Was meint ihr zu einer Hochzeitseinladung ohne Kinder?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde dann auch nicht hingehen. Wer meine Kinder nicht haben will, der muß auf mich verzichten. Das Geld fürs Hochzeitgeschenk würde ich mit den Kindern in einem Freizeitpark auf den Kopf hauen.

Während der Trauung ist es sicher zu unruhig, wenn mehrere Kinder dabei sind. Es geht sicher nicht nur um Euere Kinder. Wenn zur offiziellen Feier die Kinder dabei sind, finde ich das so in Ordnung. Sicher können die Kinder für die kurze Zeit der Trauung beaufsichtigt werden, wenn Ihr keine Oma o.ä. für diese Aufgabe habt.

Nun, was sollen wir groß dazu meinen? Es ist ganz allein ihre Entscheidung, ob sie die Trauung mit oder ohne Kinder "vollziehen" wollen. Und es ist auch ihr Recht.

Jetzt liegt es in eurem Ermessen, ob ihr das so mit"spielt", oder ob ihr absagt.

Ich kann es verstehen, dass sie eine "kinderfreie" Trauung haben möchten. Habe das bei meinem Bruder gerade erlebt, bei seiner Trauung waren 16 (!) Kinder zwischen 1 und 12 Jahren (darunter meine zwei und die drei meines Bruders) dabei...da ging es ganz schön ab im Standesamt.

Außerdem, meistens sind Trauungen für Kids einfach langweilig. Was sollen sie groß auf dem Standesamt oder in der Kirche? Nur rumsitzen? Das ist für Kinder doof...

Hochzeitsbräuche vor Standesamt

Hallo,

ich möchte ein Brautpaar nach ihrer Trauung vor dem Standesamt mit ein paar Bräuchen überraschen. Welche haltet Ihr für sinnvoll und nicht zu überladen? Es handelt sich bei dem Brautpaar um die Sorte Künstler trifft auf Vertreter, beide sehr gediegen und zurückhaltend. Ich habe große Lust, mit ihnen was an zu stellen, dass ihnen unvergessen bleibt (im positivem Sinne).

...zur Frage

Wann übergibt man einem Brautpaar das Geschenk, wenn man die Feier nicht besucht?

Wir möchten einer Bekannten ein Geschenk zur Hochzeit machen. Den Traugottesdienst werden wir besuchen. die Feier aber nicht. Wann übergibt man das Geschenk? Ist es möglich, das direkt nach dem Traugottesdienst zu machen, wenn man sowieso gratuliert oder besser später?

...zur Frage

Müssen Trauzeugen immer zur Hochzeitsfeier eingeladen werden?

Folgende Situation:

Meine beste Freundin kenne ich bereits seit frühester Schulzeit, wir sehen uns nahezu jeden Tag, haben alles mögliche zusammen gemacht und sind gemeinsam groß geworden, kein anderer Mensch kennt Sie besser als ich.

Nun wird Sie dem nächst heiraten. Sie ist schon seit über ein Jahr verlobt, die Hochzeit wurde jedoch immer wieder hinaus gezögert da nicht genug Geld vorhanden gewesen ist. Nun hat man sich dazu entschlossen Standesamtlich zu heiraten und das ich Ihr Trauzeuge werde, lag auf der Hand.

Was mir nun den Boden unter meinen Füßen gerissen hat, war das sich heraus gestellt hat das die Trauzeugen (von beiden Seiten) aus Kostengründen nicht zur Hochzeitsfeier eingeladen werden, die Feier ist nur im kleinen Kreis gedacht, sprich: Eltern, Geschwister, Großeltern und so weiter...

Eine größere Kirchenhochzeit ist irgend wann mal in ferner Zukunft gedacht.

Die Tatsache das ich dennoch nicht zur Feier eingeladen bin, macht mich mehr zu schaffen als ich dachte, da stelle ich die ganze Freundschaft in Frage und überlege mir ob ich überhaupt zur Hochzeit erscheinen möchte, ich nehme Verständnis für dessen Finanzprobleme, aber ich meine auf die 30, 40 Euro kommt es doch nun wirklich nicht mehr an, oder?!?!?!

Daher die allgemeine Frage, sollten den auf Hochzeitsfeiern die Trauzeugen immer eingeladen werden? Unabhängig ob man kirchlich oder standesamtlich heiratet? Wobei man im Standesamt ohne hin keine Trauzeugen benötigt...

...zur Frage

Gibt es eine Feier nach der Indischen Hochzeit?

Gibt es nach einer Indischen Hochzeitszeremonie eine richtige Feier so wie man halt eine Hochzeitsfeier kennt ? o.0 danke schon mal :)

...zur Frage

Brautjungfern bei standsamtl. Trauung auch wenn man eine kirchl. Trauung später nachholt sinnvoll?

Hallo Zusammen,

wir planen unsere Hochzeit derzeit.

Standamtliche Trauung dieses Jahr, kirchlich nächstes Jahr, da ich schwanger bin.

Geplant war vorher beides an einem Tag zu machen, was nun durch den Bauch in Verbindung mit dem bereits gekauften Kleid nicht mehr möglich ist.

Nun meine Frage: Für die Feierlichkeiten habe ich statt einer Trauzeugin drei Brautjungfern. Diese wissen auch schon über den Hochzeitstermin Bescheid und haben eingewilligt. Mein Zukünftiger hat seinen Trauzeugen und zusätzlich auch zwei Männger (Damit das mit meinen Mädels auch aufgeht ;-)

Nun ist es ja so, dass die eigentliche Feier garnicht mehr dieses Jahr stattfindet, sondern wir die standesamtliche Feier sehr klein halten wollen, da ja das Fest nächstes Jahr auf jeden Fall kommt. (gleich in Verbindung mit Taufe).

Ist es also sinnvoll bei der standesamtlichen Trauung auch die Brautjungfern dabei zu haben?

Wir würden nur mit Eltern und Großeltern nach der Trauung essen gehen. So wären noch 6 Personen zusätzlich dabei.

Wäre super, wenn ihr mir eure Ansichten schildern könntet - lieben Dank! Eva

...zur Frage

Wann übergebe ich das Geschenk? der richtige Zeitpunkt.

Heute bin ich zu einer Hochzeit eingeladen. Die Trauung findet heute Vormittag um 11:00h statt. und zu um 18:00h geht die Feier los.

Die Frage: " übergebe ich das Geschenk heute morgen beim Sektempfang, oder am Abend wenn die Feier startet. ?

In der Zeit dazwischen sehe ich das Brautpaar nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?