Was machen, wenn der Hund von einem freilaufenden Hund angegriffen wird?

11 Antworten

Aufjedenfall Leine ab oder fallen lassen.

Bitte nicht drauf hauen oder schlagen, da bezweckt nichts außer das es noch schlimmer wird.

Wenn der andere Halt auch ein greifen will, sollte jeder seinen Hund an den Hinterbeinen packen und raus ziehen. Dann anleinen und weg gehn.

Hat sich der Hund in einem verbissen, kann man einfach Das Halsband verdrehrn und ihm so die Luft abdrehen bis er los lässt.

Will der Besitzer die Daten raus geben, kannst du ihn festhalten bis die polizei kommt. 

Ist dein Hund verletzt würde ich nur ein Bild vom Hund und Halter machen und mein Hund versorgen.

Erst letzte Woche hatte ich eine Horroszene erlebt: Ich fuhr mit meinem Auto und sah rechts auf dem Gehweg einen Mann mit einem kleineren angeleinten Hund auf der linken Seite war eine Frau mit einem größeren nicht angeleinten Hund unterwegs. Plötzlich lief der größere Hund von links quer über die Fahrbahn(ich hätte ihn fast zusammengefahren) und griff den kleinen Hund an.

Der Hundebesitzer nahm seinen kleinen Hund sofort auf den Arm und rettete ihn somit das Leben. Der angreifende Hund war so aggresiv, der hätte diesen kleinen Hund sofort zerfleischt. Klar war es eine äußerst gefährliche Situation für den Mann, denn der Hund sprang ständig hoch und wollte sich in den kleinen Hund verbeißen. Ich fuhr direkt neben den mann und ging nicht mehr von der Hupe runter, weil ich hoffte, dass es den Hund abschrecken würde. War leider nicht der Fall. Es dauerte eine kleine Ewigkeit bis die Hundebesitzerin ihren aggresiven Hund anleinen konnte. Der Mann war kalkweiß im Gesicht und ziemlich geschockt, zumal der Hund ihn auch noch in den Oberschenkel biss, aber er sagte, dass es nicht schlimm ist und der Hund nur seine Hose in den zähnen hatte. Ich war auf jeden Fall ziemlich fertig und schrie die Frau an wie sie Ihren Hund ohne leine laufen lassen konnte.

Für den kleineren Hund war die Aktion seines Herrchen lebensrettend.Auch ich würde in so einem Fall genauso handeln.

Wow.. Klingt krass..

0

Ich würde meinen Hund sofort ableinen (wenn man noch so viel Zeit hat) oder Leine komplett loslassen. Und ich würde meinem Hund helfen, ergo den aggressiven Hund treten. Es kann nicht angehen das so etwas passiert - viele angegriffene Hunde sterben an den Folgen, wenn sie böse getroffen wurden. Also würde ich alles tun, das mein Hund da heil und vor allem lebendig rauskommt (wie eine Mutter ihr Kind verteidigt). Da würde dir sogar niemand etwas vorwerfen können, da es auch unter Selbstverteidigung fällt. Der Hund könnte nämlich abgesehen davon auch dich anfallen. Vorher fotografieren wäre natürlich auch sehr praktisch, dann kann gleich eine Anzeige folgen.

Das treten macht es nur noch schlimmer, da der schmerz mit dem Hund verbunden wird

1

@Harumin,
das würde ich gerne mal sehen... wie Du zuerst das Handy zückst und schnell ein Foto machst, wenn ein Hund auf Dich zustürmt und Deinen Hund (und evtl Dich) angreifen möchte *ironieaus*
Ansonsten stimme ich MiraAnui zu. Treten oder schlagen verschlimmern die Situation, weil dieser Hund dann wahrscheinlich erst Recht angreifen wird. 
Mit forschem Auftreten erreichst Du wesentlich mehr

0

Ich kann aber nicht mehr forsch auftreten, wenn ein Köter meinen Hund angreift. Und ich sagte nicht, "ich zück sofort mein Handy". Ich sagte es wäre "natürlich sehr praktisch". Genau lesen, meine Liebe. Und ob treten das Verhalten verstärkt, mag sein - dennoch würde ich mich immer "dazwischen werfen".

1
@HARUMIN

Zwischen "dazwischen werfen" und "den Hund treten" liegen Welten.
Dazwischen gehen/werfen finde ich in diesem Fall auch richtig und wichtig (das haben Andere ja auch schon geschrieben). Und wenn Du Dich dann groß machst, die Brust raus streckst und laut und deutlich "weg" sagst... dann hast Du wahrscheinlich eine größere Chance, dass Dein Hund (und Du) verschont bleibt als wenn Du nach dem Hund trittst und ihn anschreist und hektisch wirst...

0

Warum nehmen so viele Leute ihre Hunde nicht an die Leine, wenn man darum bittet?

