was tun wenn der hund durchfall hat oder bricht aber keiner zuhause bleiben kann?

12 Antworten

Bei Durchfall und Erbrechen rät meine Tierärztin immer, dem Tier erstmal 24 Stunden kein Futter anzubieten. Wasser braucht er selbstverständlich. Wenn der Magen dann leer ist, hört meistens auch der Durchfall auf. Stellt das Hundekörbchen am besten an so eine Stelle, die sich gut reinigen lässt und macht alle anderen Zimmer zu. Wenn ihr bemerkt, dass er erbrochen oder Durchfall in eurer Abwesenheit hatte, dann nicht mit ihm schimpfen. Er kann ja nichts dafür. Versucht so schnell wie möglich wieder bei eurem Tier zu sein und geht, wenn der Zustand sich nicht schnell bessert auf jedem Fall zum Tierarzt. Gute Besserung!!!!

Der Hund darf auf jeden fall2-3 Tage keine Nahrung bekommen...Trootzdem schwierig wenn niemand zu hause bleiben kann, der Hund muss viel trinken, da er sonst dehydriert. Der Durchfall entzieht dem Körper viel Wasser. Wenn nach 3 Tagen immer noch Durchfall da ist schnell zum Arzt. Wenn es weg ist kann man langsam anfangen Futter zu geben, entweder Schonkost oder das normale Futter, aber in vielen kleinen Mengen füttern.

thema verfehlt!!!

0

Schonkost.Sie hat vermutlich einen Magen und Darminfekt.Ein Hühnchen kochen, und ihr das Fleisch in kleinen portionen geben.Vor allem aber auch zum Tierarzt und zwar sofort.Sie bedarf ärztlicher Hilfe

Blöd gesagt: in den Raum, wo es am leichtesten zu reinigen ist. Wasser hinstellen n icht vergessen!

und dann soll der hund eventuell stunden in seinem erbrochenen oder durchfall liegen??? das kann nicht dein ernst sein!

0

O.M.G. !

0
@YarlungTsangpo

wahrscheinlich legt sich der Antworter auch in den Keller, wenn er krank ist, damit er dem Rest der Familie nicht zur Last fällt ...

0

einen schwer kranken hund kann man überhaupt nicht allein lassen. und das ist er, wenn er des immer wieder erbricht oder durchfall hat.

Was möchtest Du wissen?