Was kann ich tun, wenn Warensendung nicht ankommt?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nur Ruhe, Deine Sachen können schon noch kommen. Ich bekomme viel als Warensendung und manchmal dauert es wirklich an die 10 Tage. Allerdings würde ich mir nie Sachen im Wert von 50 Euro als Warensendung bzw. nie unversichert schicken lassen. Das kannst Du auch nicht an den Käufer abwälzen. Und nun zu sagen "Unter Versand stand sonstige, (schön gerissen gemacht)" ist auch nicht so fein. Hättest ja dort nicht kaufen müssen, oder? Da muss man halt mal BEVOR man zahlt Kontakt aufnehmen und um den versicherten Versand bitten und diesen dann auch bezahlen. Bei einem Verkäufer, noch dazu ein Privatverkäufer, der pro zusätzlichen Artikel 1 Euro mehr Versandkosten nimmt würde ich z. B. auch nicht kaufen. Oder handelt es sich um solche Raritäten die Du da gekauft hast. Das mit dem Nachforschungsantrag kanst Du vergessen. Eine unversicherte Sendung wie z. B. die Warensendung ist nicht registriert. Die Post würde lediglich prüfen ob es nicht zugestellt werden konnte und auch nicht zurückgeschickt werden konnte weil der Verkäufer vielleicht seinen Absenderadresse nicht angegeben hat. Diese Sachen werden ja irgendwo gelagert. Und was immer alle denken mit was sich Anwälte so befassen, mit solchen Kleinigkeiten bestimmt nicht. Und 50 Euro Streitwert ist nun mal ne Kleinigkeit, dafür nimmt kein Anwalt seinen Bleistift in die Hand. Mein Rat: Einfach nochmal abwarten und beim nächsten Mal VORHER überlegen und sich teurere Sachen im versicherten Paket schicken lassen.

War es ein gewerblicher Verkäufer? Dann trägt er das Versandrisiko (anders als bei privaten).

Warensendungen brauchen länger als normale Päckchen, aber nach einer Woche sollten sie schon angekommen sein. Mehrere Monate musst du bei einer Nachforschung nicht warten, es kann aber eben auch sein, dass die Sendung wirklich weggekommen ist, und dann gibt es von der Post aus keinen Ersatz.

Bei Privatverkäufern gilt: Wenn unversicherter Versand vereinbart war, geht die Haftung mit Einlieferung an den Versender auf den Käufer über.

http://dejure.org/gesetze/BGB/447.html

Du kannst den Verkäufer bitten Dir die Kopie des Nachforschungsauftrags zu senden. Bei 4 EUR Versandkosten hättest Du nachfragen müssen. 3,90 EUR kostet ein Päckchen bei Onlinefrankierung. Bei Päckchen ist der Versand ebenso unversichert wie bei einer Warensendung.

Die Zustellung von Warensendungen kann allerdings schon mal zwei Wochen dauern.

Der Passus -sparen Sie Versandkosten und bezahlen Sie nur 1,00 € pro Zusatzartikel - wird gern von gewerblichen Verkäufern genutzt. Hast Du mal das Handelsvolumen des Verkäufers gecheckt ? Handelt er im gewerblichen Umfang (Privataccount hin oder her) sähe die Sachlage schon anders aus...

http://www.internetrecht-rostock.de/unternehmer-ebay.htm

0

Wer haftet, wenn ein unversichertes Paket/Warensendung nicht ankommt (Ebay)?

Ich habe als privater Verkäufer ein paar Sachen bei Ebay verkauft. Heute hat mir eine Käuferin eine Nachricht hinterlassen, sie wolle mal fragen ob das Paket schon unterwegs sei. Ich habe dieses aber bereits vor ca. 2 Wochen mit der deutschen Post per Warensendung verschickt. Kann es sein, das eine Warensendung so lange braucht? Wer haftet dafür, wenn das Paket nicht beim Empfänger ankommt? War ein unversicherter Versand.

...zur Frage

Warensendung leer angekommen, Käufer will Geld zurück!

Hallo, ich habe etwas verkauft und als Warensendung verschickt. Der Käufer hatte die Wahl zwischen selbstabholen, Warensendung oder versicherten Versand, er hat Warensendung gewählt. Nun ist es angekommen und der Umschlag war leer und die innen Tüte in der ich die Ware eingepackt habe aufgerissen. Der Käufer will jetzt unbedingt sein Geld zurück aber ich habe es ja abgeschickt!!!! Was würdet ihr jetzt tun????

...zur Frage

Bikini (Geschenk) & Zoll?

Hallo ihr lieben :)

Ich habe einen relativ großen Blog und wurde von einer Firma aus Australien (Brakinis) gefragt, ob ich mir nicht eine Bikini aussuchen möchte. Ich finde die Bikinis von der Marke wirklich total schön und würde es deshalb sehr gerne machen.

Allerdings mache ich mir ein bisschen Gedanke wegen dem Zoll. Der Bikini wird im Onlineshop für 59$ verkauft + 15$ Versand. Damit müsste ich ja Zoll zahlen. Also habe ich bei der Firma nochmal nachgefragt, die meinten ich soll mir keine Gedanken machen - das sei ein Geschenk.

Ich denke mal, sie wollen es als "gift" deklarieren, was es ja eigentlich auch ist. Aber der Warenwert ist ja trotzdem über 45€ und dann müsste ich doch trotzdem Zahlen oder?

Im Internet habe ich oft gelesen, das leute, die sich ein Geschenk schicken lassen haben lassen dann zum Zoll mussten und denen die Rechnung zeigen sollte, weil ja keine drauf ist. Aber ich habe ja keine, denn ich werde für den Bikinis wirklich nichts bezahlen. Was macht man in einem Solchen fall?

Auf Instagram habe ich ein Mädchen gefunden, dass in der selben Situation war (hat sich auch auch den selben bikini ausgesucht). Ich habe sie gefragt, ob sie probleme mit dem Zoll hatte. Und sie meinte nein, da war ein grüner Aufkleber auf den Päckchen, wo drauf stand "Von zollamtlicher Behandlung befreit Deutsche Post NL IP B Frankfurt-Flughafen" warum musste sie also kein Zoll zahlen, obwohl das Päckchen überprüft wurde und der Warenwert eigentlich zu hoch war?

Ich hoffe, mir kann jemand helfen und sagen, was ich da vielleicht zu erwarten habe.

Liebe Grüße Mirosmaus

...zur Frage

Warum wird bei Ebay immer soviel als Warensendung verschickt obwohl ich das teure Porto zahle?

Ich kaufe recht oft Sachen bei Ebay und fast jedesmal wird die Ware von den Verkäufern (meist Privatverkäufer) als Warensendung versendet. Und das obwohl ich jedesmal das teurere Porte für Standardversand bzw. teilweise auch DHL Päckchen zahle. Nach Beendigung der Auktionen stand auch nie etwas von Warensendung sondern es wird einfach so als Warensendung von den Verkäufern verschickt. Keine Ahnung ob die noch damit das Porto als Gewinn herausschlagen möchten. Aber ich finde das total Ärgerlich, denn Warensendungen dauern imme recht lange und letztens ist eine sogar komplett verschütt gegangen. Soll ich nun am besten jedesmal den Verkäufer darauf hinweisen, dass er bitte nicht als Warensendung verschicken soll? Oder wie sind da Eure Erfahrungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?