Nun, was sollen wir groß dazu meinen? Es ist ganz allein ihre Entscheidung, ob sie die Trauung mit oder ohne Kinder "vollziehen" wollen. Und es ist auch ihr Recht.

Jetzt liegt es in eurem Ermessen, ob ihr das so mit"spielt", oder ob ihr absagt.

Ich kann es verstehen, dass sie eine "kinderfreie" Trauung haben möchten. Habe das bei meinem Bruder gerade erlebt, bei seiner Trauung waren 16 (!) Kinder zwischen 1 und 12 Jahren (darunter meine zwei und die drei meines Bruders) dabei...da ging es ganz schön ab im Standesamt.

Außerdem, meistens sind Trauungen für Kids einfach langweilig. Was sollen sie groß auf dem Standesamt oder in der Kirche? Nur rumsitzen? Das ist für Kinder doof...

...zur Antwort

Du hast die Symptome schon ein paar Tage? Oila...das ist nicht gut. Die Frage ist aber, warum fragst du HIER nach einer Diagnose? Hast du Angst vor dem Arzt?

Selbst wenn du nicht selbst fahren kannst, Nachbarn, Freunde, Familie helfen dir sicher gern, wieso hast du da keinen gebeten? Auch wenn Freunde in der Arbeit sind, sie sind es nicht 24Std und du sagst selbst, es geht schon ein paar Tage so! Zudem...Taxis sind verpflichtet dich ins KH oder zum Arzt zu fahren!!!

Außerdem gibt es Ärzte, die Hausbesuche machen, wenn jemand das Haus nicht verlassen kann.

Bei deinen Symptomen aber...Schwindel, sehr beschleunigter Puls...und das länger als eine Stunde, sorry, da hätte ich längst den Notruf gewählt.

Wir können hier keine Diagnose geben...also bitte, tu DIR und deiner Gesundheit den Gefallen und lass dich von irgendjemandem zum Arzt bringen, oder am besten gleich in die Notaufnahme.

Wieso seid ihr euch eigentlich alle so wenig Wert, dass ihr eure Gesundheit so dermaßen aufs Spiel setzt? Das ist die Einzige, die ihr habt...

...zur Antwort