Was wäre passiert, wenn Hitler den Krieg gewonnen hätte?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

wahrscheinlich würden wir dann heute in so einer art europäischem nordkorea leben. mit eigenem intranet, strengen regeln und gesteuerten medien ^^

ich würde aber behaupten, egal wie lange der krieg noch weiter gegangen wäre, hitler wäre so oder so irgendwann größenwahnsinnig geworden und hätte das reich so zwangsläufig zu fall gebracht. ist ja im prinzip auch genauso passiert. hätte er sich nicht ständig in militär angelegenheiten eingemischt, hätte er bessere chancen gehabt.

aber sind wir lieber froh, dass es so kam wie es ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutschland, vielleicht auch grosse Teile von Europa sähe jetzt so ähnlich aus wie Nordkorea, oder eher noch schlimmer: Diktatur, die auf Autarkie zielt, daher Armut und Mangelwirtschaft, extreme Ungleichheit zwischen Menschen ("Herrenmenschen" und andere), Konzentrationslager, Unfreiheit, die Parteikader wären die "höchsten" im Staat, denken wird unterdrückt, daher kein Fortschritt, Rabauken und Idioten haben das SAgen im Staat, Frauen sollen zu hause sein, Kinder kriegen, ihrem Mann dienen, Männer sollen nicht denken, sondern dreinschlagen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwer zu beantworten.

Gewonnen hätte er gegen die Sowjetunion und GB. Die USA lagen außerhalb seiner Möglichkeiten, dazu Indien, Australien, Südamerika etc.

Die USA hätten sich nie mit einem Hitle reich in Eurasien abgefunden. Also wäre nach wenigen Jahren der Konflikt neu aufgebrochen. 

Außerdem hätten die unterjochten europäischen Völker einen zähen Untergrundkampf gegen die Nazis geführt. Man kann den Freiheitswillen von Menschen nicht auf Dauer unterdrücken. Hitler hätte dauernd mit militärischen Mitteln eingreifen müssen. Immer mehr deutsche Soldaten wären gestorben. Nach Stauffenbergs Aufstand wäre es zu weiteren Aufständen in Deutschland gekommen. 

Insgesamt: Es wäre eine Zeit der Konflikte, des Sterbens und Kämpfens nach außen und im Innern gekommen. Ein Hitlerreich, aufgebaut auf unterworfenen Völkern, wäre nie stabil gewesen und nach einigen Jahren oder Jahrzehnten zusammengebrochen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann sähe die Welt heute völlig anders aus.

Es gibt ein Buch, bzw. einen Film, der diese Vorstellung aufgreift: "Vaterland" von Robert Harris. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke, es wäre sehr viel anders als heute.

Ich meine, denk nur mal an die Musik. Was den Nazis nicht gefiel, galt als entartet. Jetzt überleg nur mal: die Beatles haben viele andere Bands inspiriert. Sie hatten ihre ersten Erfolge in Hamburg. Glaubst du unter den Nazis hätten die Beatles überhaupt hier spielen können? Selbst unter den normalen, älteren Leuten gab es damals viele, die die Beatles nicht leiden konnten.

Also alleine schon die Musik wäre heute anders.

Oder die Technik. Wer weiß ob es ne Mondlandung gegeben hätte ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zetra
16.10.2016, 09:49

Nur die Bauchlandung waere sicher. Nie und nimmer haette er die USA ausschalten koennen, sein Potential der Wirtschaft und andere Dinge reichten dafuer nicht aus. Ein Irrer war er.

0
Kommentar von Blackoutd
16.10.2016, 23:24

Apollo 11 war doch vor Hitlers aufstieg oder irre ich mich?

0

Was viele nicht wissen: tatsächlich war der Ausgang des Krieges ziemlich knapp! Es ist mittlerweile bewiesen das die Nazis einen Tarnkappenbomber entwickelt hatten der von den damaligen Radaranlagen erst Minuten vor seiner Ankunft entdeckt worden währe, wenn überhaupt. Hinzu kommt das er schneller war als alle anderen bis dahin entwickelten Flieger. Mann hätte ihn also zu spät gesehen und ihn dann noch nicht mal mehr einholen können. Experten schätzen das es noch ca 1 Woche gedauert hätte die Bomber in Massen zu produzieren als die entsprechende Fabrik eingenommen wurde. Hätte Hitler diese Bomber gehabt währe deine Frage wohl beantwortet worden. Zumal er nur ein oder zwei Monate davor stand eigene Atombomben zu bauen.  Stellt euch mal diese Bomber mit solchen Bomben vor. Die Welt währe wohl zerstört worden.    

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
16.10.2016, 13:04

Ziemlich knapp?

Unfug.

Auch die Geschichte von der fast schon verfügbaren Atombombe ist Quatsch.

0
Kommentar von Talwinter
16.10.2016, 13:07

Uh da muss der Discovery Channel sich wohl geirrt haben. Bei denen hab ich einen Beitrag dazu gesehen der für mich sehr schlüssig war.

Gut das es Menschen wie dich gibt die es einfach besser wissen

0

Das kann man nicht wirklich beantworten...
Aber meiner Meinung nach wäre die welt (nicht nur in Deutschland) eine ganz andere, denn die welt hat ihre Lektion aus dieser Zeit gezogen.
Heutzutage wäre warscheinlich viel mehr Krieg überall und es gäbe nicht solche Vereinigungen wie die EU oder der UN.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mann war sehr krank und  wäre alsbald verstorben.

 Seinen tintenpi.. enden  "Volksgenossen", Befehlsempfängern ohne Denkvermögen, wäre das "REICH", gescheitert an seiner Großmannssucht, in modrigen Stückchen um die Ohren geflogen,,,,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich mal die Verbündeten und deren Schlachten anschaute: Europa wäre komplett deutsch geworden und Asien sowie Afrika zu einem nicht geringen Teil. Japan wäre auch auf dem Festland vertreten. Wie lange sich das so hätte halten können, ist dann wieder eine andere Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Accountowner08
16.10.2016, 11:56

Keine chance. Deutschland hätte den Krieg nur "gewinnen" können, wenn es nie Krieg mit Russland begonnen hätte, bzw. 1942 einen Waffenstillstand vereinbart hätte. Deutschland hätte nie mehr erobern können, als sie 1941/42 hatten.

0

Das Nazisystem wäre anhand seiner wirtschaftlichen Unfähigkeit zugrundegegangen. Diese hätte vermehrt Widerstand in der Bevölkerung nicht nur der besetzten Länder produziert.

Am Ende hätten die Nazis halt nicht in Nürnberg, sondern überall am Galgen gebaumelt und das hätten dann nicht die Alliierten besorgt, sondern wir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hätte, hätte, Fahrradkette.

Aber der Friede wäre furchtbar geworden. Grabesruhe allüberall. Nordkorea allerorten.

Die nächste - ebenso spekulative - Frage: Wie lange hätte sich wohl ein derart überstrecktes Machtgebilde halten können?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Spiel "Wolfenstein: The New Order" versucht dieses Szenario darzustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann wärst du wohl nicht da, wo du jetzt bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?