Was kann der Grund dafür sein, direkt nachdem Essen auf die Toilette zu müssen?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, na, das sind ja tolle Antworten... Also, ich bemühe mich mal, die Sache möglichst einfach zu erklären: Es gibt da zwei Dinge, die du beachten musst. Einmal gibt es den Essen-Stuhlgang-Reflex. Das heißt, dass du durch das Essen einen Reflex auslöst, weil dein Magen deinem Gehirn den Grad seiner Füllung meldet. Dabei gibt es eine Verschaltung, die über das Rückenmark läuft (also nicht über das Gehirn verläuft) und den Reflex auslöst. Ein Reflex ist eine willentlich nicht beeinflussbare Reaktion auf ein Signal, die über Nervenbahnen vermittelt wird. Das dient tatsächlich dem Schaffen von Platz im Verdauungstrakt. Bei den meisten Menschen wird der Drang, nach einer Mahlzeit aufs Klo zu gehen, nach etwa einer halben bis ganzen Stunde ausgelöst. Bei dir scheint das schneller zu verlaufen. Das könnte mit einem anderen Phänomen zusammenhängen und zwar dem Melden von Hunger. Wenn dein Magen leer ist und du Hunger bekommst, dann wird das wiederum deinem Gehirn gemeldet (weil der Blutzuckerspiegel fällt). Dann machst du dich in der Regel bereit, Nahrung aufzunehmen. Da du in unseren Breiten keine Schwierigkeiten hast, an Nahrung zu kommen, ist dein Körper daran gewöhnt, bald nach dem Hungersignal eine Befüllung des Magens zu erwarten. Das führt dazu, dass dein darauf eingestellter Stoffwechsel beim ersten Bissen über die nun erfolgende Befüllung deines Magens den Reflex auslöst. Dadurch bist du bereits kurz nach dem Essen (das vielleicht 10 Minuten dauert) nach weiteren 10 bis 15 Minuten bereit, aufs Klo zu gehen. Du siehst, du liegst damit dann wieder fast in der typischen halben Stunde. Alles völlig normal...

Wenn unverdautes kommt solltest Du mal zum Arzt gehen Bruder AyanleyOsman. Du bist bestimmt ein sehr schlanker Mensch, Du hast ein schnell arbeitende Verdauunssystem, ist eigendlich nichts schlimmes. Aber wenn unverdautes ausgeschieden wird, solltest Du mal zum Arzt gehen Bruder AyanleyOsman.

Es gibt viele Leute, die würden sich freuen, wenn es mal bei denne auch so klappen würde. Sie bekommen Mittel damit es klappt, die armen.

Keine Panik, du bist nicht alleine. Ich kenne viele Leute, die nach einem guten Essen, recht schnell mal auf's stille Örtchen müssen. Liegt wohl an der Verdauung und am Stoffwechsel.

Ja, das ist ein Zeichen, dass der Genuss der Speisen Dein vegetatives Nervensystem

stimuliert hat, die Eingeweidenerven, die für die Ausschüttung von Verdauungssäften

sorgen und auch für eine gesunde Darmperistaltik. Alles in Ordnung.

So mancher würde Dich darum beneiden.

0

Es handelt sich da um einen ganz normalen Vorgang, denn der Körper muss für die Nahrungsaufnahme Platz schaffen.

Dieser Reflex ist nicht willentlich gesteuert, das heißt man kann sich nicht vornehmen Stuhlgang zu haben oder eben nicht.

Bei Dir geht das eben recht schnell, wir haben auch ein Familienmitglied, das immer 5 Minuten nach dem Essensbeginn "groß" muss. Wir ziehen ihn damit natürlich immer auf, zumal das manchmal schon lästig ist...

Aber, keine Sorge, bei den einen geht das halt schneller bei den anderen langsamer.

Was ist denn bitte lästig daran wenn jemand nach dem Essen aufs Klo muss????

1

Es hängt auch davon ab ,was man isst, jedenfalls bei mir. Frischkost will schneller raus.

Und von der Menge, nach einer großen Mahlzeit will der Körper schnell was loswerden.

Kennt ihr das auch so!

Was möchtest Du wissen?