Einige sagen, dass der Sozialismus wie in der Sowjetunion gut funktioniert hat (bis nach Stalin),
Andere sagen man könnte ihn noch ausbauen,
wieder andere meinen man bräuchte etwas Demokratischeres,
teils setzen sich auch viele für einen Demokratischen Sozialismus ein.
Manche beziehen Sozialismus garnicht auf den Staat, sondern auf die Wirtschaft. Sie wollen die Wirtschaft Demokratisch gestallten (das Funktioniert, es gibt schon so einige Arbeiterkooperationen auf der Welt). Das heißt, dass die Leute Demokratisch entscheiden, entweder stimmen sie für jemanden, nach Vorbild unserer Staatlichen Demokratie oder sie sprechen es untereinander ab, was die purste Form wäre.
Andere wollen gar keinen Staat haben und setzen sich für Anarchismus ein.

Sozialdemokraten bezeichnen ihr System auch selbst als "Sozialismus", wie z.B. das was wir in Schweden oder Dänemark haben.

Es gibt also viele verschiedene Ideen... wie heißt es doch gleich, treffen sich drei Linke, bilden sich vier Splittergruppen?

...zur Antwort

Korruption.
Das Zentrale Problem in unserer Gesellschaft, welche jegliche Ideologie beobachtet hat.

Sobald sich ein Status Quo entwickelt und die Mitte in einer Gesellschaft etabliert, bildet sich eine Starke Elite, welche mit der Zeit Alt, Faul und Korrupt werden, Gegen das Volk und den Menschen arbeiten, nur im Eigeninteresse ihre Macht versuchen zu halten.

Und so ist nahezu jedes Reich zerfallen.
Das Antike Rom (die Republik und das Reich), die Französische Monarchie, das Zarenreich, die Sowjetunion und vielleicht jetzt noch Russland.
Es gibt sicher ein paar Ausnahmen, wie die erste Französische Republik unter Napoleon, das lag aber an der Unterdrückung des Reichs durch andere Staaten.

Aber meistens wenn ein Reich zerfällt, liegt es an der Alten, Korrupten und größtenteils Inkompetenten Elite.

...zur Antwort

Die Fahren zur Arbeit.

Ne, da musst du überlegen, 20% sind Schüler, weitere 20% Rentner und der Rest sind dann Kranke und Harz IV Empfänger.
Das sind aber nur grob geschätzte Prozent*

...zur Antwort
Nein, hatte er nicht.

Das ist der einzige Weg für Putin sein Reich zusammen zu halten... Also, zumindest der durchsetzbarste Versuch...

...zur Antwort

Schon, aber viele Menschen denken einfach sehr viel nach und machen sich sehr viele sorgen.

Das ist natürlich Sicherheit uns Vorsicht, aber ich denke man sollte einfach das beste draus machen.

...zur Antwort

Warum ist der begriff neoliberalismus noch so Unbekannt?

Was denkt ihr? Meine Gedanken:

Neoliberalismus ist ein Begriff, der oft missverstanden wird und vielen Menschen unbekannt ist. Er ist kein neues Konzept, aber er hat in den letzten Jahren aufgrund der zunehmenden Auswirkungen seiner Politik in der ganzen Welt an Aufmerksamkeit gewonnen. Trotzdem gibt es immer noch viele, die nicht wissen, was Neoliberalismus ist.

Ein Grund dafür, dass die Menschen den Namen Neoliberalismus nicht kennen, ist, dass er schwer zu definieren ist. Der Begriff bezieht sich auf ein breites Spektrum von Ideen und politischen Maßnahmen, so dass es schwierig sein kann, alle Aspekte in einem Wort oder Satz zusammenzufassen. Ein weiterer Grund, warum die Menschen den Neoliberalismus vielleicht nicht kennen, ist, dass er von der reichen Menschen und käflichen Politikern, die von seiner Politik profitieren, gefördert wird. Das bedeutet, dass es den Neoliberalen oft gelungen ist, ihre Agenda vor der Öffentlichkeit zu verbergen.