So oft habe ich meinen eigenen Hund an der Leine, bitte den entgegenkommenden Besitzer mit Hund seinen anzuleinen - nichts geschieht.

Schon in der Hundeschule lernt man, dass ein Kontakt zwischen einem Hund an der Leine und einem freilaufenden nicht gut ist und böse enden kann!

Ich habe meine Hundefreunde mit denen ich mich regelmäßig treffe und die Hunde spielen lasse.

Bei Spaziergängen mit fremden Hunden will ich das einfach nicht unentwegt.

Warum ist es so vielen Haltern egal was das Gegenüber empfindet? Was macht man in solchen Situationen, wenn nur ein "tut eh nix" auf die Bitte den Hund anzuleinen folgt?

Vielen Dank für eure Tipps :-))

...zur Frage

Meine Katze hatt einen Hund angegriffen?

Also ich habe 2 Hunde und 2 Katzen!!!

Als ich mal draußen war um meine Hunde Gassi zu bringen sah ich mein Kater der noch nicht mal ein Jahr alt ist! Als ich meine Katze beobachtete sah ich dass meine Katze auf einmal losrannte und auf einen Hund sprang und ihn mit seinen Pfoten auf seine Schnauze schlug und die Pfote vom Hund gebissen hatte und dann sich schnell verkrochen hatte!

Ich kann nicht verstehen warum meine Katze den Hund angegriffen hatte schließlich war der Hund einige meter entfernt!🤔

Wenn jemand ein Hund mitbringt den die Katzen nicht kennen (familie,freunde,bekannte...) Dann ist er immer neugierig und hatt keine angst und greift die Hunde auch nicht an,er geht zu den Hunden um sie zu beschnuppern!

Ps:Er ist kastriert,ein freigänger,männlich,10 monate alt🐈

...zur Frage

Darf man Mittelgroße Kampfhunde so in der Wohnung halten und Ohne Leine und Maulkorb Laufen lassen?

Der Hund einer Freundin wurde heute von einem Kampfhund aus der Nachbarschaft Angegriffen. Er war nicht Angeleint und hatte keinen Maulkorb. Die Besitzer leben in einer 3 Zimmer Wohnung ist das nicht viel Zu Klein für so einen Hund??

...zur Frage

Wurde euer Hund schon mal von einem anderen Hund angegriffen ?

Hallo,

Heute ist mir beim spazieren gehen mit meinem Hund aufgefallen wie viele Hunde ohne Leine aber auch ohne Besitzer herum laufen. Da hat mich einfach mal interessiert wie viele Hunde wohl schon mal von einem anderen Hund angegriffen worden sind. Deswegen würde ich mich freuen wenn Ihr bei meiner Umfrage mit macht ;).

Danke im voraus!

...zur Frage

Hund beißt anderen Hund tot, Vorgehen in dieser Situation?

Hallo, In unserer Nachbarschafft hat ein Hund (Kampfhund) einen anderen Hund (kleiner Mischling) tot gebissen. Jetzt mache ich mir Gedanken um meinen Hund, wenn ich mit ihm spazieren gehen will. Müssen Kampfhunde auch normaler weise einen Maulkorb tragen und an der Leine geführt werden? Das habe ich durch Zufall vor ein paar Tagen in einer Dokumentation gehört. Dort mussten die sogenannten Listenhunde erst einen Test bestehen bevor sie keinen Maulkorb und keine Leine mehr benutzen müssen. Was darf ich als Hunde Besitzer in so einem Fall machen, wenn mein Hund angegriffen wird und Lebensgefahr für meinen Hund besteht? Mein Hund wiegt nur 14kg, da könnte ich ihn auch hochheben. Aber mal angenommen mein Hund wäre schwerer, was soll ich dann machen? Danke für eure Antworten :D

P.S ich weis das nicht alle Kampfhunde so gefährlich sind, war nur in diesem Fall so ;)

...zur Frage

Was tun wenn ein freilaufender Hund meinen angeleinten Hund angreift..

also hier in der Stadt wo ich ich wohne, gibt es einen Hund der asnscheinend oft von zu Hause abhaut und dieser Hund hat mal, als mein ex Freund mit meinem Hund gassi war, meinen Hund angegriffen. Es ist nichts schlimmes passiert denn der Hund ist wieder weggerannt als der Besitzer angerannt kam. Und gestern hat der gleiche Hund einen anderen Hund angegriffen ( darauf hin hat er die Leine los gelassen ) und es hat lange gedauert bis der Hund weggerannt ist. Ich habe angst das es bei mir auch mal passiert, das der Hund wieder meinen Hund angreift, da ich auch oft in der gegend mit meinem Hund laufe. Und natürlich ist es besser die Leine loszulassen das mein Hund auch eine chance hat aber da sind auch immer so viele Autos. Was soll ich am besten tun wenn das bei mir auch passiert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?