Du kannst wo und mit wem immer Du möchtest einen Vertrag abschließen.
Der bisherige Vertrag hat damit nichts zu tun.

...zur Antwort

DHL Express Samstagzustellung... Fahrer liefert aus "Faulheit" nicht aus

Gestern sollte mir ein wichtiges Paket zugestellt werden. Durch den Absender wurde das Paket am Freitag in einer Postfiliale versendet! "Express mit Samstagzustellung"! Kosten: ca 35.- Euro. Da das Paket tatsächlich sehr wichtig war (sonst hätte man sich den Zuschlag ersparen können), wartete ich ungeduldig auf das DHL Express Fahrzeug. Es kam jedoch niemand vorbei! Ich arbeitete den gesamten Vormittag am Eingangstor unserer Hofeinfahrt! Es ist ausgeschlossen, dass ein DHL Fahrzeug auch nur an unserem Haus vorbeifuhr! Und dann kommt der Hammer: gegen 14.00 Uhr nehme ich mein iPhone (ich sitze jetzt vor dem Tor und mache eine Pause) und schaue nach dem Status meines Paketes... "Erfolgloser Zustellversuch! Empfänger nicht daheim!" Das darf doch nicht wahr sein, oder? Der Fahrer den ich jetzt alles heißen könnte war schlichtweg zu faul, dass Paket an mich zuzustellen. Und das trotz deutlich höheren Gebühren etc.! Ich sofort DHL angerufen und in den Hörer geschrieen (Sorry, die Mitarbeiter vom Service-Telefon können natürlich nix dafür)! Mir wurde versprochen, dass sich das zuständige Depot bei mir meldet... Es kam aber nix... 1 Stunde später erneuter Anruf durch mich... Anderer Mitarbeiter am Telefon...: das zuständige Depot ist geschlossen, es kann sie gar keiner zurückrufen! Ich: ich brauche dringend das Paket! Stellen sie es bitte morgen zu (Sonntag)! "Diesen Zahn kann ich ihnen schon jetzt ziehen... Sonntagszustellung? Wissen sie was das kostet!?"

Ich dachte wirklich, dass ich mich verhört habe....

Nun zur eigentlichen Frage:

Auf die DHL AGBs kann man kack.. Die schließen alles aus, was irgendwie passieren könnte. Gerichtlich kommen die sicher nicht durch.

Aber für mich erstmal nebensächlich!

Mir geht's um den Fahrer!!!! Der hat wissentlich eine falsche Angabe gemacht! Er war nie bei mir! Ich habe dadurch massive Einschränkungen, da ich das komplette Wochenende eine Tätigkeit nicht ausführen konnte, da mir das Teil fehlte. Hier geht's nicht um höhere Gewalt, logistische Fehler oder sonstiges Versagen. Hier geht's um einen egoistischen Fahrer, der schneller ins Wochende wollte, als die Arbeit eigentlich zuließ!

Wie kann ich gegen ihn vorgehen? Brief/Email/Anruf Dhl wird nix bringen... Das interessiert dort wohl niemanden...

Jemand eine Idee?

...zur Frage

Du musst viel ruhiger werden, trink nen Tee.

Und beim nächsten mal bei ach so wichtigen Sachen früher bestellen, oder selbst abholen oder abholen lassen.

...zur Antwort