Was ist schlimmer an Mobbing?

Das Ergebnis basiert auf 53 Abstimmungen

Mobbing an Schulhöfen/ Arbeitsplätzen/ draußen 81%
Mobbing im Internet (Cybermobbing) 19%

16 Antworten

Mobbing an Schulhöfen/ Arbeitsplätzen/ draußen

Auf reden Fall ist Mobbing im RL schlimmer. Es geschieht alles leibhaftig, nicht nur im Sinne von Text. Zudem ist ersteres fast unausweichlich. Wird man auf einer Website (z.B. auf GuteFrage) gemobbt, dann kann man der ganzen Sache wenigstens ausweichen, indem man die Seite nicht betritt, als Schüler geht das nicht so einfach. Schwänzen hat Konsequenzen und ein Umzug ist auch nicht so einfach. Die wenigsten Eltern würden wegen soetwas umziehen. Mobbing im Real Life ist viel einschränkender und schlimmer.

Mache Moment das gleiche durch kriege es von allen Seiten und niemand glaubt einen

0
@Weisskuchen

Genau so sieht die Sache aus alle halten zusammen gegen einen, schlimmer wie die Ratten ich hätte nie gedacht dass Menschen so bösartig sein können

0

Beides gleich schlimm. Ich sage es mal so...es kommt immer darauf an, wenn du Cybermobbing erlebst, ob du die Leute auch im echten Leben kennst und triffst. Sprich in der Schule/auf der Arbeit oder in der Freizeit. Wenn du "nur" im Internet gemobbt wirst und diese Personen so nicht kennst und sie niemals siehst, dann ist es noch "relativ" einfach der Situation zu entfliehen. Du kannst diese Personen blockieren, dir ein anderes Profil zulegen oder dich ganz von Socialmedia entfernen.

Doch meistens steht Cybermobbing in Verbindung mit Mobbing in der Schule/auf Arbeit etc. Da ist es dann nicht mehr so leicht der Situation zu entkommen. Egal welche Form von Mobbing einem passiert, es ist alles schrecklich.

Meine beste Freundin erlebte beide Seiten an Mobbing + Stalking. Letzten Endes hat sie sich dann ihr Leben genommen. Keine schöne Sache.

Und dazu muss ich noch sagen dass bei Cybermobbing sämtliche Bild-und Videomaterialien verbreitet werden können. Dass kann auch Auswirkungen auf das spätere (Berufs-)Leben haben.

3

Wo Mobbing passiert ist vollkommen egal.

Mobbing ist die feigste und intoleranteste Art Menschen zu schädigen weil immer eine Gruppe gegen einen Einzelnen kämpft. Es ist auch bequem mit dem Haufen mitzuschwimmen.

Courage, Mut zeigt sich dadurch das man sich ruhig und sachlich mit der Art oder Einstellung des "gemobbten" befaßt und für ihn Partei ergreifft.

Super Antwort🎇👍🏻

2

Ich würde sagen beides, im Internet können Fotos in peinlichen Situationen oder sogar Nacktfotos gepostet werden und in der Öffentlichkeit (z.B. Spielplatz, Arbeit, draußen) vor allen niedergemacht werden.

Mobbing an Schulhöfen/ Arbeitsplätzen/ draußen

Cybeemobbing kann man getrost ignorieren oder hart was dagegen tuhen, wenn man weiß wer es war anzeigen. Oder das Gerät durch die Polizei ausfindig machen lassen, über welches gemobbt wurde.

Reales Mobbing hat Beleidigungen und teilweise Körperliche Gewalt. Das ist nicht lustig. Wenn dies an bestimmten Orten passiert, dann stellt man im besten Fall eine Kamera auf und filmt das Geschehen.

Was möchtest Du wissen?