Was kostet eine Hochzeit? (durchschnittlich)

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Läßt sich pauschal wohl nicht befriedigend beantworten. Es kommt drauf an, ob in einem Lokal gefeiert wird oder ob man einen Saal/ein Vereinsgebäude anmietet und dann einen Catering-Service beauftragt. Pro Person sollten aber wohl so knapp 80-100 € eingerechnet werden (Kaffee, Kuchen, Abendessen, Getränke). Dazu kommen dann noch die Kosten für Hochzeitskleid und Anzug, Blumen etc.

auch bei einer festen Zahl von 50-60 Gästen gibt es noch viele Faktoren. Für das Essen kannst Du ca. 30 Euro pro Nase rechnen, das allein sind ja schon 1800 Euro. Aber es kommt noch soviel dazu: der Raum, die Musik, die Getränke, die Kirche, das Standesamt, Sektempfang, Abholung in besonderem Auto, Blumen, und und und

Es kommt wirklich auf die Ansprüche an. Wie bei allem im Leben. Du könntest auch fragen, was dürfen Schuhe kosten? Es gibt viele Leute, die niemals mehr als 100 € für Schuhe ausgeben würden und andere kaufen welche für das vielfache davon. Ebenso Handtaschen.

Eine gute Grundlage die eigenen Ansprüche mal in Zahlen festzulegen ist zu überlegen, was ein "perfekter Tag" für 2 kosten würde. Schön irgendwo einkehren mit Kaffee und Kuchen, ein Abendessen mit Getränken, etc. Damit weißt Du schon mal in welcher Preisklasse sich die Lokale befinden, die Du als würdig erachtest. Wenn es ein einfaches Cafe und das gemütliche rustikale Dorfgasthaus sind, dürftest Du mit 30 Euro pro Person auskommen.

Wenn es ein tolles Restaurant, Aperitiv, mehrere Gänge und dazu die korrespondierenden Weinempfehlungen sein sollen, wirst Du allein fürs Abendessen mehr als 100 € pro Person auf den Tisch legen.

Genauso stellt sich die Frage ob man den Tag mit seinen Gästen und seiner Familie frei genießen möchte und sich verwöhnen lassen möchte, oder ob man einiges selbst machen kann / möchte.

Mir persönlich wäre es einfach zu stressig, am Tag der Hochzeit noch selbst schnell zu dekorieren, etc. Ich bezahle dafür einfach lieber.

Ich möchte auch dass meine Familie sich als Gast fühlen kann und möchte hier keinen verpflichten, Kuchen zu backen oder die Gäste zu bedienen oder aufzuräumen, etc.

Ich möchte auch gerne in einem Restaurant feieren, wo ich nicht vorher sagen muss, dass ich es schön fände, wenn die Kellner ordentlich angezogen sind und über eine entsprechende Ausbildung verfügen. Das alles muss man eben bezahlen.

Ich möchte gerne einen richtigen Fotografen und mich nicht darauf verlassen, dass der talentierte Bekannte, Bruder, Cousin es schon schaffen wird. Denn neben Talent ist eben auch ein entsprechendes Equipment mit verantwortlich wie brauchbar die Bilder am Ende sind.

Kleid, Anzug, Frisur, Schuhe - Tja was soll man dazu sagen? Es gibt Leute, die für 200 Euro die gesamte Ausstattung bekommen oder ausleihen und andere bezahlen schon 350 nur für Frisur und Make-up.

Das gleiche bei den Ringen. Es gibt Edelstahl-Ringe für 50 € pro Paar oder die Platin-Diamant-Edition wo nach oben kaum eine Grenze gesetzt ist.

Man kann eine Grillfeier im eigenen Garten machen oder ein Schloss mieten, wo man eine Saalmiete für mehrere tausend Euro hinlegt.

Man kann im eigenen Garten einen schönen Wiesenstrauss pflücken und als Brautstrauss nehmen, oder auch mehrere Hundert Euro für üppige Blumenarrangements und einen Brautstrauß + eventuell zusätzlichen Wurfstrauß im Geschäft lassen.

Man kann Musik vom MP3-Player im Hintergrund laufen lassen, oder verschiedene Künstler engagieren, die die Feier gestalten. Auch hier ist preislich alles möglich.

Bei den meisten Leuten, die eben nicht nur ganz klein mit Eltern und Trauzeugen essen gehen, sind diese 10.000 € tatsächlich eine Richtlinie, da man sich meist so in der mittleren Preisklasse bewegt. Und da sprechen wir nicht von einer Hochzeit bei der man sich alle Wünsche erfüllt hat.

vielen Dank für diese ausführliche Antwort! Leider habe ich die hilfreichste schon vergeben. Inzwischen liegt unsere Traumhochzeit auch schon 1,5 Jahre zurück :) Und du hast tatsächlich Recht - je nachdem, was man möchte, kann man an allen Ecken und Enden sparen oder eben auch nicht.....

0

Kollegin heiratet! Was kann ich mit Krippenkindern machen?

Hallo zusammen, demnächst heiratet eine Kollegin von mir. Wir arbeiten in einer Kinderkrippe (0-3 Jahre) und ich würde gerne etwas mit den älteren Kindern machen. Aber was?! Es sollte nicht zu anspruchsvoll sein, da die Kinder im Schnitt drei sind. Zudem kann ich nichts einstudieren, da dies sonst meine Kollegin mitbekommen würde und es soll ja eine Überraschung werden! Was kann ich nun mit den Kindern für die kirchliche Hochzeit machen??? Sollten die Kinder vor und nach der Hochzeit etwas machen und bei der Hochzeit dabei sein, oder nur am Schluss (oder am Anfang) wenn die Braut und der Bräutigam rauskommen??? Auch bräuchte ich noch eine super Idee was man dem Brautpaar schenken könnte. Dieses Geschenk sollte selbstverständlich auch von bzw. mit den Kindern angefertigt werden! Ich freue mich auf zahlreiche Ideen!!! Die hilfreichste Idee kennzeichne ich natürlich auch aus ;-).

...zur Frage

Was kann man der Schwester zur türkischen Verlobung schenken?

Hallöchen,

Meine Schwester hat sich am Wochenende verlobt und am 26.12. ist die Feier. Wir sind Serben und ihr Verlobter Türke und es wird eine deutsch, Serbisch, türkische Hochzeit werden 😂🙈. Da die Verlobung ja bei den Türken genauso wichtig ist wie die Hochzeit, wollte ich mal fragen was wir dem verlobtem Paar schenken könnten. Da es eine türkische Tradition ist, wollte ich es auch auf die türkische Art machen, also wenn Geld üblich ist (aber soweit ich weiß es das eher bei der Hochzeit gern gesehen), dann eben Geld, oder doch eher Gutscheine oder Gold? Unsere beiden Familien sind sehr eingedeutscht, aber ich glaube hier wäre schon ein türkischer Brauch angebracht, da es ja auch eine türkische Tradition ist.

Ich danke euch für die Tipps!

...zur Frage

Musik bei einer Hochzeit im Freien. Nachbarschaftsbelästigung oder rechtlich in Ordnung?

Mein Freund und ich wollen in diesem Sommer heiraten. Wir haben eine sehr schöne Location gefunden, wo wir mit unseren Gästen feiern wollen. Es handelt sich dabei um ein kleines Restaurant mit Garten, das jedoch nahe an einem Wohngebiet gelegen ist. (Bei guten Wetter würden wir im Garten feiern). Als ich den Wirt nach der Musik fragte meinte dieser, dass es unmöglich sei Musik abzuspielen, da wir allein schon durch Hintergrundmusik lauter sprechen würden als dies nach 22 Uhr erlaubt sei. Wir würden somit die Dezibelgrenze der Nachtruhe überschreiten. Das finden wir natürlich sehr schade. Eine Hochzeit ohne Musik ist für mich keine richtige Hochzeit. Wir wollen die Musik ja auch nicht voll aufdrehen und es handelt sich auch nicht um Schlager , Techno, House etc. sondern eher ruhige Songs und Gitarrenmusik. Nun meine Frage: Da es sich um eine Hochzeit handelt, gibt es da irgendwie eine Art Ausnahmegenehmigung? Könnte die Polizei in diesem Falle verbieten Musik abzuspielen oder draußen zu sitzen und evtl. etwas lauter zu reden? Es handelt sich wirklich nur um eine sehr kleine, intime Feier ohne Gehupe, Gegröle usw. Ich freue mich sehr über Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?