Alle 2 Tage

Das kann man nicht pauschal beantworten, im Sommer kann es mehrmals täglich nötig sein, auf der anderen Seite im Winter, wenn man nichts gemacht hat was einem annähernd zum Schwitzen bringt, genügt es sicherlich jeden zweiten oder dritten Tag.

Wobei ich natürlich nicht meine, dass man sich nicht an den "kritischen Stellen", Achseln, Intimbereich, bei manchen wohl auch die Füße, täglich waschen sollte. Aber eine komplett Dusche ist dann wohl nicht immer notwendig.

...zur Antwort

Zuerst einmal ist diese "Beziehung" für den 17-jährigen Freund eine Straftat, auch wenn der Sex einvernehmlich war. Auch, wenn sie noch zu jung ist, hätte zumindest er an Verhütung denken sollen und können!

Nun hilft das alles nichts. Sie sollte schnellstmöglich mit den Eltern reden und einen Termin beim Frauenarzt machen. Ein Kind in dem Alter auszutragen, in dem sie selber noch ein halbes Kind ist, kann auch gefählich sein. Hier sollte der Arzt entscheiden inwieweit ein Risiko besteht. Er kann auch über eine mögliche Abtreibung informieren, die man auf jeden Fall in Betracht ziehen sollte.

Die Frage ist wo wird das Baby aufwachsen, wenn sie sich trotz ihres jungen Alters für das Kind entscheiden sollte. Ist der Kindsvater dafür bereit seinen Teil dazu beizutragen oder die Großeltern? Das sollte man auch überlegen. Wie geht es mit der Schule weiter?

Hier muss man in der Familie darüber reden und eine sinnvolle Lösung finden.

...zur Antwort

Es kommt darauf an, ob sie das immer macht oder ob das eine Ausnahme war, weil noch etwas Wichtiges zu besprechen war.

Generell finde ich das aber auch etwas seltsam, denn viele Schüler sind ja darauf angewiesen einen Bus oder die Bahn zu bekommen.

Ich weiß aus eigener Erfahrung von früher, dass es nervig ist, wenn ein Lehrer das so zelebriert. Wir hatten auch einen Lehrer, der "den Unterricht beendet" und nicht der Schulgong. Wir hatten dann immer das Problem, dass wir den Bus nicht mehr bekommen haben und eine Stunde auf den nächsten warten mussten, während er schon gemütlich in seinem Auto saß...

Eigentlich sollte der Lehrer in der Lage sein sich an die vorgegebenen Zeiten zu halten, denn es geht bei manchen Schülern auch um Folgestunden mit Klasszimmerwechsel oder Sportunterricht, zu dem man dann ebenfalls zu spät kommt. Womit man sich dann wieder Ärger einhandelt.

Sollte sie das jedoch machen, weil sich die Klasse grob daneben benommen hat und nun "nachsitzen" muss, dann seid Ihr selber schuld.

...zur Antwort

Ob Du in ein Bordell gehen willst oder nicht, ist Deine Entscheidung. Du bekommst dort unkomplizierten Sex, aber mehr auch nicht.

Ich denke auch nicht, dass es mit Attraktivität oder Hässlichkeit zu tun hat. Manchmal wundert man sich welche Männer tolle Frauen "abschleppen". Vielleicht liegt es dann am Geldbeutel...

Vielleicht hattest Du einfach noch nie die Gelegenheit, weil die richtige Frau für Dich noch nicht dabei war.

Es ist jedoch sinnvoll, wenn Du einfach mal das Flirten übst, also ruhig auch bei Frauen probieren, die Dich gar nicht so interessieren. Es sollte natürlich respektvoll sein. Aber auch flirten will geübt und gepflegt sein. Man muss sich auf die Gegebenheiten einstellen und so kann man lernen einen witzigen oder geistreichen Kommentar abzugeben, der Lust auf mehr macht. Nicht jeder Flirt muss oder soll im Bett enden, aber es macht Spaß und man eröffnet sich auf jeden Fall Möglichkeiten.

...zur Antwort

Die Frage ist wie lange Ihr dort wohnen werdet, so wie Du schreibst klingt es so, als sei das bald der Fall, dass Ihr ausziehen müsst/wollt.

Wenn das nicht der Fall ist, würde ich sie schon im Garten beerdigen, denn nach ein paar Jahren ist nicht mehr viel übrig und Du wirst auch nicht mehr den Wunsch haben täglich am Grab stehen zu müssen.

Ansonsten finde ich den Wald schon eine ganz gute Lösung, es sollte natürlich an einer Stelle sein, an der nicht in nächster Zeit größere Baumfällungen oder Baubetrieb zu erwarten ist.

Einen Tierfriedhof würde ich am besten finden, auch dort kann man ein Grab längerfristig mieten, das kostet natürlich. Man muss wissen ob es einem das Wert ist.

...zur Antwort

Kann es sein, dass Du eine Elektroheizung hast? Die kosten nämlich eine ganze Menge Strom.

Oder einen Warmwasserboiler. Ansonsten kann es sein, dass in alten Gebäuden die Stromzähler nicht so genau funktionieren, bzw. zusammengeschlossen sind. Wir hatten das mal in einer Wohnung. Das wird heute sicherlich gar nicht mehr gemacht.

Ansonsten solltest Du schon lieber höhere Abschlagszahlungen machen, sonst hast Du immer einen großen Batzen am Jahresende.

...zur Antwort

Ich fürchte auch, dass man als Eltern in dem Fall wenig bis gar keinen Einfluss hat. Er ist in der Pubertät und versucht sich selbst zu finden. Was leider oft mit der Null-Bock-Einstellung zu tun hat, zumeindest eine zeitlang.

Aber die Noten, die Du beschreibst, sind doch nicht so schlecht! Natürlich könnte mehr gehen, aber Besorgnis erregend finde ich das noch nicht.

Ich habe einen Jungen gekannt, der im Gymnasium immer nach dem Motto "4 gewinnt" gelernt und gehandelt hat, in der 11. Klasse hatte er dann einen bestimmten Berufswunsch vor Augen und er hat von selber angefangen mehr zu tun. Er hat dann ein Abitur mit 1,2 geschrieben!

Solange er nicht mehr abrutscht, würde ich versuchen ein bisschen den Druck rauszunehmen, denn sonst blockt er immer mehr. Allerdings kann man die Handy- und Zockerzeiten schon eingrenzen.

...zur Antwort

Ich finde generell, dass man in katholisch geprägten Regionen schief angesehen wird, wenn man nur "evangelisch" ist. Das ist meiner Erfahrung nach "schlimmer" als ein Atheist zu sein. Der Atheist glaubt an keine Religion, ich denke das wird einem weniger übel genommen, als wenn man der "falschen" Glaubensrichtung angehört.

Der Atheist ist dann für den Gläubigen zwar ein "Alien", aber der einen anderen Glauben hat, der muss bekehrt werden, denn hier besteht insofern Hoffnung, dass man ihn auf den "richtigen" Weg führt, denn er glaubt ja zumindest an etwas.

Letztlich muss jeder selber entscheiden an was er glaubt oder nicht, für mich macht das keinen Unterschied, wenn es ein Freund ist.

...zur Antwort

Es ist noch nicht lange her, da sie so ein Trauma erleben musste, vielleicht kannst Du damit besser umgehen.

Ich denke mal, dass es für die Mutter immer etwas "schlimmer" ist das Baby zu verlieren, denn man hatte es in sich und war überzeugt davon es beschützen zu können. Sie macht sich sicherlich auch Gedanken ob sie etwas falsch gemacht hat, auch wenn das natürlich in den meisten Fällen gar nicht der Fall ist.

Zudem darfst Du nicht vergessen, dass der weibliche Körper nun zusätzlich zur Trauer mit dem Hormonchaos zu kämpfen hat.

Du schreibst auch, dass Ihr das Baby beerdigt habt, also war es schon ein "richtiger kleiner Mensch", den man verloren hat. Es ist ein Unterschied ob man das Baby in den ersten 4 Wochen verliert, was manche Frauen gar nicht wissen und das für eine verspätete Periode halten. Das ist gar nicht so selten!

In Eurem Fall ist es Deiner Frau einfach nur möglich zu funktionieren, da spielen Nebensächlichkeiten, wie Mode, erst mal keine Rolle.

Es ist hoffentlich "nur eine Phase", aber Gedanken machen solltest Du Dir trotzdem! Sucht Euch professionelle Hilfe, sonst wird das Eure Beziehung massiv belasten und Ihr könnt das Erlebte unter Umständen nicht bewältigen.

...zur Antwort
Unattraktiv

Ich persönlich würde das auch eher unattraktiv finden, auch wenn der Typ als solches ein Sahneschnittchen ist.

