Alles zieht mich runter und ich Steiger mich rein?

Hallo Community,

ich hab momentan mehrere Probleme, die mich psychisch komplett einnehmen. Listen wir sie auf:

  1. Meine Ex-Freundin, die mich meidet.
  2. Freunde, die illegalen sch^ abziehen
  3. Meine Diät
  4. Schule.

Fangen wir mit Punkt 1 an. Ich habe vor 6 Monaten mit meiner Ex- Freundin Schluss gemacht, die ich geliebt habe. Ich war verdammt überfordert und wusste mir nicht weiter zu helfen. Zudem sind äußere Faktoren wie Mitschüler, Freunde und Handlungen von ihr der Auslöser gewesen. Nachdem sie weg war, hab ich 5 Monate geheult, mittlerweile fühle ich da, wo meine Ex in meinen Gedanken ist eine tied zerbeißende Leere.

Punkt2: Ich hab keine wirklichen Freunde, eher Bekannte, die durchgehend sch. bauen. 3 Kiffen, einer klaut seinen Eltern Geld und bunkert das Gekaufte bei mir, ist in einem Verfahren etc. und ich hab keine Ahnung, wie ich ohne die klarkomme.

Punkt 3: Ich bin kurz vor meinem Ziel, mittlerweile hab ich manchmal fressattacken, die ich nach einem zu langen Fasten habe( Mache momentan die OMAD Diet). Ich will das Gewicht halten und weiß auch wie ich das mache, aber diese Diät stresst mich trotzdem ungemein.

Punkt 4: Schule

Ich will in der Schule gut sein, allerdings habe ich dann öfters ,,faule Phasen“. Zudem bin ich in der Schule ein Außenseiter.

Ich weiß langsam nicht mehr, was ich tun soll. Ich fühle nichts, wirklich gar nichts mehr. Ab und zu ein Lachen, viel negatives und ein unkontrolliertes Lächeln, wenn mir etwas unangenehm ist.

Was kann man dagegen tun?

LG

Gesundheit, Schule, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung