Was unterscheidet das JOHANNES-Evangelium so sehr von den anderen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

auffallend ist zunächst schon der unterschiedliche Weg, den Jesus bei den Synoptikern auf der einen und bei Johannes auf der anderen Seite nimmt. Bei Markus, Matthäus und Lukas beginnt Jesus sein Wirken in Galiläa und geht dann, zum Todespascha nach Jerusalem. Der johanneische Christus hingegen ist bald in Jerusalem, bald in Galiläa am Werk.

Eine Fülle von Überlieferungen erscheinen im Johannes-Evangelium daher auch an den Ort Jerusalem gebunden. Sie sind darüber hinaus mit bestimmten jüdischen Festen verknüpft, dem Laubhüttenfest, dem Tempelweihfest, dem Paschafest usw.

Betrachtet man die Überlieferungen im einzelnen, so ergeben sich zwar Berührungen mit der synoptischen Tradition. Diese Berührungen halten sich aber in Grenzen. Sie sind überschaubar und von besonderer Qualität.

Quelle und mehr dazu unter http://www.joerg-sieger.de/einleit/nt/02evan/nt41.htm.

Gruß aus Hagen

41

Danke für DH.

0
41

Danke für den Stern.

0

Das Johannesevangelium ist wegen seiner Einleitung bemerkenswert, denn darin wird das Wort, das „im Anfang bei GOTT“ war, als derjenige offenbart, durch den alle Dinge ins Dasein kamen (Kap. 1 Vers 2). Nachdem Johannes das kostbare Verhältnis, das zwischen Vater und Sohn besteht, kundgetan hat, beginnt er, meisterhaft Werke und Reden Jesu zu beschreiben, besonders vom Gesichtspunkt der innigen Liebe aus, die in Gottes großer Einrichtung alles zusammenhält.

Die gute Botschaft „nach Johannes“ ist zum größten Teil eine Ergänzung der anderen Evangelien; 92 Prozent dessen, was Johannes schrieb, sind neu, sind Dinge, die in den anderen drei Evangelien nicht berichtet werden. Dennoch schließt Johannes mit den Worten: „Es gibt tatsächlich noch viele andere Dinge, die Jesus getan hat; wenn diese jemals bis in alle Einzelheiten aufgeschrieben würden, so könnte — denke ich — selbst die Welt die geschriebenen Buchrollen nicht fassen“ (Kap. 21 Vers 25).

Nur oder vor allem im Johannes Evangelium steht:

- man könne zu Jesus beten

- vom Fürste dieser Welt (wird interpretiert als Satan)

- deutlich vom Heiligen Geist

Wer schlug Johannes (demTäufer Jesu) wirklich den Kopf ab?

Es gibt verschiedene Angaben, wer Johannes dem Täufer wirklich den Kopf abschlug. Die häufigste Angabe war, dass Herodes Frau und Nichte Herodias ihre Tochter Salome einsetzte, um Herodes zu becircen, da sie ein persönliches Problem mit Johannes hatte. 

Eigentlich hatte Herodes es bei Gefängnis belassen wollen, da er den Zorn des Volkes nicht auf sich ziehen wollte, da es der Täufer Christi war. 

Allerdings gibt es auch Angaben, dass der irische Druide Mog Ruith, der bei Simon Magus in die Lehre gegangen war, sich als einziger dazu bereit erklärte, Johannes den Kopf abzuschlagen. 

Es gibt in der Bibel keinerlei Informationen, wer es tat. Was ich komisch finde, weil in der Bibel alles dokumentiert wird! Ich gehe davon aus, dass sie verbergen wollen, dass das Evangelium und der keltische Glaube nahe beieinander liegen. 

Warum? Ich glaube, weil Kelten keine Monotheisten waren. Was meint ihr? Wisst ihr etwas über die Art, wie Johannes starb? Und wer ihn köpfte? 

Würde mich echt mal interessieren.

Danke schon mal im Voraus! 

LeYvo

...zur Frage

4 Evangelien klausur?

Hey ;)

Also es gab ja 4 Evangelien... Mk Lk Mt und Johannes

Und es wird ja gesagt das Lk und Mt teile von markus abgeschrieben hätten und was war dann die quelle von markus? Blick da nicht ganz durch 😅 Und gab es typische merkmale

Wir müssen morgen in der klausur 3 texte miteinander ( lk mk mt) vergleichen die aber alle von einer sache berichten z.b die salbung oder so Und dann müssen wir unterschiede und änderungen begründen Gibt es zentrale merkmale über die 4 ? Warum sie etwas änderten und ich weiss das es auch sondergut gab aber das ist ja kein konkreter grund ;) und wie ordnet man einen text konkret ein

Bin ich verzweifelt

Vielen dank im vorraus

Lg xxschosch

...zur Frage

Heilige 3 Könige/ Sterndeuter - Matthäus oder Lukas?

Hi Community,

Ich schreibe demnächst eine Reli-Arbeit und brauche dementsprechend schnell eure hilfe. Wir haben zu den Kindheitsgeschichten der Evangelisten Lukas und Matthäus einiges aufgeschrieben, unter anderem auch die Unterschiede der ersten 2 Kapitel.

Zu Lukas haben wir aufgeschrieben, dass nur bei ihm von den 3 Sterndeutern geschrieben wird, was daran liegt, dass das Lukasevangelium an Heiden-Christen gerichtet war (und das Mt Evangelium an Juden-Christen).

In einem anderen Text und im Internet steht nun aber, dass die Sterndeuter/ Weisen aus dem Morgenland nur im Matthäus Evangelium vorkommen und nicht bei Lukas, aber die Zielgruppen der Evangelien so Stimmen (Lk=Heiden; Mt=Juden).

Kann mir jemand weiterhelfen, wie das jetzt genau ist (also welche Quellen alle stimmen)?

LG Gregor

...zur Frage

Ich verstehe die bibel nicht sehr gut?

Ich bin ein junge 15 Jahre alt und christ

Ich wollte schon immer die bibel lesen was ich auch angefangen hatte, doch immer wieder aufgejört habe da ich älter werden wollte mit der hoffung sie bibel besser zu verstehen doch bin 15 und ich verstehe sie immernoch nicht.

Die wörter die benutzt werden usw. Das verwirrt mich voll schnell

Habe im neuen testament im Johannes evangelium angefangen.

Habt ihr tipps wie ich die bibel irgendwie besser verstehen kann?

...zur Frage

Welche Prophezeiungen der Bibel halten der wissenschaftlichen Überprüfung stand? Es soll sich um Tausende handeln, ist damit die Wahrheit der Bibel bewiesen?

Viele Christen argumentieren mit erfüllten Prophezeiungen der Bibel, wie verhält es sich wirklich damit?

Wurden die vier Evangelien den Vorhersagen des Alten Testaments nur angepasst?

Ergeben sie sich auch aus den an den Haaren herbeigezogenen Auslegungen?

Stimmen sie tatsächlich?

...zur Frage

Kann mir jemand den Inhalt des Johannes Evangelium 10,31-42 erklären?

Ich muss eine Exegese an dem Text joh 10,31-42 durchführen, verstehe jedoch nicht ganz die Intention und den Textinhalt. Wäre nett wenn mir einer helfen könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?