Wasser trüb, Fische sterben! Was tun?

2 Antworten

Hallo,

das hört sich für mich stark nach einer sehr starken Nitritbelastung an.

Hoffentlich hast den Filter nicht zu gründlich gereinigt, denn dann hättest du die ganz wichtigen Bakterien, die jetzt noch helfen können, zerstört.

Als Sofortmaßnahmen könnte ich dir folgendes empfehlen: Mind. 50 % des Wasser wechseln (Temperatur beachten), Sauerstoffsprudler in diesem Fall einsetzen oder alternativ dafür sorgen, dass durch den Auslauf des Filters die Wasseroberfläche stark bewegt ist, so kommt auch reichlich Sauerstoff ins AQ.

Morgen dringend einen Wassertest Nitrit (Tröpfchentest) besorgen. Täglich testen und Wasser wechseln (immer mind. 50 %), bis der Test den Wert "nicht nachweisbar" anzeigt.

Aufhören zu füttern - keine Sorge, die Fische sterben nicht.

Wenn du zukünftig den Filter säuberst, bitte nur mit lauwarmem Wasser grob ausspülen, am besten sogar mit AQ-Wasser.

Sollte der Test ganz alamierende Werte anzeigen, dann solltest du sogar 80 % oder mehr des Wassers tauschen (temperiert).

Gutes Gelingen und ich drücke dir die Daumen für deine Fische

Daniela

Da ist wohl ein Bakterium im Wasser... erkundige dich im Zoofachhandel, was man dagegen tun kann, denn man muss auf saubere Filter und Wasserzugabe achten, da gibt es speziell was gegen Bakterien.

Was möchtest Du wissen?