Was passiert wenn mein Freund unter seinem Horoskop leidet also seinen Platzierungen?

2 Antworten

Selbst die Wissenschaft hat mittlererweile herausgefunden, dass alles in dieser Welt Schwingung ist. Das Horoskop bildet den Schwingungszustand zum Zeitpunkt der Geburt ab. Wenn man es richtig zu deuten weiß, kann man sehen, mit welcher Absicht man in dieses Leben gekommen ist, was man lernen möchte. Es gibt keine "schlechten" Stellungen. Es gibt nur Herausforderungen, die man meistern sollte. Wenn man in die "Opferhaltung" geht, meistert man halt nichts. Der Trick: Gehe aus der Opferhaltung heraus. Wandle Glaubenssätze wie "Oh alles ist so schwer", "Ich kann das nicht" "Warum immer ich" "Nichts funktioniert" "Ich bin schuld", "Ich bin ein Versager" um in das Gegenteil. Sage dir dieses dann. Und: freue dich und/oder versetze dich in eine liebevolle Stimmung. Warum? Weil es deine eigene Schwingung erhöht. Mit einer hohen Schwingung (Freude, Liebe, Verzeihen) kannst du Probleme lösen. Angst, Ärger, Sorgen etc. verursachen eine niedrige Schwingung. Damit lässt sich nichts lösen. Probiert es aus. Es funktioniert! Anfangs muss man ein bisschen üben. (wie bei allem, was neu ist) Dann geht es aber leichter und leichter - und genauso wird das Leben :-)


rumar  27.03.2024, 15:59

"Das Horoskop bildet den Schwingungszustand zum Zeitpunkt der Geburt ab."

Sorry, aber das ist Schwachfug der schlimmsten Sorte ....

1
Lilis  27.03.2024, 17:31
@rumar

erklär mir, was genau daran ist "Schwachfug". Die moderne Wissenschaft bestätigt, dass alles in der Welt Schwingung ist - siehe Quantenphysik...

0
rumar  27.03.2024, 17:40
@Lilis

Naja, dann erklär mir doch zuerst mal in allgemein verständlicher Sprache, was man in der Physik unter "Quanten" versteht .....

1
berndsporrer  29.03.2024, 17:26
@rumar
Naja, dann erklär mir doch zuerst mal in allgemein verständlicher Sprache, was man in der Physik unter "Quanten" versteht

Es ist schon sehr verwunderlich, dass hier die Astrologie immer wieder mit Physik verglichen wird. Quantenphysik ist einfach nur eine einfache Erklärung, warum zum Beispiel Psychoanalyse funktioniert, oder besser gesagt, warum es die Psychoanalyse überhaupt gibt, wenn uns doch vorher die Physik schon alles in der Welt erklärt hat, was aber nicht der Fall ist. Der Vergleich von Quantenphysik mit Astrologie und Psychoanalyse ist so einfach, dass sogar Physiker ihn verstehen können.

0
rumar  29.03.2024, 17:35
@berndsporrer

"Quantenphysik ist einfach nur eine einfache Erklärung, warum zum Beispiel Psychoanalyse funktioniert"

Sollen wir diesen Satz nun einrahmen und an die Wand hängen ?

Naja, zur Erheiterung in trüben Zeiten würde es vielleicht helfen, kurz bevor wir wirklich zum Psychiater müssen .....

0
berndsporrer  29.03.2024, 18:03
@rumar
bevor wir wirklich zum Psychiater müssen

Vom Psychiater habe ich hier nicht geschrieben und ob Du zum Psychitar musst?

Aber nicht nur, dass Du meine Antwort gar nicht richtig gelesen hast, nun muss ich auch noch feststellen, dass Du überhaupt gar keine Ahnung hast. Du hast keinen blassen Schimmer von Psychoanalyse. Du weißt gar nicht was das ist.

0
rumar  29.03.2024, 19:23
@berndsporrer

Von Psychoanalyse weiß ich tatsächlich nicht sehr viel (hatte auch noch nie Bedarf dafür), bin aber absolut sicher, dass sie nix, aber auch gar nix mit Quantenphysik zu tun hat.

0
berndsporrer  29.03.2024, 19:37
@rumar
Von Psychoanalyse weiß ich tatsächlich nicht sehr viel

Warum schreibst Du dann Mensch?

Ich habe tatsächlich von der Psychoanalyse geschrieben. Davon hast Du auch nachweislich keine Ahnung und von Quantenphysik auch nicht. Schreib bitte woanders, aber nicht mehr weiter unter meine Antworten!

Deine unqualifizierten und überflüssigen Kommentare, sind hier absolut fehl am Platze.

0
rumar  29.03.2024, 19:57
@berndsporrer

Ich weiß, dass "Psychoanalyse" und Quantenphysik nichts Wesentliches miteinander zu tun haben. Dafür muss ich kein Psychoanalytiker sein. Physik und auch Quantentheorie habe ich allerdings studiert.

Beleidigen wollte ich aber niemanden, nur Kommentare anbringen, hinter denen ich auch stehen kann.

0
berndsporrer  29.03.2024, 20:02
@rumar
Beleidigen wollte ich aber niemanden, nur Kommentare anbringen, hinter denen ich auch stehen kann.

Du hast mich an anderer Stelle schwer beleidigt, da kannst Du auch nicht behaupten, dass Du das nicht wolltest.

Das Beispiel mit der Quantenphysik war auch nur als nettes Beispiel gedacht, warum es aus Sicht der Physik eine Psychoanalyse überhaupt geben kann. Nach Deinen Kommentaren zu urteilen, dürfte es die gar nicht geben, auch Positivismus dürfte es aus Deiner Sichtweise gar nicht geben. Es tut mir wirklich sehr leid, aber Du hast hier überhaupt gar nichts verstanden!

0

Ihm schonend beibringen: das Horoskope nur Humbug sind....🤣 .. die sind so allgemeingültig, das du einem im Januar geborenen das vom November vorlegen kannst... Natürlich ohne Überschrift... Und derjenige wird sich wiederfinden..


Waterstorm206 
Beitragsersteller
 27.03.2024, 12:47

Es gibt nicht nur Sternzeichen auch Mondzeichen Aszendent Merkur Venus usw

0