Was kann passieren wenn ich zu viel Avocados esse?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich weiß das kommt jetzt ganz schön spät aber selbst wenn du eine Avocado am Tag isst, ist das nicht ungesund, denn eine Avocado sind rund 46 % deines Grundbedarfs an fett jeden tag :) Wenn du sonst nicht viel Öl zum kochen benutzt ist alles gut.

Also ich habe mal eine Tabelle kopiert; vielleicht kann die dir helfen:


unbedenkliche Tagesdosis*   mögliche Gefahren durch chronisch höhere Aufnahme

Vitamin A |3 mg | Es kann zu Lebererkrankungen kommen. Eine geringere Knochenmineraldichte führt zu mehr Brüchen.| Vitamin B6 |25 mg |Schädigungen am Nervensystem können die Bewegungskoordination oder das Tast- und Temperaturempfinden beeinflussen.| Vitamin D| 50 mg | Nierensteine in Folge von Gefäßverkalkungen. Dazu kommen eventuell Müdigkeit oder Kopfschmerz.| Vitamin E | 300 mg | Für Raucher gilt ein erhöhtes Lungenkrebsrisiko als wahrscheinlich. Klassische Symptome sind Muskelschwäche, Übelkeit und Kopfschmerz.| Folsäure** | 1 mg |Übelkeit, Blähungen und gestörtes Geschmacksempfinden oder Schlafstörungen sind möglich.| Niacin | 10 mg Nicotinsäure / 900 mg Nicotinamid | Es kommt zu Zeichen einer Leberschädigung, Sodbrennen, Übersäuerung oder Erbrechen.| Fluorid | 7 mg | Erhöhte Knochendichte führt zu Gelenksteifigkeit. Zudem sind Zahnschmelzverfärbungen möglich.| Jod 600 µg | Zu viel Jod stört die Schilddrüsenfunktion, führt zu Brennen im Mund oder vermehrtem Speichelfluss.| Kalzium | 2500 mg | Betroffene klagen über Leistungsschwäche, Verwirrung, Appetitlosigkeit, Übelkeit oder Verstopfung.| Kupfer | 5 mg | Magenbrennen, Erbrechen sowie Leberzirrhose sind mögliche Zeichen einer Überdosierung.| Magnesium** |250 mg |Bei extrem hohen Mengen treten neuromuskuläre Störungen, Lethargie oder Atemdepression auf.| Molybdän |600 mg | Eine chronische Überdosierung stört die Knochenbildung. Es kommt zu gichtähnlichen Symptomen.| Selen |300 µg | Haar- und Nägelverlust, knoblauchartiger Atemgeruch, Übelkeit und Erbrechen sind möglich.| Zink |25 mg| Zu viel davon kann rote und weiße Blutzellen verändern. Es kann zu einer Anämie kommen.| Vitamin C |(USA 2 Gramm) | Es besteht ein Risiko zur Nierensteinbildung und in hohen Dosen zu Schäden am Zahnschmelz.| Betacarotin |nicht festgelegt | Steigert bei Rauchern und Asbestarbeitern das Lungenkrebsrisiko und die Zahl der Todesfälle durch Herz-Kreislauf-Krankheiten.

Wenn dein Körper nicht negativ auf das Fett reagiert(sprich: Verdauunsgprobleme wegen der Menge, die Qualität ist ja Top), dann ist das kein Problem. Dein Körper meldet sich schon, wenn du zu viel hast :)

Gruß, Borgosch

Du wirst in ein paar Wochen das Doppelte wiegen, wenn du täglich einen Avocado isst, zusätzlich zu deiner normalen Ernährung. Der besteht nämlich zu 30 % aus Fett und hat ungefähr 450 Kalorien.

Avocados sind ansonsten gesund - aber du solltest an anderer Stelle das Fett einsparen , z.B. keine Butter aufs Brot. Pflanzliche Fette sind sowieso besser als tierische.

Erstmal bedanke ich mich für die Antwort.

Ich bin ja 15 Jahre alt und wiege kanpp 40 Kilo also denke ich dass ein paar kilos mehr gar nicht mal so schlecht wären :)))

1
@sophieeeabc

Das Doppelte - war nur ein Spaß. :-)
Stimmt, du hast kein Problem mit deinem Gewicht, dann vergiss die Kalorien und genieße es. Ich dachte eher an mich und alle, die ein bisschen aufpassen müssen.

Ich mag gern Avocados: halbiert und mit Vinaigrette gefüllt zum Auslöffeln - auch schön als Vorspeise.

0
Du wirst in ein paar Wochen das Doppelte wiegen,

;-)

2

Bei der Avocado ist es so das es gesunde Fette sind. So komisch es auch klingt aber sie helfen sogar bei der Gewichtsabnahme. Dies sind nämlich ungesättigte Fettsäuren. Sie enthält zudem reichlich Ballaststoffe und hält länger satt.

0

Zu viele Vitamine werden normalerweise einfach wieder ausgeschieden. Darüber würde ich mir im Fall von Avocados keine Gedanken machen. Aber ... Avocados haben reichlich Fett. Falls du auf dein Gewicht achtest, solltest du das berücksichtigen.

Nein, das ist nicht schädlich! Darf ich fragen, ob du die Avocado auf irgendeine Art zubereitest oder sie einfach so isst?

Ja klar kannst du fragen :)

Ich schäle die Avocado ganz normal , halbiere sie längst und entferne den Kern.

Dann schneide ich die beiden Hälften einfach in schmale Stücke ( auch längst ) und Würze sie mit Salz, Pfeffer und ein schuss Zitronensaft.

Ich finde es einfach so unglaublich lecker .. da freue ich mich ungelogen schon in der Schule darauf zu Hause eine zu essen :))))

1
@sophieeeabc

Ok, so mache ich das auch! Allerdings kaufe ich immer sehr reife Avocados, damit man sie richtig zerdrücken kann und würze dies dann auch mit Zitronensaft, ein wenig Olivenöl, Knoblauch, frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer, ein wenig Salz! Echt lecker!

1
@dafee01

Ja ich kaufe sie immer so , dass sie nicht zu matschig sind , sondern nur sehr leicht zu drücken sind,..

1

Klar kannst du jeden Tag eine essen. Irgendwann hast du bestimmt genug davon...

Einmal in der Woche eine reicht. Die sind sehr gesund haben aber auch enorm viel Fett .

Das sind aber gesunde Fette.

0

Wenn du jeden 2 tag ein isst dürfte das ok sein ;)

Eine Kollegin von mir zermanschst sich jeden morgen eine und streicht sich den Brei aufs Brot und ist kerngesund ;)

Und das Ganze noch gewürzt mit Zitronensaft, Knoblauch, ein ganz kleines bisschen Olivenöl und frisch gemahlenem Pfeffer ist eine Delikatesse! Die Avocados müssen allerdings sehr reif sein, damit man sie richtig zermatschen kann.

3

Was möchtest Du wissen?