Hobby für Ingenieure?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Programmieren halte ich für eine sehr gute Idee.

Dann noch der eine Tipp: Informiere dich welche Programmiersprache in deinem Studiengang an deiner zukünftigen Uni gemacht wird. Lern genau die Sprache, dann hast Du das schon.

Gruß

Zu den bisherigen guten Ideen: lerne (technisches) Zeichnen! Mir hat das Zeichnen im Studium am meisten Schwierigkeiten bereitet; zugegebenermaßen damals nicht auf CAD, sondern am Brett. Aber im Maschinenbau muss man auch heute noch skizzieren, darstellen und vor allem Zeichnungen auch lesen können. Selbst Computerprogramme visualisiert man am besten zeichnerisch.

Mir hat viel früher (je nachdem, wie alt du bist) auch Lego Technik geholfen, Grundlagen kennen zu lernen. Geht vermutlich auch mit Fischertechnik und ähnlichen, sicher auch mit Modellbau.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Wie wärs mit etwas Praxis nebenher.An Maschinen rumschrauben, reparieren und einfach kennen lernen.Welche, bleibt dir überlassen.

Irgendein technisches Hobby wie Motorräder oder Autos. Modellbau ist auch sehr hilfreich.

Woher ich das weiß:Hobby – Kenne mich in vielem gut aus

Vielleicht kannst du auch ein Praktikum in einer Firma deiner Wahl anstreben.

Was möchtest Du wissen?