Die Vorgeschichte würde mich nicht so stark interessieren, aber die Aussicht auf eine glückliche Beziehung, wenn man das will, ist doch wohl eher gering einzuschätzen. Insofern ist die Vorgeschichte schon ein bisschen wissenswert.

Manche Menschen stürzen sich nach einer gescheiterten Beziehung immer sofort in was Neues, aber meistens sind das dann "Übergangspartner" zum Trost des Egos oder Trotz um zu zeigen, dass man gar nicht leidet.

Ich wäre bei so einem Typen zumindest sehr vorsichtig, dass er nicht nur ein neues Spielzeug gesucht hat... außer Du willst auch nur spielen und gegebenenfalls Deinen Ex ärgern.

...zur Antwort

Ich denke, dass das eine Frage der Persönlichkeit ist. Es gibt durchaus Muslime, die den eigenen Glauben und die Ideologie kritisch hinterfragen, ebenso wie das Christen oder andere Gläubige tun.

Diese Muslime sind sicherlich nicht einverstanden mit diesem sinnlosen Terror!

In streng gläubigen Ländern muss man jedoch vorsichtig sein was man äußert und wie. Also wird man imZweifel lieber nichts sagen oder gar kritisieren.

...zur Antwort

Winterjacken sind ja sehr unterschiedlich was Style und wärmende Eigenschaften angeht.

Es gibt durchaus Winterjacken, die dank dünner, aber effizienter Wattierung, den "Michelin-Männchen" Look vermeiden können.

Zudem ist es recht unterschiedlich, wie schnell mal friert. Wenn man einen langen Weg zur Arbeit an zugigen Bahnsteigen mit Wartezeiten hat, wird es einem egal sein ob die Jacke nicht ganz so vorteilheft die eigene Figur präsentiert.

Wenn man im Auto von der Wohnung direkt zum Arbeitsplatz fährt, braucht man vielleicht nicht unbedingt eine dicke Winterjacke.

...zur Antwort

Das ist alles in den Filmstudios in Babelsberg, das sind Filmkulissen. Der Kiez, die Wohnungen, das Vereinsheim, alles nicht in echt zu finden.

Es gibt aber auch immer mal wieder Besichtigungstermine am Set, wenn nicht gedreht wird. Da kann man sich das alles ansehen. Die ganzen Drehorte, sind nur halb, also man sieht die Räumlichkeiten immer nur von einer Seite. Beispielsweise die Sitzgelegenheiten im Mauerwerk. Es fehlt in echt auch die Decke, bei der U-Bahn ist das auch nur ein Wagon, der durch Trick scheinbar durch Tunnels fährt.

Man kann in dem Filmpark Babelsberg Führungen mitmachen.

...zur Antwort

Ich kenne überhaupt niemanden, der keine Rosinen mag...

Selber mag ich Rosinen auch sehr gerne, lediglich, wenn sie bei einem Hefezopf ganz außen sind und dann sehr hart und kross sind, mag ich sie nicht so gerne.

Ich mag Rosinen, wenn sie schön weich, süß und saftig sind. Auch die Rosinen mit Schokoüberzug sind lecker, wenn sie auch bedauerlicherweise Kalorienbomben sind.

Rosinen sind ja auch nur getrocknete Trauben...

Ich finde Haselnüsse im Müsli oder in Studentenfutter viel kritischer, weil viele Menschen allergisch darauf reagieren.

...zur Antwort

Das hat nichts mit Frauen zu tun, sondern vielmehr mit dem Mensch als solches. Ich kenne auch Männer, die sich schwertun, dass sie nicht mehr 20 oder 30 sind. Die Haare werden weniger, der Bauch mehr...

Ich glaube, dass das eine Frage des Selbstvertrauens ist, denn warum sollte man sich beispielsweise jünger mogeln. Ich persönlich finde das eher schlecht, denn wenn man sich jünger ausgibt, dann wunder sich das Gegenüber doch eher wieso diejenige dann so alt aussieht.

Ich denke, dass das auch noch ein Relikt aus früheren Zeiten ist, in denen es nicht schicklich war eine Dame nach ihrem Alter zu fragen. Die 60er und 70er Generationen gehen damit deutlich lässiger und entspannter um. Die jüngeren Frauen (heute zwischen 20 und 35) tun sich wieder schwerer.

