Fenster auf-Heizung aus?

10 Antworten

Die Heizkörper kannst du ruhig komplett ausdrehen. Was man allerdings nicht machen sollte ist die Heizung (den Kessel im Keller oder was auch immer) komplett auszumachen wenn man ihn einen Tag nicht brauch oder so. Dieser benötigt zusätzliche Energie um "hochzufahren". Ähnlich wie beim Auto, wo man nicht den Motor ausschalten sollte wenn nur einer kurz 'ne Minute pipi muss...

So verhält sich's auch bei Fernsehern und so. Ist man einen Tag oder länger nicht zuhause ruhig komplett ausschalten. Ist man 'ne Stunde oder sowas und Fernsehvergnügen nur auf Stand-By...

das mit Stand by ist nicht richtig. Strom fließt genau soviel ob warm oder kaltes Gerät!!

Eon (oder andere) freut sich über solche Verbraucher wie dich!

0
@irmengard

Du brauchst für den Startvorgang mehr Energie. Das merkt man manchmal sogar wenn man Geräte einschaltet und für 'ne Milisekunde das Licht ausgeht manchmal. Ich arbeite für einen Energiebetrieb...

0

http://www.deutsche-bau-beratung.de/luft/richtig-lueften.htm

Ja, du siehst das wohl richtig. Wenns draußen kälter ist, sollte man nur Stoßlüften, d.h., Fenster oder Balkontür nur so lange (möglichst weit) öffnen, daß - schnell - die warme Luft nach draußen entweichen und frische Luft hereinkommen kann. Das reicht! Wenn man länger "lüftet", kühlen Möbel, Böden und Wände aus. Das macht keinen Sinn!!

Wenn man nur (1-3 Minuten) "stoßlüftet", kostet das nicht viel Heizkosten. Ich stelle aber dennoch vorzugsweise den Regler auf null. Wenn ich das in EINEM Raum mache, geht deswegen nicht die Heizung aus.

Längere Zeit "lüften" kann man, wenn draußen mildere Temperaturen sind. Dann natürlich auch: Heizungsregler runter! Aber die Auskühlung setzt nicht zum Teil auf andere Räume fort und dann laufen dort die Heizkörper auch mit höherer Leistung!

Automatische Heizungsabstellung?

Hallo,

es gibt einen Disput in der Familie: Ein Mitglied meint, wenn das Fenster geöffnet wird, sich die AUSGESTELLTE Heizung nach einer gewissen Zeit x selbsttätig einschaltet, das werde gemacht, damit die Heizungen nicht einfrieren.

Auf der einen Seite verstehe ich das Prinzip, aber beim Lüften würde doch die Energie nutzlos vergeudet.

Kann mich jemand bitte aufklären ?

...zur Frage

Heizung abschalten während Fenster lüften?

Ist es hinsichtlich Energiekosten empfehlensnwert während dem Lüften mit offenen Fenstern, den Heizkörper zurückzudrehen oder ist der Energieverbrauch nachher sogar höher, da die Heizung wieder hochfährt?

Angenommene Lüftungszeit von 5-10 Minuten.

...zur Frage

Wasser am Fenster und schwarze Flecken an der Gummidichtung

Wie oben beschrieben habe ich folgendes Problem. Wohne in einer Altbauwohnung. Den schwarzen Schimmel konnte ich erstmal schon ein bissen entfernen aber man sollte bestimmt eine neue Dichtung machen oder?

Wie bekomme ich das Wasser von den Fenstern? Ich lüfte abend und morgens 10min und danach mache ich dann die Heizung an.

Wie sollte ich richt lüften?

danke schon mal

...zur Frage

Komplett nasse Fenster trotz Heizung und guter Lüftung?

Was kann man da tun? Ich mache immer stoßlüften (mehrmals am Tag) und heize. Trotzdem kann ich zig Mal am Tag die Fenster wischen, denn die sind nicht nur beschlagen sondern richtig nass.

...zur Frage

Heizung an und lüften.. verschwommene Luft?

Ich hoffe mal dass man damit was anfangen kann.. :D

Wenn man das Fenster aufmacht, und die Heizung direkt darunter steht und noch an ist.. sieht es ja immer so verschwommen aus.. wie nennt man das und woher kommt das?

...zur Frage

Heizung Verbrauch offenes Fenster?

( Mit Heizöl betrieben) Meine mum meint, dass ich, selbst wenn es nur 2 Minuten sind, wenn ich das Fenster öffne, die Heizung komplett abdrehen soll nur damit sie am Ende wieder hochheizt wenn's Fenster wieder zu ist. Ich denke aber es ist energiesparender die Heizung 2 Minuten einfach weiterlaufen zu lassen weil sie sonst ja von fast null wieder hochheizen müsste. Wer hat Recht? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?