Was macht einen guten Fahrer eigentlich aus?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

er\sie bewegt sein fahrzeug gewandt mit dem strom der anderen, defensiv, material und nervenschonend, blödheiten vermeidend. vorausschauend fahrend.mein tipp:jedes bremsen vernichtet energie. am besten fährt der\die, der\die nicht bremsen muß!

ihr müsst euch einigen den jeweiligen fahrer nicht zu kommentieren. ich hab das problem auch gehabt. ständig: du musst vorausschauend fahren, fahr nicht so schnell oder gib nicht so ruckartig gas. ich hatte an seinem fahrstil immer das gegensätzliche auszusetzen. wir haben den deal gemacht nichts mehr zu sagen und es dem anderen so angenehem wie möglich zu machen. ich fahre zb nicht mehr ruckartig, schnell fahre ich immer noch, aber nicht so schnell wie vorher und er bremst sanfter ab oder schaltet sanfter. er kann jetzt mittlerweile sogar schlafen. da fahre ich dann immer etwas schneller :-)
einfach genau sagen was einen stört und verbesserungsvorschläge machen, aber nicht fordern, nur bitten.

Ein guter Fahrer bringt das Auto und die Insassen heile und ohne Ticket von A nach B. Außerdem veranlasst er zwischendrin auch keine anderen Autofahrer zu gewagten Manövern. Und selbstverständlich hat er die Gleichmut den Nörgelsack auf dem Beifahrersitz zu ertragen ohne ihn auf der Strasse aus zu setzen. Ein guter Fahrer halt.

Was möchtest Du wissen?