Warum sollte eine 50 jährige Frau nicht zu ihrem Alter stehen, wenn sie gut aussieht und junggeblieben ist?

...zur Antwort

Eine Suchterkrankung hat viele Gesichter und Ausprägungen, man kann zu so ziemlich allen Dingen eine Sucht entwickeln, wenn man eben zu Suchtverhalten neigt. Auch Alkohol, Zucker und Zigaretten sind Süchte, die aber bei uns legal zu erwerben sind. Warum das so ist, weiß ich nicht, aber ich vermute mal, dass das aus der Vergangenheit heraus gewachsen ist.

Kriminell ist dann oft das Vorgehen um seine Sucht zu befriedigen. Wenn einer genügend Geld hat um seinem Kokainkonsum zu frönen, wird er vermutlich nicht straffällig werden, wenn man sich aber beispielsweise prostituieren muss um das Geld für die Droge zu bekommen, rutscht man schnell in ein kriminelles Milieu ab.

Kriminell ist die Verbreitung, also das Dealen der Drogen. Und wer sich mit solchen Personen trifft und Geschäfte macht, der handelt eben auch kriminell.

Ein Mensch, der eine Alkoholsucht hat, der ist ja erst mal nicht kriminell, wenn er aber beispielsweise betrunken Auto fährt, wird er jedoch kriminell. Die Grenzen sind hier oft fließend. Auch wenn die Sucht als solches nicht kriminell ist.

...zur Antwort

Also, diese Erzählung finde ich jetzt erstmal nicht schlimm oder besorgniserregend.

Es kann schon sein, dass sie gerne ein bisschen so erzählt, dass man meinen könnte, dass alle auf sie stehen. Aber ich würde das eher als Unsicherheit werten, dass sie Dir damit zeigen will, dass sie eine tolle Frau ist. Möglicherweise hat sei sogar Angst Dich zu verlieren und will sich somit interessant machen.

Ich denke mal, dass aus Deiner Beschreibung kein Anlass zur Sorge besteht, auch wenn Du ihr ein bisschen Eifersucht zeigst. Das ist ja nicht schlecht, wenn man nicht übertreibt. Ein bisschen Eifersucht gehört ja auch dazu um Wertigkeit zu zeigen.

...zur Antwort

Naja, sie schreibt, dass sie keine Ahnung hat, das Lachen würde ich so deuten, dass es ihr peinlich ist zu antworten. Vielleicht liest gerade eine Freundin von ihr mit und sie muss cool tun, als ob es ihr egal ist. Vielleicht hat sie auch echt kein Interesse an einer "Beziehung" in dem Alter.

Lass es ruhig angehen, man hat in dem Alter immer mal wieder Schwärmereien, aber die große Liebe ist das eher selten...

Ich würde da jetzt gar nicht mehr drauf rumreiten, sonst wird es nur peinlich.

...zur Antwort

Autos oder andere Verkehrsteilnehmer "warten", wenn sie stehen, also keine richtungsgebundene Bewegung ausführen.

Ausreichender Abstand ist mindestens ein Meter, denn sonst besteht die Gefahr, dass Du wo hängenbleibst, selber stürzt oder das Fahrzeug beschädigst.

Mäßige Geschwindigkeit ist natürlich Auslegungssache, aber ich würde mal sagen, dass man als Radler eben nicht mit 25 km/h vorbeisaust, sondern eher mit 10 km/h. Das dient ja auch eher der eigenen Sicherheit, denn wenn einer die Tür aufreißt ohne unzugucken oder abbiegen will, wenn es weitergeht und überzeugt ist eben noch keinen Fahrradfahrer gesehen zu haben, bist Du der Hauptgeschädigte was die Gesundheit angeht.

...zur Antwort

Also, da das Ferienwohnungen sind, gehe ich mal davon aus, dass man eine Regelung finden kann, denn es werden ja nicht alle Familien genau zur selben Zeit dort sein wollen. Es kommt auch darauf an ob es schulpflichtige Kinder gibt, dann ist man natürlich an die Schulferien gebunden.

Ansonsten würde ich immer durchwechseln, also jeder bekommt man die große Wohnung und jeder muss mal die kleinere bewohnen.

Ich stelle mir das unter erwachsenen Menschen nicht so schwer vor eine Lösung zu finden. Ich hätte im Urlaub auch kein Problem mit der kleineren Wohnung, wenn sie schön ist.

...zur Antwort