Trotz dieser Herausforderungen ist es für jeden wichtig zu verstehen, was Neoliberalismus ist und wie er unser Leben beeinflusst. Der Neoliberalismus bezieht sich insbesondere auf die Ideologie der freien Marktwirtschaft, die besagt, dass die Märkte unreguliert sein sollten und dass die Regierungen ihre Rolle in der Wirtschaft reduzieren sollten. Diese Ideologie hat zu wachsender Ungleichheit, Armut, Umweltzerstörung und anderen sozialen Problemen auf der ganzen Welt geführt. Darüber hinaus haben die Neoliberalen auf Sparmaßnahmen gedrängt, die zu Kürzungen bei wichtigen Dienstleistungen wie Gesundheitsversorgung, Bildung und Sozialhilfeprogrammen geführt haben.

Es ist klar, dass die neoliberale Politik Millionen von Menschen auf der ganzen Welt schadet. Warum also wissen nicht mehr Menschen davon? Es ist, weil die Neoliberalen ihre wahren Absichten sehr erfolgreich verschleiert haben. Sie haben dies getan, indem sie ihre Agenda als "wirtschaftsfreundlich" oder "für den freien Markt" bezeichnet haben. Aber wir dürfen nicht vergessen, dass hinter jedem wirtschaftsfreundlichen Slogan echte Menschen stehen, die unter dieser schädlichen Politik leiden.

...zur Frage

Wir leben in einer Zeit die Ideologie ablehnt.

Es ist nicht Vorteilhaft für den Status Quo, für die Mitte, unsere derzeitige Ideologie nach ihrem Ideologischen Namen zu nennen, weil sie sich gegen Ideologie einsetzt, was ein Wiederspruch in sich ist.

In unserer verstärkt Apolitischen, Nihilistischen und Radikal zentristischen Zeit, ist Ideologie, so lange sie als Ideologie bezeichnet wird, inakzeptabel.

Ich bin insbesondere durch diese Ideologie informiert wurden durch den "Anti-Zentrimsus"

...zur Antwort

Putin versucht dadurch Chaos zu schaffen, was so ein paar Bombenangriffe anrichten können ist schon beeindruckend.

...zur Antwort

Sie hat sich geändert.
Und ich denke wir sollten mehr Einverständnis für Russen zeigen.

So eine Diskriminierung wie die Russen hier in Deutschland und anderen Ländern erleben kann nicht toleriert werden.
Diejenigen, die die Russen wegen ihrer Herkunft diskriminieren, sind nicht besser, nein, sogar schlimmer als Putin selbst, welcher das ganze ausgelöst hat.

...zur Antwort
Sie ist wichtig für die Sicherheit der Bevölkerung

Die selbe Frage kannst du dir dann auch bei Österreich stellen, insbesondere da Österreich ja grundsätzlich Alliierte hat und die Schweiz hingegen Neutral ist.

...zur Antwort

Kommt drauf an wie du die Lüge erzählst.

Ich Lüge zum Beispiel nicht, stattessen passe ich die Wahrheit nur entsprechend an und lasse ein paar "unwichte" details raus. hat für mich immer funktioniert.

Viele Menschen sind nur schlecht darin die Wahrheit zu verändern oder zu blöd, deshalb kommt es raus.
Funfact: Die Meisterzählte lüge ist "Gut" auf die Frage "Wie geht es dir".
Dazu: Du denkst vielleicht mehr Lügen kommen raus als nicht. Aber wie oft hast du Bemerkt dass du belogen wurdest ohne dass es rauskommt? Du kannst das also nicht selbst bezeugen.

...zur Antwort
Fände ich nicht richtig

Erst stoppen sie die Opposition, dann stoppen sie die Freidenkenden und wenn sie dann dich stoppen, ist niemand mehr da der die stoppt.

Politische Verschiedenheit ist Wichtig und Veränderung, teilweise auch Radikale Veränderung ist nötig, damit ein System nicht veraltet.

...zur Antwort

Viele haben keinen Antrieb dafür.

Würde man das in der Kultur fester verankern, dann würde das auch besser klappen, aber zurzeit sind viele einfach Antriebslos.

...zur Antwort