Was macht man in der Praktischen Prüfung für den Mofa-Führerschein?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einem Mofa "Führerschein" gibt es keine praktische Prüfung. Es wird nach bestandener Theorie Prüfung auch nur eine Prüferlaubnis ausgehändigt. Hier gibt es nur eine Einweisungs stunde. In diesen 45 Minuten bekommst Du das Mofa erklärt. Danach wirst Du noch kurz in den Öffentlichen verkehr gelassen. Hierbei bist du per Funk mit deinem Ausbilder verbunden, dieser sagt Dir dann wohin es geht. Diese Stunde ist eine Einzelstunde und Du musst nur das wissen aus der Theorie mitbringen. Fahrkönnen wird nicht vorausgesetzt. Viel spaß.

Den spaß werden alle anderen haben wenn ich noch nie auf nem Mofa gesessen hab und dann auf die Straße soll :D

0
@NameVergeben2

Den spaß werden alle anderen haben wenn ich noch nie auf nem Mofa gesessen hab und dann auf die Straße soll :D

Übungsstunden sind doch vorgeschrieben, also sitzt Du auch schon vorher auf einer Mofa und fährst.

Ändert aber nichts daran, dass es keine Fahrprüfung gibt, der Unterschied ist Dir bekannt ?

0

mein cuseng hat mir mal gesagt das man da nur ein bissen rumm fahern muss nur das du ich ein bisschen sicherer auf einem mofa fühlst

meinst du die mofaprüfbescheinigung oder einen rollerführerschein?

bei einer mofaprüfbescheinigung gibt es nur einen theoretischen teil

bei dem rollerführerschein beides Theorie und Praxis

Was möchtest Du wissen?