Heizung abschalten während Fenster lüften?

13 Antworten

"Stellen Sie die Heizkörper bei geöffnetem Fenster immer komplett ab, indem Sie beim Lüften die Heizkörperventile ganz schließen. Wird das Thermostatventil nicht auf die Nullstellung (Frostsicherung) gedreht, bewirkt die einströmende kalte Luft die Aufheizung des Heizkörpers. Die Konsequenz: Sie heizen direkt nach draußen."

Quelle: https://www.verbraucherzentrale-energieberatung.de

bewirkt die einströmende kalte Luft die Aufheizung des Heizkörpers

Kalte Luft strömt auch ein wenn das Ventil auf 0 gestellt ist. Nach dem Lüften ist die Raumluft dann auch kälter . Dreht man dann das Ventil wieder auf, wird sich der Heizkörper AUCH zunächst einmal mehr aufheizen müssen bis die gewünschte Raumtemperatur wieder erreicht ist.

0
@SchlawienerSued

Prinzip des Lüftens = schneller/großer Austausch von Luft. Jetzt kann jeder selbst entscheiden, wie warm die Luft sein soll, die er während dieser Zeit nach draussen lässt.

0

Wenn du moderne Thermostaten hast, erkennen die ein Lüften und fahren zu. Das würde mir sagen, dass es besser ist, für die Zeit des Lüftens die Heizkörper zu schließen.

Würde nichts regulieren. Das runter und hoch Drehen verbraucht mehr Energie als wenn du sie so lässt.

Das Abschalten der Heizkörper während des Stoßlüftens führt zu derart minimalen Wärmeeinsparungen, dass sich die Mühe nicht lohnt: Bis sich der Heizkörper spürbar abgekühlt hat, ist die Lüftung ohnehin vorbei. Schaden kann es natürlich nicht.

Also das ist nicht empfehlenswert und lohnt sich nicht ... man sollte ja nicht lange lüften, sondern nur stoßlüften, so wie du schreibst ca. 5 - max. 10 min ... dabei aber die Fenster richtig weit öffnen und am besten durchziehen lassen, Kippstellung im Winter ist zu vermeiden! Und wegen dieser 5 min die Heizung zurückzudrehen ist nicht notwendig ... man sollte sowieso die Heizung nicht ständig zu stark zurückschalten oder ganz abschalten (wenn man zB nicht da ist), da es umso mehr Energie braucht, den Raum dann wieder zB auf 20 Grad zu erwärmen. Deshalb Antwort zu deiner Frage: Nein. :-)

klingt logisch, danke. Es scheint aber sehr unterschiedliche Meinungen zu dem Thema zu geben :)

0
@michaelmueller6

nein, es klingt nicht logisch, um es so direkt zu sagen. das gleiche hatte man auch behauptet, bevor die Start-Stop-Automatik bei den Autos eingeführt wurde.

0
@michaelmueller6

Ja, hab ich mir auch grad gedacht ... aber da ich in letzter Zeit sehr viele Ratgeber bezüglich richtigem Heizen durchgelesen habe, bin ich mir ziemlich sicher, dass man die Heizung nicht abschalten sollte ... habe davon nirgendwo gelesen!

0
@meinMeinung

Kommt wahrscheinlich auch auf die Heizung drauf an ... wenn es herkömmliche Heizkörper sind, die man selber auf- und abdrehen kann, dann ist es wegen 5 min doch total umständlich ... kann man die Heizung aber auf Knopfdruch ausschalten, ok ... wenn es der Technik nicht schadet. Und wenn man zB eine Erdwärmepumpe hat und eine kontrollierte Wohnraumlüftung, dann sollte man ja sowieso nicht mehr manuell lüften.

0

Was möchtest Du wissen?