Was verbraucht mein Ölradiator auf Stufe1?

10 Antworten

vermutlich 1000/1500/2500W, sollte in der Anleitung stehen. kW/h kannst du da leicht ausrechnen wenn der dauernd läuft und nicht das Thermostat zwischendurch abschaltet. In der ersten Stellung 1kW/h pro Stunde. Das mal dem Strompreis, den du pro kW/h bezahlst

Elektroheizung ist im Vergleich ein besonders teurer Luxus, und zwar völlig gleich, wie Du damit umgehst bei gegebener Raumtemperatur. Strom sparen kann man nur durch weniger heizen!

Du kannst an Leistungsschaltern und Thermostaten des Elektroheizgerätes endlos ziemlich sinnlose Rituale vollziehen, das bleibt im Prinzip ohne Einfluss auf die Stromrechnung. Was über den Stromzähler abgerechnet wird, ist immer nur die gelieferte Wärme: Für 1 kWh Wärme verrechnet Dir der Stromversorger 1 kWh zum vereinbarten Tarif. Insofern kann es Dir völlig gleichgültig sein, wie sich das mittels Schalter stufen lässt. Wenn Dir die Aufwärmung des Raumes zu lange dauert, schaltest Du auf eine höhere Leistungsstufe, und wenn es warm genug ist, schaltest Du ab. Alles andere ist Hokuspokus.

Solange Du der Wohnung keine nutzlose Wärme zuführst, die Du dann durch das offene Fenster verschleuderst, ist es völlig gleichgültig, ob zu z.B. 1 Stunde lang das Gerät mit 2 kW Leistung betreibst oder 2 Stunden lang mit 1 kW. Die erzeugte Wärme (2 kWh) ist die gleiche, also sind es auch die gleichen Kosten. Und einen Temperaturregler stellst Du Dir natürlich nach Deinem Bedarf ein. Niedrigere Raumtemperatur heißt weniger heizen, also Strom sparen.

Ich habe notgedrungen auch so ein Teil. Und kann dir sagen: Ja das sind Stromfresser. Bei mir geht es allerdings nicht anders. Wenn du aber eine Heizung hast, dann nimm die, das ist wesentlich günstiger.

Was möchtest Du wissen?