Was machen Maschinenbauingenieure?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du einmal Ingenieur werden willst, musst Du nur ein naturwissenschaftliches Studienfach mit mindestens sechs theoretischen Fachsemestern erfolgreich abschließen. Dann - und nur dann - darfst Du Dich in Deutschland gemäß Ingenieurgesetz als "Ingenieur" bezeichnen. Das umfasst ein sehr weites Feld, wie auch die kleinen Videobeiträge "Ansichten über Ingeneure" beim VDI auf homorvolle Weise verdeutlichen.

Maschinenbauingeneure sind in Deutschland in der gesamten Industrie vertreten: In der Forschung (z.B. VDW), in Produktionsstätten (z.B. Audi), Prüflaboren (z.B. TÜV), Entwicklungsabteilungen (z.B. Festo), bei Anlagenbetreibern (z.B. Areva), Konstruktionsdienstleistern (z.B. Brunell) u.s.w. Und überall haben Maschinenbauingenieure wiederum ganz unterschiedliche Betätigungsfelder, wie Du bei einer Recherche nach den von mir beispielhaft genannten Firmen schnell erkennen wirst.

Und entsprechend variieren auch die Einstiegs- und Topgehälter sehr stark. Für weitergehende Infos zum Thema empfehle ich Dir think-ing.de und deren kostenloses Magazin "think ING. kompakt": Auf deren Internetseite in der Rubrik "Service" einfach mit dem Cursor den Menüpunkt "think ING. kompakt" überfliegen, und es öffnet sich eine Liste der bisher erschienenen Ausgaben - alle sehr informativ.

DerFanta 01.05.2013, 17:08

Herzlichen Dank für das Sternchen!


0

Man kann da kein genaues Gehalt angeben, das geht von...bis. Es gibt auch unterschiedliche Bereiche beim Maschinenbau. Die einen entwickeln neue Maschinen, andere sind im Betrieb und überwachen die Produktion, andere fahren zum Kunden und "verkaufen" die Maschinen, .... Dann gibt es auch noch die speziellere Form, die Medizintechnik. Das geht dann von der Kernspintomographie bis zum Herzschrittmacher und was es sonst noch für Gerät gibt. Ich denke, dass es da vielleicht mehr Geld gibt.

Nilka 25.04.2013, 19:29

Mich interessiert vor allem das entwickeln von neuen Maschinen. Was macht man da genau und wie viel sind in Hamburg die Einstiegsgehälter?

0
tinafritz1992 25.04.2013, 19:51
@Nilka

Mein Mann hat vor 20 Jahren mit ca 3000 DM angefangen. Wie die heute sind, weiß ich nicht und in Hamburg schon gar nicht. Und bis du fertig bist sind die eh schon wieder ganz anders. Und als Ingenieur wirst du dich auch schnell davon verabschieden, dass es unbedingt Hamburg sein muss. Wenn du z. B. dann in die Automobilbranche willst, bist du in Hamburg ziemlich schlecht aufgehoben. Du wirst schon dahin gehen müssen, wo man dir eine Stelle gibt! Was man da macht? Bei den großen Autoherstellern berichten junge Ingenieure davon, dass sie erst mal die Türgriffe des Wagens entwickeln und konstruieren dürfen. Da muss man dann durch, wenn man später vielleicht den Motor entwickeln darf.

0

Die Liste wird zu lang hier, um das alles aufzuzählen. Als Maschbauer hast du sehr viele Möglichkeiten in der Industrie, von Automobilbau über Medizintechnik bis hinzu Anlagenbau. Was dich wirklich interessiert speziell siehst du dann schon im Studium. Verdienst variiert auch stark, als Vorstand sind aber mehrere Millionen möglich. Da du eh noch lange Zeit hast, bis du soweit bist, ist da nicht viel zu sagen.

Was möchtest Du wissen?