Keime und Bakterien (z.B. in Bagerseen...) in einem vollgesaugten Tampon besonders gut vermehren. Die Menstruationstassen beim Schwimmen zu verwenden ist in dieser Hinsicht also eine äußerst praktische und gute Sache - auch für die Scheidengesundheit.

Sei dir ebenso darüber im Klaren, dass man - sofern nicht gut versteckt - das Rückholbändchen des Tampons evtl. sehen könnte. Durch die enge Badekleidung ist das mal schnell passiert - besonders peinlich wenn es komplett daran vorbeiragt. Bei der Menstruationstasse musst du dir niemals Sorgen machen, dass sie womöglich gesehen werden könnte. Sie von außen praktisch unsichtbar, schließlich verfügt sie nicht über einen Rückholfaden oder ähnliches.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wurstii
10.08.2016, 12:29

Lol. Bis eben wusste ich noch gar nicht, das es so etwas gibt. Also das mit den Menstruationstassen. Interessant. :)

1

Wasserfeste Unterhosen schützen nur davor, dass unten nichts raus läuft.

Beim Schwimmen kann aber das Wasser oben am Bauch rein laufen, da sind sie nicht dicht.

Daher wird das nicht viel bringen.

Zudem würde das extrem komisch aussehen. Glaub mir, ich kenne die Dinger von meinem FSJ. Die kann man nicht gut unter Badekleidung verstecken.

Achja: Denk dran, Plastik schwimmt hoch...

Alternativen wären:

  • nicht schwimmen gehen
  • Tampons benutzen
  • Menstruationstässchen benutzen
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja... ich denke das Wasser wird an den Rändern reinlaufen.

nimm doch einfach einen Tampon :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von testwiegehtdas
10.08.2016, 12:43

an den Rändern nicht, da sollten sie dicht sein, aber oben... ;)

0

So wasserfeste Hosen gibt es nicht. Also mit Binde schwimmen gehen, Nein.

Tampon ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThanhTTP
10.08.2016, 12:22

Google mal wasserfeste Unterhosen CX

0

einfach einen Tampon nehmen, oder an dein "kritischen" Tagen dem

öffentlichem Wasser fern bleiben !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?