Astrologie Frage. Sind zu viele Gemeinsamkeiten im Horoskop zweier Leute schlecht?

3 Antworten

Hey MymanisJakeS!

Man sagt ja auch "Gegensätze ziehen sich an" und gleichzeitig aber auch "Gleich und gleich gesellt sich gern".

Ersteres würden Physiker*innen und Chemiker*innen vielleicht eher bejahen 😅 und letzteres bejahen auch viele andere Menschen. Es kommt halt darauf an - so ist es auch bei der Astrologie.

Es hängt davon ab, was man gemeinsam hat!

Wenn man sich ergänzt, dann stimmt die Redewendung "Gegensätze ziehen sich an", aber wenn sie zu unterschiedlich sind, dann kann das zu Komplikationen führen (unterschiedliche Meinungen, Träume, Interessen, Vorstellungen,...).

Wenn man dieselben Meinungen und Interessen hat, dann stimmt auch "Gleich und gleich gesellt sich gern", aber auch da heißt es: wenn es so ist, dass beide (beispielsweise) sehr stur sind oder egoistisch, dann läuft auch das auf Dauer nicht gut.

Aber grundsätzlich muss das keinesfalls etwas Schlechtes sein!

Liebe Grüße.

Woher ich das weiß:Hobby – In meiner Freizeit lese ich viel über Astrologie & co.

Gleich und gleich gesellt sich gern, betrifft das Gesellige, betrifft die Freundschaften. Astrologisch sind das die Elemente, die neben dem eigenen stärksten Element liegen. Man spricht die gleiche Sprache, hat eine ähnliche Denkweise.

Gegensätze ziehen sich an, betrifft Partnerschaften. Astrologisch gesehen ist das die Eigenschaft, die dem eigenen stärksten gegenüber liegt. Mit diesem Gegenüberliegenden kann so rein gar nichts anfangen, bewundert es aber, wenn der andere Dinge so leicht händelt, die einem selbst nicht liegen.

Ich weiß das, weil ich drei Jahre psychologische Astrologie gelernt habe

1

Ja braucht man auch. Aber eher für ein langfristiges Zusammenleben. Also wenn ihr im selben Haus lebt z.B.

Zu viel Harmonie bedeutet einfach so eine gewaltige Energie, die dich permanent durchströmt. Das kann psychisch stark belasten.

Man muss halt auch die Planeten auf spezielle Lebensbereiche deuten.

Eine Harmonie zwischen den Sonnen ist gut für eine Freundschaft. Also für Personen, die ihre Freizeitaktivitäten oder Hobbies teilen.

Venus ist gut für romantik, Mars ist gut für sexuelle Übereinstimmung.

Mondzeichen kommt erst zum Vorschein, wenn ihr euch schon länger kennt.

Wenn du das Gefühl hast, mit dieser Person nicht auf der selben Wellenlänge zu sein, kann das sehr gut am Merkur liegen. Ihr redet dann aneinander vorbei.

Aber du musst aufhören, Menschen in diese Schubladen zu stecken. Jeder hat dennoch eine eigene Persönlichkeit, die nicht zwanghaft mit der Astrologie zusammenhängen muss. Der eine mag Erdbeeren, der andere Bananen lieber.

Bestimmte Bereiche und Themen erfahren dann in einer solchen Beziehung, wenn beide Geburtstage zum Beispiel nahe beieinanderliegen und wenn beide denselben Aszendent haben zum Beispiel, dann auch eine ganz besondere Kraft und Betonung. Oftmals können das auch sehr wichtige Weggefährten oder Freunde im Leben sein. Inwiefern aber eher angenehme oder unangenehme Wesensteile und Themen durch die Beziehung projiziert oder verstärkt werden, kann man so nicht ohne weiteres pauschal beantworten, aber es wäre jedenfalls beides möglich: Es könnte also manchmal oder zeitweise das Problem bestehen, dass es in einer solchen Beziehung, dann doch zumindest an den geistigen Lösungsmöglichkeiten mangeln dürfte, wenn sich zwei Partner in ihrer Art so sehr ähnlich sind.

In so einem Fall würde ich dann doch dazu raten, rechtzeitig die Vergleiche zu machen, bevor man zum Beispiel eine festere Bindung zu einem Partner eingeht. Denn allein vom Sternzeichen kann man das in dem Fall leider nicht ablesen. Es kommt also schon darauf an zu sehen, in welchen Winkeln die Planeten in den Horoskopen beider Partner genau zueinander stehen. Das können aber auch nur wenige Astrologen richtig beurteilen. Also auch bei der Wahl des Astrologen oder der Asreologin, sollte man auch sehr aufpassen.