Heizungskosten wo verbraucht die heizung was..?

Regler Stern - (Energie, Heizung, Stromverbrauch)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Sternposition bedeutet daß der Heizkörper minimal mit Wasser versorgt wird, betrachte das als eine Art Schutz gegen Frost, das hat mit der Heizung nichts zu tun. Da die meisten Heizungen sowieso über einen Außentemperaturfühler geregelt werden, ist es sinnlos, den Regler am Heizkörper zu verdrehen. Wenn es kalt wird und der Heizkörperregler ist geschlossen, läuft die Heizung trotzdem, verbraucht also! Beachte den Unterschied zw. Heizung und Heizkörper.

Nee, dann verbraucht sie Nichts, ist nur bei extremer Kälte relevant, damit die heizung nicht abfriert

Du solltest das Thermostatventil auch im Sommer auf dem Stern stehen lassen, da du sonst im Winter mit dem Thermostatventil probleme haben kannst, da sich das Thermostatventil festgesetzt hat. Die Heizung verbraucht im Sommer nichts, wenn sie auf dem Stern steht.

Schallwellen im Weltall?

Hallo liebe SF-Freunde.

Seht ihr auch oft Filme, in denen unter Getöse ein Raumschiff losfliegt oder Laserwaffen abgefeuert werden?

Da diese Bilder meist außerhalb der Raumschiffe aufgenommen sind, sollte es keine Schallwellen erzeugen. Also null Pegel.

Anders sieht es natürlich im raumschiff aus, aber siehe da, dort hört man meistens gar keine Fluggeräusche....

...zur Frage

Gasheizung für Wohnwagen Wohnzimmer etc. springt an aber lässt sich nicht umstellen ?

Hallo ich habe eine kleine Wohnzimmer Heizung bei der ich diesen Regler oben drehen kann aber die Heizung reagiert nicht drauf. Wenn ich dem Ding Gas gebe und auf die Zündung drücke kommt eine kleine Flamme aber mehr geht nicht egal wie ich an dem Rädchen drehe kann mir jemand helfen. Ich kenne mich auch null aus mit den Dingern also wenn jemand was weiß bitte für dumme erklären. Siehe Foto.

...zur Frage

Heizung-Zählerstand falsch- was tun?

Hallo,

ich bin nun jeden Weg eigentlich gegangen den es gab, außer den aller letzten, nämlich einen Anwalt einzuschalten.

Es geht um meine letzte Nebenkostenabrechnung von den Stadtwerken.(Feb.18)

Kurze Information vorher: Die Messgerätfirma die von den Stadtwerken bzw. vom Vermieter beauftragt wird heißt "Skibatron" mit Sitz in Gelsenkirchen.

Diese lesen einmal im Jahr, wie bei jedem, die Werte über Funk ab.

Bei mir kamen folgende Werte raus, Einheiten verbraucht: (49 Quadratmeter Wohnung):

Küche: 1 Einheit verbraucht (war nämlich nie an, ist in Ordnung)

Badezimmer: 178 Einheiten (komisch, Heizung war da ebenfalls nie an)

Schlafzimmer: 78 Einheiten (realistisch, da ich nur dort gelegentlich geheizt habe)

Wohnzimmer: 3792 Einheiten (Da hat sich mein Magen umgedreht)

Vor ab, ich habe jeden Monat, ein Jahr lang, 78€ nur an Heizungskosten gezahlt und musste dann im Februar lesen, dass ich on top noch 423€ zahlen muss!!!!

Die Stadtwerke fand ebenfalls, dass der Wert sehr hoch ist und hat die Firma Skibatron dann beauftragt das zu checken. Im ersten Telefonat mit der Firma hieß es: das die Messgeräte schon länger hätten ausgetauscht werden müssen. Heute heißt es plötzlich, nie was von gehört. Angeblich war auch ein Monteur am 18.4 da und hat den Auftrag abgeschlossen. Es war aber niemand da. Der ganze Fall ging Mitte Februar los. Bis heute kam niemand. Der Vermieter hat sich an Skibatron gewendet, die Stadtwerke und natürlich ich, telefonisch und Email, sowie per Anwalt. Mir macht das ganze nur noch Kopfschmerzen. Die 423€ habe ich natürlich nicht gezahlt. Das ist momentan noch ausgesetzt, bis sich das geklärt hat. Meine 2 Nachbarn auf der Etage haben mir ihre Nebenkostenabrechnung gezeigt, und beide haben Werte von: 1000 Einheiten im Schlafzimmer, sowie im Wohnzimmer. Das heißt ich verheize als Student, der alleine in der Bude wohnt das doppelte wie beide Omis zusammen. Oder anders das vierfache von einer Oma auf meiner Etage bei baugleicher Wohnung. Diese haben mir auch gesagt, dass die im Winter durchgängig heizen. Ich heize aber nicht. Ich ziehe mir dicke Socken an und wirklich selten mach ich das Ding an. Am Telefon kommt dann von Skibatron: "Ja aus dem kalten Zustand in warmen verbraucht halt viel." Ich komme mir dann verarscht vor, als würde ich das nicht wissen. Ich weiß auch das man nur so auf maximal 2 heizen soll aber dann knapp 4000 Einheiten ?! Heute wurde mir dann gesagt, dass sich diese 4000 Einheiten in knapp 4 Monaten ergeben haben November-Februar. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll... Jeder aus meinem Bekanntenkreis zahlt für eine ähnliche Wohnung 35€ an Heizkosten im Monat. Ich zahle 78€. Naja mittlerweile muss ich nur noch 52€ zahlen, was natürlich paradox ist, da ich ja 78€ vorher gezahlt habe und 423€ nachzahlen muss, müsste der Wert doch bei über 110€ monatlich nun liegen und nicht bei 52€ ????

Was soll ich tun?

Ich danke jedem der sich die Zeit nimmt, mir zu helfen.

...zur Frage

Wie muss ich die Heizung abdrehen?

Jo mir is grad richtig heiß und ich will die Heizung abdrehen, aber in welche Richtung muss ich den Regler drehen ? Links oder rechts

...zur Frage

Heizkörper mit zwei Reglern?

Hallo!

Mir ist aufgefallen, dass an meinem Heizkörper im Wohnzimmer zwei Regler sind: der eine mit den Stufen Stern bis Fünf oben am Heizörper, der andere ist stufenlos und unten.

Meine Heizung wird über eine Gastherme betrieben- falls das hilfreich ist.

Wofür ist der zweite Regler unten an der Heizung? Tut der überhaupt irgendwas, oder ist der nur "übrig geblieben"?

Ich danke euch!

...zur Frage

Heizungsknopf abgefallen

unser Heizungsknopf ist abgefallen und jetzt sieht es ca. so aus

http://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/heizkoerper--regler-abgefallen--heizung-total-heiss--wie-kann-ich-sie-abstellen-siehe-abbildung-/0_big.jpg

Der Vermieter ist gekommen und hat das Ventil mit Klebeband und einem Holzstück reingedrückt. Aber jetzt ist die Heizung noch heißer als vorher und ic hhab ihn angerufen und er hat gesagt es ist schon richtig so. Was soll ich jetzt machen ? Soll ich das Holzstück wieder befestigen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?